VRM Wochenblätter

Vom Broadway ins Bürgerhaus

Musical Tomorrow spielt „RENT – Das Musical“ ab dem 4. November in Taunusstein

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Das Musical Tomorrow – RENT Ensemble. Foto: Musical Tomorrow e.V. / Klaas Mertens

Nach der erfolgreichen Produktion von Footloose 2019 mit über 2500 Zuschauern in Taunusstein und Flörsheim probt der Verein Musical Tomorrow schon seit Anfang 2020 für die Produktion des Musicals RENT. Die Premiere war ursprünglich für Herbst 2020 geplant, musste aufgrund der Corona-Pandemie jedoch mehrfach verschoben werden. Inzwischen steht der neue Termin endgültig fest. RENT wird am 4. November Premiere im Bürgerhaus „Taunus“ in Taunusstein-Hahn feiern. RENT ist eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. In groben Zügen folgt es der Handlung von Giacomo Puccinis Oper „La Bohème“, versetzt ins moderne New York der Neuzeit mit Musik, die die klassische Sprache der Jugend spricht: Rock! 1996 eroberte es den Broadway im Sturm. Ausgezeichnet mit Tony Awards und dem Pulitzerpreis lief RENT dort über zwölf Jahre. Es folgten Übersetzungen in 24 Sprachen, weltweite Produktionen und ein Kinofilm.

In den letzten zwei Jahren hatte der Verein aufgrund von Lockdowns und Kontaktbeschränkungen mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen. Zwar war der Verein in der Lage, relativ kurzfristig auch Möglichkeiten zum Online-Proben bereitzustellen, allerdings sind Gesangs- und Tanzproben für ein Theaterstück mit über 30 Beteiligten im Ensemble online nur schwierig umzusetzen. Die Mitglieder, die alle ehrenamtlich in ihrer Freizeit für den Verein tätig sind, waren daher froh, seit Anfang des Jahres wieder in voller Stärke und in Präsenz das Stück erarbeiten zu können. Musical Tomorrow ist durch und durch handgemacht. Auch vor und hinter der Bühne sind die Mitglieder tatkräftig in allen Bereichen involviert. Durch die Corona-Pandemie und Kostensteigerungen vor allem im Bereich Technik und Ausstattung sind die Mittel daher dieses Jahr noch knapper als sonst. Der Verein sucht daher dringend nach weiterer Unterstützung durch Sponsoren aber auch durch aktive Mithilfe.  

Mit Unterstützung der Plattform „Wiesbaden Crowd“ und der ESWE Energieversorgung wurde hierzu ein Crowdfunding gestartet. Unterstützer haben die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen den Verein zu fördern und gleichzeitig auch noch interessante „Dankeschöns“, wie VIP-Tickets oder Backstage-Besuche für Ihre Unterstützung zu erhalten. Das Crowdfunding läuft noch bis Ende Oktober und ist unter dem Link www.wiesbaden-crowd.de/rent-das-musical zu finden. Interessierte Helfer und Sponsoren können sich per Mail melden.  

Musical Tomorrow wurde 2009 von Musicaldarsteller Rainer Maaß in Wiesbaden gegründet und ist seit Juni 2012 ein anerkannt gemeinnütziger, eingetragener Verein. Zudem unterstützt der Verein soziale Projekte wie Albatros, eine Interessengemeinschaft von Eltern mit behinderten und nicht behinderten Kindern.  

Karten gibt es ab sofort online unter www.rent-das-musical.de zu Preisen ab 20 Euro. Premiere ist am 4. November, 20 Uhr. Weitere Vorstellungen in Taunusstein am 5. (14 und 20 Uhr) und 6. November (17 Uhr). Ab 2. Dezember finden Gastspiele in der Stadthalle Flörsheim statt.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Untertaunus Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Private Einblicke in den Alltag

Private Einblicke in den Alltag

„Unsichtbares wird sichtbar – Griechisches Leben in Wiesbaden heute“ lautet der Titel einer dokumentarischen Fotoausstellung über griechischstämmige Gastarbeiterkinder in Wiesbaden.

Stars der internationalen Circuswelt

Stars der internationalen Circuswelt

Bereits zum neunten Mal bringt der Wiesbadener Weihnachtscircus neue Manegen-Stars der internationalen Circuswelt an den Rhein. Vom 22. Dezember bis 8. Januar heißt es wieder Manege frei auf dem Festplatz der Gibber Kerb in Biebrich.