VRM Wochenblätter

Vielfalt und Abwechslung

„Kultursommer 2022“ in Ginsheim-Gustavsburg startet am 2. Juli mit Ulla Meinecke 

von Redaktion

Kultursommer in Ginsheim-Gustavsburg. Foto: Viktor Birkus/Stock.Adobe

Ein abwechslungsreiches und vielfältiges Veranstaltungsprogramm präsentieren die Mitarbeiter des städtische Kulturbüros Ginsheim-Gustavsburg in ihrem Flyer „Kultursommer 2022 der Stadt Ginsheim-Gustavsburg“, der unter anderem in den Rathäusern, Bürgerbüros, im Kino Burg-Lichtspiele und in Geschäften ausliegt. Alle Veranstaltungen stehen im Zeichen der Ukrainehilfe. Blaugelbe Boxen sollen zum Spenden einladen, bei den „WEINspitzen“ werden pro verkaufter Flasche zwei Euro zugunsten der Ukrainehilfe gespendet. An einem Termin werden Vertreter der SKG ehrenamtlich am Stand mitarbeiten. Zwei weitere Benefiz-Veranstaltungen in Kooperation mit der Kulturstiftung Ginsheim-Gustavsburg und den beiden Dach-Organisationen SKB und SKG sowie dem Verein für Städtepartnerschaft runden das Programm ab. Mehrfach wurde das Konzert mit Ulla Meinecke coronabedingt verlegt. Jetzt hat das Kulturbüro der Stadt Ginsheim-Gustavsburg „Ulla Meinecke – Tour 22/23 Songs & Geschichten“ als Auftaktkonzert für den „Kultursommer 2022“ am Samstag, 2. Juli, im Garten der Villa Herrmann gewählt. Das Konzert wird in Kooperation mit dem Seniorenbüro organisiert. Für Bürger über 60 Jahren steht ein begrenztes ermäßigtes Kartenkontingent zur Verfügung, das im Seniorenbüro erworben werden kann.  

Erstmalig wird die neu angeschaffte Open-Air-Kinotechnik an drei verschiedenen Veranstaltungsorten zum Einsatz kommen. Am Freitag, 15. Juli, wird vor der Komödie „Der Rausch“ die Band „Talk About“ am Altrhein vor dem Kran auftreten. Von Country über Americana- Songs bis hin zu klassischem Rock & Folk wird Singer-Songwriter Doug Adkins am Freitag, 22. Juli, ab 20 Uhr im Garten der Villa Herrmann, Mozartstraße 3, vor dem Film „Eingeschlossene Gesellschaft“ präsentieren. Wer noch nicht in den Genuss kam, eines der energiegeladenen und gefühlvollen Live-Konzerte von Tobias Vorwerk zu besuchen, sollte dies definitiv am Freitag, 29. Juli, im Rathaushof in Ginsheim verwirklichen. Vor dem Film „Elvis“ präsentiert er einen Mix aus eigenen Songs und einigen ausgewählten Covers, die er in seinem Stil interpretiert und dafür sorgt, dass alle Musikfreunde auf ihre Kosten kommen. Guten Wein in angenehmer Atmosphäre mit Freunden und Bekannten zu genießen – wo geht das besser als am Altrhein vor dem Kran? Die „WEINspitze“ hat sich in den vergangenen Jahren zum Publikumsmagneten entwickelt und wird dieses Jahr an drei Sonntagen mit folgenden Bands stattfinden: Am 10. Juli mit dem Konzert der „Big Band Nidderau“, das vom Seniorenbüro unterstützt wird; am 7. August mit „Daylight“ und am 14. August mit den Bands der Musikschule Mainspitze „Together Again“ meets „Return To Monke“. Der Weinstand öffnet um 16 Uhr. Ab 18 Uhr gibt es musikalische Unterhaltung. Um 21 Uhr schließt der Weinstand. Am Donnerstag, 25. August, werden die Jazz-Freunde mit dem „Thomas Siffling Mediterranean Trio” einen Konzertabend der ganz besonderen Art erleben und sich in den Burg-Lichtspielen bei „My Favourite Songs“ und einem schönen Glas Rosé an die Côte d’Azur versetzt fühlen. 

Zum Abschluss des „Kultursommers 2022“ werden noch zwei Benefiz-Konzerte angeboten: In Kooperation mit dem Verein für Städtepartnerschaften konnte für Freitag, 9. September, die ukrainisch- deutsche Band „Zaitsa“ verpflichtet werden. Ab 20 Uhr werden in den Burg-Lichtspielen ukrainische Volk-Songs in modernen Arrangements und eigene Kompositionen gespielt. Am Samstag, 17. September, laden die Kulturstiftung Ginsheim- Gustavsburg, die beiden Dachorganisationen SKG und SKB und das städtischen Kulturbüro zu einem Benefiz-Konzert der besonderen Art ein. Musiker aus der Mainspitze sind eingeladen im Bürgerhaus Ginsheim aufzutreten. Wer sich als Musiker angesprochen fühlt, kann sich mit den Mitarbeitern des städtischen Kulturbüros in Verbindung setzen und seinen Beitrag anmelden (EMail). Zur gegebener Zeit werden die Initiatoren über den konkreten Ablauf des Benefiz-Konzertes informieren. Ein Eintritt wird bei beiden Benefiz-Konzerten nicht erhoben, Spenden sind erwünscht. Weitere Infos zum „Kultursommer 2022“ gibt es beim Kulturbüro der Stadt Ginsheim-Gustavsburg, Dr.-Herrmann-Straße 32, in Gustavsburg, Telefon 06134 – 585316, E-Mail. Tickets gibt es in den Bürgerbüros Ginsheim-Gustavsburg sowie über diese Internetseite

Lesen Sie mehr aus der Region

Drachenfest in Lindenfels

Drachenfest in Lindenfels

Das achte Lindenfelser Drachenfest findet nach zweijähriger Corona-Pause wie gewohnt am ersten Juli- Sonntag statt – in diesem Jahr am Sonntag, 3. Juli. Dazu lädt der Verein von 11 bis 18 Uhr in den in voller Blütenpracht stehenden Drachengarten ein.

Das Heinerfest ist wieder da

Das Heinerfest ist wieder da

Nach zwei Jahren Pause ist die Darmstädter Innenstadt vom 30. Juni bis 4. Juli wieder Schau-, Jubelund Trubelplatz für das Heinerfest, eines der größten und sicher vielseitigsten und charaktervollsten Innenstadtfeste Deutschlands.

Terraristik

Terraristik

Vogelspinne ist nicht gleich Vogelspinne. Da die Haltung der Tiere verhältnismäßig einfach ist, werden sie als Terrarientiere immer beliebter. Schätzungsweise zehn Prozent der Menschen haben Angst vor Spinnen. Andere wiederum sind fasziniert von den gewaltigen Achtbeinern, ihrem fremdartigen Aussehen und ihrem interessanten Jagdverhalten.