VRM Wochenblätter

Kicken für den guten Zweck

120 Mannschaften treten beim „KickMit-07-Cup“ in der Maisel-Arena an

von Michael Reitz

Großer Ansturm nach Corona beim KickMit-07-Cup. Foto: Smileus. Fotalia

Der traditionelle „KickMit-07-Cup“ des SV Neuhof (SVN) und des JFV Taunusstein, der in Kürze in seiner 14. Auflage stattfindet, verzeichnet nach der zweijährigen Corona-Pause eine Rekordbeteiligung. Am größten Jugend-Fußballturnier im Rheingau-Taunus-Kreis nehmen in diesem Jahr 120 Mannschaften in acht Altersklassen (von C- bis G2-Jugend) teil.  

Das Turnier wird an zwei Wochenenden (25./26. Juni und 2./3. Juli) in der „Maisel-Arena“ in Neuhof ausgetragen – parallel auf drei Kunstrasen-Spielfeldern und dem Großfeld (C-Jugend). Zahlreiche Helferinnen und Helfer werden für das leibliche Wohl der Sportler und der Besucher sorgen. Zudem gibt es eine Tombola mit vielen lukrativen Preisen.  

Zugleich gibt es in diesem Jahr eine Besonderheit: Der FV „KickMit-07“ hat den Ahrweiler BC, der durch die Flut seine Sportanlage einbüßt hat, eingeladen, mit seinen Jugendmannschaften am Turnier teilzunehmen. Der Kontakt kam durch Felix Erhardt zustande, der sich bei den Aufräumarbeiten im Ahrtal engagiert hat und dafür ausgezeichnet wurde. „Wir haben beschlossen, dass der Erlös des diesjährigen Turniers größtenteils dem Ahrweiler BC zugute kommt“, erklärt Schatzmeisterin Carmen Hüske. „Außerdem haben wir ein Spendenkonto eingerichtet, auf das alle Spenden einzahlen können.“ Die Bankverbindung lautet: Wiesbadener Volksbank DE46 5109 0000 0005 4146 01. „Ein derart großes Teilnehmerfeld bedeutet für uns eine große Anstrengung“, erklärt Andreas Oberländer, Vorstandsmitglied von „KickMit 07“, der die gesamte Organisation des vom SVN und des JFV ausgetragenen Turniers übernimmt. „Das überregionale Teilnehmerfeld umfasst Mannschaften aus den benachbarten Kreisen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen“, betont der Kick-Mit-Vorsitzende Frank Dietzmann. „Das riesige Interesse der Vereine zeigt, dass der ,KickMit 07-Cup‘ auch überregional große Bekanntheit erlangt hat. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir sogar eine Nachrückerliste eingerichtet.“ Dietzmann dankt allen Sponsoren und Förderern ohne deren Unterstützung ein solches Turnier nicht zu stemmen wäre.  

Das Turnier ist also ein Mammutprojekt, das die Verantwortlichen schon jetzt vor eine gewaltige Aufgabe stellt, die sie aber wie in den vergangenen Jahren, mit Routine perfekt bewältigen werden. Trotzdem sind natürlich Helfer und Unterstützer immer herzlich willkommen, vor allem im Verkauf während des Turniers.  

Turniertermine
– C-Jugend: Samstag, 25. Juni, ab 14.30 Uhr (Großfeld) 
– D-Jugend: Samstag, 25. Juni, ab 9.30 Uhr 
– E1-Jugend: Sonntag, 26. Juni, ab 14.30 Uhr 
– E2-Jugend: Sonntag, 26. Juni, ab 9.30 Uhr 
– F1-Jugend: Samstag, 2. Juli, ab 14.30 Uhr 
– F2-Jugend: Samstag, 2. Juli, ab 9.30 Uhr
– G1-Jugend: Sonntag, 3. Juli, ab 14.30 Uhr 
– G2-Jugend: Sonntag, 3. Juli, ab 9.30 Uhr 

Lesen Sie mehr aus der Region

Ukrainischer Popstar

Ukrainischer Popstar

Die ukrainische Pop-Sängerin Kamaliya singt zur Eröffnung am Samstag, 2. Juli, 17 Uhr, auf dem Bürgerfest zum 50-jährigen Stadtjubiläum in Taunusstein auf dem Dr.-Peter-Nikolaus-Platz in Hahn. Die frühere Mrs. World Kamaliya Zahoor ist als Sängerin in der Ukraine ein Star. Und nicht nur da, auch in Österreich ist sie beliebt: Ihr Song „I’m alive“ landete dort in den iTunes-Charts auf Platz eins.

Bike Experience Days

Bike Experience Days

Ein Wochenende mit einem bunten Programm erwartet die Besucherinnen und Besucher vom 1. bis zum 3. Juli auf dem Schlossplatz. Eröffnet werden die Bike Experience Days am Freitag, 1. Juli, um 15 Uhr durch Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz.

Idsteiner JazzFestival

Idsteiner JazzFestival

Das Idstein JazzFestival geht wieder an den Start: 16 Bands wurden für den Neustart 2022 verpflichtet. Auf vier Bühnen machen sie mit ihrer Musik am Freitag, 1. Juli und Samstag, 2. Juli, die Idsteiner Innenstadt wieder zur singenden, swingenden und tanzenden Festival-Zone.