VRM Wochenblätter

Endlich wieder Kerb

Rüsselsheim feiert das Volksfest mit buntem Unterhaltungsprogramm vom 19. bis 23. August

von Redaktion

PogoFestival. VolovaElena.StockAdobe

Der Vergnügungspark lockt mit insgesamt elf Fahrgeschäften. Foto: Isabella Christina Groth

Nach zwei Corona-Jahren ist die Kerb von Freitag, 19., bis Dienstag, 23. August, endlich wieder zurück in der Rüsselsheimer Innenstadt. Zusammen mit dem Club Schwarze Elf e.V. hat die Stadt Rüsselsheim ein attraktives Programm zusammengestellt. Die Stadt will mit dem Volksfest nicht nur an die Erteilung der Marktrechte erinnern, die die Tradition der Rüsselsheimer Kerb begründet hat. Es wird außerdem ein wichtiges Doppel-Jubiläum nachgefeiert, das im Jahr 2020 wegen Corona leider entfallen musste: Der Karnevalsund Kulturverein Schwarze Elf blickt nachträglich auf sein 66-jähriges Bestehen und das 50-jährige Engagement bei der Organisation des Rahmenprogramms zurück, das auch in diesem Jahr wieder beim Kerbetreff auf dem Marktplatz veranstaltet wird.

„Gemeinsam mit der Schwarzen Elf wollen wir für das pralle Leben in der Innenstadt sorgen und setzen unser Konzept fort, mit dem wir die Kerb seit 2019 attraktiv gestaltet haben. Die Vorfreude ist bei allen Beteiligten nach zwei Jahren Pause enorm groß und man spürt: Die Menschen wollen wieder zusammenkommen und gemeinsam feiern. Die Rüsselsheimer Innenstadt ist dafür ein attraktiver Ort, das zeigt sich am großen Interesse, mit dem sich die Schausteller für die Rüsselsheimer Kerb beworben haben. Dank der hervorragenden Verkehrsanbindung der Stadt Rüsselsheim, die sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto gut zu erreichen ist, erwarten wir ein sehr lebhaftes Treiben in der Innenstadt und freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher“, sagt Oberbürgermeister Udo Bausch. 

Drei Standorte 

Die Rüsselsheimer Kerb wird an drei Standorten rund ums Rüsselsheimer Rathaus gefeiert. Auf dem Landungsplatz am Main ist der Vergnügungspark mit Fahrgeschäften, Spiel- und Spaßbuden zu finden. Auf dem Marktplatz bietet der Kerbetreff ein buntes Bühnen- und Unterhaltungsprogramm. Die Kerbmeile auf der Mainstraße verbindet beide Standorte, hier beteiligen sich die ansässigen Hotels, Hotel Höll am Main und MK Hotel, sowie das Kulturzentrum „Das Rind“ mit verschiedenen Angeboten. Zudem laden Essens- und Getränkestände an allen drei Standorten zum Genießen und Verweilen ein. 

Programmüberblick 

Eröffnet wird die Kerb am Freitag, 19. August, um 17 Uhr mit der Verlesung der Marktbulle vom Rathausbalkon durch den Herold Karl-Heinz Eitel. Bei der Eröffnung spielt das „Brass Art Quartett“. Nach einem Kerberundgang greift Oberbürgermeister Udo Bausch zum Hammer und sticht am Marktplatz das erste Bierfass der Kerb an. Ab dann beginnt auf dem Marktplatz unter Federführung des Clubs Schwarze Elf das offizielle Musikprogramm im Kerbetreff bei freiem Eintritt. Natürlich darf auch die traditionelle Fundsachenversteigerung nicht fehlen, die am Samstag, 20. August, zwischen 14 und 16.30 Uhr stattfindet. Ein besonderes Highlight und eine Neuerung in diesem Jahr auf dem Kerbetreff ist das Familienprogramm am Sonntag, 21. August. Von 14 bis 16 Uhr wird ein Ballonkünstler dort zu finden sein, der Verein Auszeit wird mit den Kindern Buttons machen und basteln, von 16 bis 17 Uhr wird Liedermacher Wolfgang Hering seine Kinderlieder präsentieren, die zum Mitmachen anregen. Am Montag, 22. August, startet der Kerbetreff mit dem traditionellen Kerbe-Frühschoppen um 10.30 Uhr. Das Finale wird am Dienstag, 23. August, um 22 Uhr mit einem Abschlussfeuerwerk gefeiert. In den Abendstunden unterhalten verschiedene Bands an allen Veranstaltungstagen die Gäste. Das komplette Programm des Kerbetreffs ist auf der Internetseite der Schwarzen Elf zu finden. 

Der Vergnügungspark lockt mit insgesamt elf Fahrgeschäften. Menschen ohne Höhenangst können sich über drei Hochfahrgeschäfte freuen: Die Überkopfschaukel Intoxx, der Scheibenwischer Pirates Caribbean und der Sessellift Hollywood Star. Wieder dabei sind außerdem der Break Dance, der nostalgische Kettenflieger und ein Autoskooter. Für Kinder gibt es zwei Kinderkarussells, das Kinderfahrgeschäft Traumlandreise und das Karussell Samba Balloon. Bei verschiedenen Buden lassen sich unter anderem beim Dosenwerfen, Delfinangeln, Greifer-Spielen oder Schießen verschiedene Preise gewinnen. Am Familientag am Dienstag, 23. August, gibt es vergünstigte Angebote, insbesondere bei den Fahrgeschäften. Der Vergnügungspark ist geöffnet am Freitag, 19. August, von 14 bis 23 Uhr, am Samstag und Sonntag (20. und 21. August) von 11 bis 23 Uhr sowie am Montag und Dienstag (22. und 23. August) von 14 bis 23 Uhr. 

Lesen Sie diesen Artikel auch in unserer Online-Ausgabe im Wochenblick Mainspitze.

Lesen Sie mehr aus der Region

Das Staatstheater wird gefeiert

Das Staatstheater wird gefeiert

Das Gebäude des Staatstheaters Darmstadt wird 50 Jahre alt. Am 2. Oktober 1972 hat der Architekt Rolf Prange die Schlüssel zum Theaterbau der Stadt übergeben. Am 6. Oktober vor 50 Jahren folgte mit Beethovens „Fidelio“ die Eröffnungspremiere im bis dato ambitioniertesten Theaterneubau der Bundesrepublik.

Weltraumabenteuer ganz nah

Weltraumabenteuer ganz nah

Am 1. und 2. Oktober ist das „Darmstadtium“ ein Dorado für Fans der Science-Fiction und ihrer Kostüm- und Modellwelten aber auch für Fans der echten Raumfahrt. Die „Darmstadt SpaceDays 2022“ bringen alle diese Vorlieben rund um die unbegrenzten Weiten des Weltalls (und der Fantasien darüber) für Alt und Jung unter das eine Dach des Darmstädter Kongresszentrums.

Verspielt, anspruchsvoll, witzig

Verspielt, anspruchsvoll, witzig

Die Berliner One-Man-A-Capella-Band „Bummelkasten“ ist mit ihren Kinderliedern ein Star im Internet. Am Samstag, 24. September, 15 Uhr (Einlass 14 Uhr), packt „Bummelkasten“ seine A-Capella-Beatbox auf der Bühne im Großen Haus im Theater Rüsselsheim aus und präsentiert das Programm „Irgendwas Bestimmtes“.