VRM Wochenblätter

Edle Tropfen, Leckereien und Livemusik

Wein und kulinarische Köstlichkeiten in schönem Ambiente genießen

von Redaktion

PogoFestival. VolovaElena.StockAdobe

Ein Sommerabend mit Freunden und gutem Wein.  Foto: Dasha Petrenko/stock.adobe

Der Förderkreis Dillenburg lädt zur 16. Auflage des Dillenburger Weinfestes für das erste Wochenende im August in den Hofgarten ein. Ein leckeres Glas Wein mit Freunden trinken, ein paar kulinarische Köstlichkeiten verspeisen und dazu noch Livemusik im schönen Ambiente genießen – das ist beim traditionellen Dillenburger Weinfest am Freitag und Samstag, 5. und 6. August, jeweils von 17 Uhr bis Mitternacht wieder möglich.

Trockene und liebliche Weine sowie Sekte aus den Weinanbaugebieten Rheinhessen, Rheingau und Pfalz schenken in diesem Jahr zwei lokale Akteure sowie das Weingut Weinbach aus Ober-Flörsheim aus. Familie Schneider von Der-Die-Das (zusammen mit der Winzergenossenschaft Kallstadt) und Familie Wykipil vom Schwarzen Adler (zusammen mit Karl-Werner Faust) freuen sich, wie auch Familie Weinbach, den Besuchern die edlen Tropfen anbieten zu können.

Weingläser können vor Ort für je 3 Euro erworben werden und dienen so der Teilfinanzierung des beliebten Festes. Wer bereits eigene Weingläser der Dillenburger Weinfestreihe besitzt, kann diese selbstverständlich mitbringen. Für das leibliche Wohl der Gäste wird vor Ort ebenfalls gesorgt sein: Familie Alde aus Nanzenbach bietet mit ihrer „Hexenküche“ verschiedene Köstlichkeiten vom Grill an. Auch die Familie Ortmann vom Biergarten im Hofgarten ist beim Weinfest dabei und wird alkoholfreie Kaltgetränke sowie Gerstensaft ausschenken. Darüber hinaus wird der Förderkreis Dillenburg – als Ausrichter der Festlichkeit – erstmals einen eigenen Stand bewirten. Die Gäste dürfen sich unter anderem auf Hugo, Aperol Spritz, Kaffeespezialitäten sowie kleine Snacks freuen.
Für die passende Stimmung möchte das Duo „City Rhythm“ (Sängerin Anita Vidovic und Entertainer Frank Mignon) sorgen. Am Samstag treten sie sogar im Dreiergespann auf: Christoph Heftrig unterstützt das Duo mit seinem Saxofon. Da darf das Tanzbein natürlich geschwungen werden. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es hier.

Lesen Sie mehr aus der Region

Zu Elektro-Mucke abtanzen

Zu Elektro-Mucke abtanzen

Gute Nachricht für Fans elektronischer Musik: Unter dem Motto „Let’s rave again“ ist für den 10. Dezember (Samstag) die nächste Auflage des Amen-Festivals in den Hessenhallen in Gießen angesagt.

Ihr Kinderlein kommet, o kommet doch all

Ihr Kinderlein kommet, o kommet doch all

An diesem Wochenende beginnen zahlreiche Weihnachtsmärkte in Mittelhessen. Glühwein-Hotspots sind vor allem in Wetzlar, Dillenburg, Herborn und Marburg.

VRM lokal sagt „Tschüss“

VRM lokal sagt „Tschüss“

Um ein noch größeres Gewicht auf unsere Anzeigen- und Heimatzeitungen legen zu können und auch unsere Website zu stärken, werden wir ab dem 1.1.2023 das Portal vrm-lokal.de einstellen.