VRM Wochenblätter

Abwechslungsreiches Musikprogramm

Sound of Eltville findet wieder statt – Live-Musik von Juli bis September im Freibad

Von Redaktion

Musik am Pool Foto: distelAPPArath/Pixabay

Schwimmbäder sind nicht nur gut für die Abkühlung, sondern bieten zuweilen musikalische Perlen. Foto: distelAPPArath / Pixabay

Corona war und bleibt ein Beschleuniger von neuen Ideen. In den letzten zwei Jahren wurde das Eltviller Freibadgelände, das „Rosenbad“, unter Beachtung der Corona-Auflagen als ein Ort für Live-Kultur auf Abstand entwickelt. Der Sound of Eltville entstand im Sommer 2020. Die Stadt Eltville am Rhein hatte das Sektfest wegen der Corona-Pandemie absagen müssen. Bürgermeister Patrick Kunkel und Veranstaltungsleiterin Sigrun Breithaupt waren sich einig, dass hier geholfen werden musste. Es wurde fleißig getüftelt und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: In den letzten zwei Sommern wurde über mehrere Wochen der Sound of Eltville im Eltviller Freibad veranstaltet.

Auch 2022 wird die Veranstaltungsreihe fortgesetzt; sie bietet regionalen Musikerinnen und Musikern eine Bühne und macht auch in diesem Jahr das Eltviller Freibad zu einer der schönsten Open-Air-Locations im Rheingau. Die Stadt Eltville lädt wieder zu abwechslungsreichen Musik-Events ein. Von Rock bis Pop, von House, Techno bis Oldies stellt das abwechslungsreiche Musikprogramm für jeden Geschmack etwas bereit. Freitags oder samstags wird ab dem 8. Juli das Freibad jeweils für einen Abend zur Bühne.

Infos und Ticket-Link unter www.eltville.de/sound-of-eltville.

Lesen Sie mehr aus Ihrer Region

Von traditionell bis Jazz und Pop

Von traditionell bis Jazz und Pop

Ein Adventskonzert der besonderen Art mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern aus aller Welt – von traditionell bis Jazz und Pop – geben Silvia Willecke und Andreas Hertel am Sonntag, 4. Dezember, 17 Uhr, in der Dreifaltigkeitskirche, Rückertstraße 12.

Zum Abschluss volles Programm

Zum Abschluss volles Programm

Weihnachtsgala, Film und Poetry Slam: Vor Weihnachten hat der Idsteiner Kulturbahnhof im Dezember noch dreimal abwechslungsreiche Unterhaltung im Programm.

Ereignisse ins Blickfeld rücken

Ereignisse ins Blickfeld rücken

Unter dem Titel „War was?“ präsentiert der Kunstverein Ingelheim vom 3. bis 31. Dezember seine Mitgliederausstellung. Die Vernissage findet am Samstag, 3. Dezember, um 19 Uhr in der Bahnhofstraße 48 statt.