VRM Wochenblätter

14.05.22. | Lokalausgaben, Rhein Main

Bücherflohmarkt und mehr

Großer Aktionstag der Mediathek Eltville anlässlich der Eltviller  Rosentage

Von Redaktion

Bücherflohmarkt
Auch für Bücherliebhaber bietet die Mediathek einiges. Foto: Gerd Altmann / Pixabay

Eltville (red). Anlässlich der Eltviller Rosentage lädt die Mediathek Eltville am Sonntag, 5. Juni, von 11 bis 18 Uhr zu einem großen Aktionstag für Jung und Alt ein. Dabei können alle Interessierten die vielfältigen und attraktiven Angebote der Mediathek kennenlernen. „Neben einem Bücherflohmarkt bieten wir Aktionen mit unserem 3D-Drucker an und die Jüngsten können sich beim Kinderschminken von Raymonde Picard in fantastische Fabelwesen verwandeln lassen“, freut sich das Team der Mediathek Eltville.

Bücherspenden abgeben

Alle Lesehungrigen können sich beim Bücherflohmarkt mit Lesestoff für die Sommermonate eindecken. Bei schönem Wetter wird der Bücherflohmarkt auf dem Platz vor der Mediathek stattfinden. Gut erhaltene Bücher- und Medienspenden für den Flohmarkt werden von Mittwoch, 18. Mai, bis Donnerstag, 2. Juni, während der Öffnungszeiten in der Mediathek entgegengenommen. Der Erlös des Flohmarktes kommt dem Förderverein Mediathek Eltville zugute.

Als besonderes Highlight präsentiert die Mediathek einen 3D-Drucker, dessen Funktionen vor Ort demonstriert werden. Der 3D-Drucker steht der Mediathek Eltville im Rahmen des Pilotprojekts „3D-Druck in Deiner Bibliothek“, das vom Deutschen Bibliotheksverband (Landesverband Hessen) und der Hessischen Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken ausgeschrieben wurde, bis Ende September zur Verfügung. Es sind weitere Termine für Kurse zum 3D-Druck bis zum Ende des Pilotprojektes geplant. Außerdem können sich Interessierte am Aktionstag auch über die digitalen Angebote der Mediathek informieren. Wie funktionieren die Onleihe, der Musikstreamingdienst Freegal Music oder die digitalen Lernportale? Gerne beantwortet das Team der Mediathek am Aktionstag ausführlich alle Fragen dazu.

Ausstellung

Begleitet wird die Zeit während der Rosentage in der Mediathek von der Ausstellung „Was bleibet aber… Literatur im Land“, der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten. Die Ausstellung zeigt Szenarien, die vor unserer Haustür stattfinden und literarische Schauplätze, die unserer Wirklichkeit so sehr ähneln, dass sie auch heute beschrieben werden könnten: Denn ob Krieg oder Bündnis, Widerstand oder Flucht, Zensur oder Freiheit – es gibt Ereignisse, die einzelne Leben, das Land oder die ganze Welt verändern und Fragen aufwerfen, auf die Menschen vor Jahrhunderten Antworten suchten und die uns bis heute nicht loslassen.

Am Aktionstag findet auch der reguläre Ausleihverkehr statt. Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Mediathek Eltville unter der Telefonnummer 06123-697550 oder per E-Mail an mediathek@eltville.de.

Lesen Sie mehr aus Ihrer Region

Afrob

Afrob

Auf seiner „Rolle mit Hip Hop Nachholtour Teil 2“ macht der Rapper am Samstag, 28. Mai, einen Stopp in Marburg. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr im Kulturzentrum KFZ in der Biegenstraße 13.

Staatstheater

Staatstheater

In einer Pressekonferenz haben Intendant Markus Müller, Generalmusikdirektor Hermann Bäumer, die Chefdramaturgin der Oper Sonja Westerbeck, der Chefdramaturg im Schauspiel Jörg Vorhaben sowie Tanzdirektor Honne Dohrmann das Programm der kommenden Saison am Staatstheater Mainz vorgestellt.

Rosentage

Rosentage

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause freut sich die Stadt Eltville am Rhein gemeinsam mit der Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden Eltville (IGE), am ersten Juniwochenende wieder die Eltviller Rosentage zu veranstalten.