VRM Wochenblätter

„Im nächsten Leben werd’ ich Mann!“ 

Comedy mit Mirja Regensburg am Sonntag, 26. Juni in Gießen

von Redaktion

Multitalent in Gießener Kongresshalle.
Foto: Iapandr/Stock.Adobe

Mirja Regensburg ist ein wahres Multifunktionswerkzeug unter den weiblichen Comedians: Sie macht Stand-up-Comedy, singt und improvisiert. Nach dem großen Erfolg ihres ersten Soloprogramms mit dem Titel „Mädelsabend – Jetzt auch für Männer“ folgt nun Mirjas zweiter Streich: „Im nächsten Leben werd’ ich Mann!“ ist der Titel ihrer neuen Bühnenshow. Damit ist die quirlige Comedian, die die Hessen auch von ihrer Radio-Comedy bei Hitradio FFH kennen, am Sonntag, 26. Juni, in Gießen zu Gast. Beginn ist um 19 Uhr in der Kongresshalle (Berliner Platz 2). 

Die neue Show ist eine kleine Hommage an das vermeintlich „starke“ Geschlecht und ein kleiner Leitfaden, wie Frau sich nicht allzu ernst nimmt. Die quirlige Entertainerin lacht über ihr eigenes Geschlecht und lobt das männliche. Mirja betrachtet mit empathischem, pointiertem und selbstreflektiertem Blick die Unterschiede zwischen Männern und Frauen:  

Wie sähe ein Leben als Mann aus? Mit dem Wissen einer Frau?! Auf jeden Fall einfacher. Weil Männer es sich einfacher machen! Vieles könnten sich Frauen humorvoll vom Mann abschauen, meint Mirja Regensburg.  

Mirja Regensburg, Erfinderin der Muffin-Jeans („Wenn der Teig oben so übers Bündchen quillt…“) ist bekannt aus der ARD-Sendung „Ladies Night“, dem „Quatsch Comedy Club“ und durch ihre Radio-Comedy bei Hitradio FFH. Die Kölnerin mit nordhessischem Migrationshintergrund möchte auch die Herzen der Mittelhessen mit ihrer authentischen, fröhlichen Art begeistern und sie durch ihre schonungslose Ehrlichkeit verblüffen.  

Tickets zum Preis von 25,20 Euro (ermäßigt 19,70 Euro) zuzüglich Servicegebühren gibt es unter anderem bei Reservix sowie bei zahlreichen Vorverkaufsstellen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Wer holt sich die begehrten Trophäen?

Wer holt sich die begehrten Trophäen?

Das Beste aus Kabarett, Comedy und Varieté – Kleinkunst in Höchstform gibt’s wieder beim Herborner Schlumpeweck. Die 15. Auflage des Wettbewerbs findet vom 26. September bis zum 2. Oktober in der Kulturscheune (Austraße 87) statt.

Draußen wird’s kalt und drinnen heiß

Draußen wird’s kalt und drinnen heiß

Frisch ist es geworden in Mittelhessen. Höchste Zeit also, es sich bei guter Musik drinnen gemütlich zu machen. Reichlich Gelegenheit dazu bietet sich in Eddys Eventwerkstatt im Wetzlarer Dillfeld. Bis zum Jahresende stehen hier sieben Live-Konzerte der rockigen Art auf dem Programm.

Zeit für Perspektivenwechsel

Zeit für Perspektivenwechsel

Am nächsten Samstag, 10. September, von 10 bis 18 Uhr findet das erste Leitz-Park-Fest in Wetzlar statt. Und das ist nicht nur für Fotofreunde einen Besuch wert. Auf die Besucher wartet ein Programm mit zahlreichen kostenlosen Mitmachaktionen rund um das Motto „Perspektivwechsel“. Eine prima Gelegenheit also, die Attraktionen des Parks kennenzulernen.