VRM Wochenblätter

Für die gute Sache in die Pedale treten

Der Verein „Menschen für Kinder“ veranstaltet am 2. Juli die 24. Auflage seiner Spenden-Radtour mit Start und Ziel in Wetzlar

von Redaktion

Sportliches Engangement für einen guten Zweck. Foto: Stockphoto-Graf/Stock.Adobe

Sich sportlich betätigen und dabei auch noch etwas Gutes tun – dies ist am Samstag, 2. Juli, möglich. Von 8 bis 18 Uhr steht nämlich die 24. Auflage der Spenden-Radtour, die vom Verein „Menschen für Kinder“ veranstaltet wird, auf dem Programm. Nach zweijähriger coronabedingter Pause gehen in diesem Jahr 500 Radelnde an den Start, um für krebskranke und in Not geratene Kinder Spenden zu sammeln. 

Nach dem gemeinsamen Frühstück ab 7 Uhr sowie den Grußworten und dem kirchlichen Reisesegen startet gegen 8.15 Uhr der Tross aus Radlern und Begleitfahrzeugen auf die anspruchsvolle knapp 100 Kilometer lange Strecke mit rund 1200 Höhenmetern. Start und Ziel befinden sich in Wetzlar. Es wird aus der Buderus Arena heraus gestartet und geht nach Weilmünster zum ersten Stopp am Historischen Lichtspielhaus „Pastori“ (Ankunft gegen 9.40 Uhr). Hier empfängt die Firma Schäfer die Gruppe. Von dort aus führt die weitere Strecke nach Runkel, und zwar zunächst zum Sportplatz nach Arfurt (Ankunft gegen 11.15 Uhr). Hier sorgen einige örtliche Vereine für Kurzweil. 

Weiter geht es nach Steeden zur Firma Süwag Energie (Ankunft gegen 12.20 Uhr). Hier steht der Mittagsstopp an. Nachmittags fährt die Gruppe über Weilburg (Ankunft gegen 14.25 Uhr), wo es ein Treffen mit der Firma Feig Electronic gibt, nach Oberbiel zur Firma „TransPak“ (Ankunft gegen 16.05 Uhr). Die letzte Etappe führt über den Domplatz zurück nach Wetzlar in die Buderus Arena (Ankunft gegen 17.30 Uhr). Hier gibt es ein Abschlussfest für alle Teilnehmer und Gäste. 

Während der Stopps werden die Fahrer von Bürgermeistern, Spendern und Sponsoren begrüßt. Hier gibt es neben Grußworten und der Übergabe von Spendenschecks auch Gelegenheit, Prominente aus Funk und Fernsehen zu treffen, die ebenfalls für die gute Sache in die Pedale treten. Mit von der Partie sind unter anderem Radrennfahrer Kai Hundertmarck, Freistil-Ringer Alexander Leipold und Kunstturner Eberhard Gienger – außerdem Anja Kallenbach, die Miss Germany 2021, und Ingo Zamperoni von den ARD-Tagesthemen. 

Somit wartet bei jedem Stopp-Ort ein attraktives Rahmenprogramm auf die Radelnden sowie alle Gäste und Zuschauer. Sportler, Politiker, Künstler und Musiker unterstützen seit vielen Jahren durch ihre Teilnahme die Benefizveranstaltung. Die Schirmherrschaft der Spenden-Radtour haben Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises, sowie Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner übernommen. 

Unterstützt werden vom Erlös des Tages unter anderem Kinderkliniken und Kinderonkologien in ganz Deutschland, sei es bei der Anschaffung von teuren medizinischen Spezialgeräten, der Förderung von Forschungsprojekten oder der Unterstützung bei der Versorgung chronisch kranker Patienten in Bezug auf die Rehabilitation. Gezielte Behandlungen im Einzelfall werden genauso gefördert wie Typisierungen im Allgemeinen. 

Durch die Radtouren und mit Hilfe der mehr als 2400 Mitglieder und verschiedener Sponsoren sowie durch weitere Benefizveranstaltungen konnte der Verein alleine in den vergangenen zehn Jahren mehr als drei Millionen Euro Spendengelder generieren. Bei der Radtour 2019 kamen 261000 Euro zusammen. 

Auf der Homepage sind weitere Informationen zur Tour und zu den Stopp-Orten, eventuelle Aktualisierungen der Strecke sowie Wissenswertes über den Verein, seine Aktivitäten und dessen vielfältige Hilfsprojekte erhältlich. 

Lesen Sie mehr aus der Region

Ochsenfest in Wetzlar

Ochsenfest in Wetzlar

Mittelhessens größtes Volksfest steht in den Startlöchern und findet vom 7. bis 11. Juli auf dem Festplatz Finsterloh am Ortseingang aus Rechtenbach kommend statt. Die Besucher dürfen sich wieder auf einen Rummelplatz, eine Tierschau, Livemusik und jede Menge Stimmung im Festzelt und Biergarten freuen.

Gut Kirschen essen

Gut Kirschen essen

Es ist ohne Zweifel eines der beliebtesten Feste im Hinterland, wenn nicht sogar in ganz Mittelhessen: Der Gladenbacher Kirschenmarkt steht in den Startlöchern und findet nächstes Wochenende, 30. Juni bis 3. Juli (Donnerstag bis Sonntag), wieder statt.

Herborner Hip Hop Jam

Herborner Hip Hop Jam

Am Samstag, 25. Juni, verwandelt sich die Littau in Herborn zu einem riesigen Hip-Hop-Open-Air-Gelände: Bei der Herborner Hip-Hop Jam 2022 dreht sich alles um die vier Elemente des Hip Hop: Etwa 40 Graffiti-Künstler gestalten ab 12 Uhr gemeinsam eine über 500 Quadratmeter große Fläche.