VRM Wochenblätter

Einer der Besten der Welt

Gitarrenlegende Carl Verheyen am 3. November in Rüsselsheim zu erleben

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Carl Verheyen Foto: Rainer Horsch

Carl Verheyen, der vom „Guitar Magazine“ als „einer der zehn besten Gitarristen der Welt“ und vom „Classic Rock Magazine“ als „einer der 100 besten Gitarristen aller Zeiten“ ausgezeichnet wurde und 35 Jahre lang Mitglied der legendären Band „Supertramp“ war, ist mit seiner vierköpfigen „Carl Verheyen Band“ im Herbst auf Europatournee und im Rahmen dieser am Donnerstag, 3. November, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), im Rüsselsheimer Rind, Mainstraße 11, zu Gast. Als Support ist an diesem Abend Bettina Schelker mit dabei. 

Die Tournee der „Carl Verheyen Band“ wird eine neue Show und eine seltene Gelegenheit für das Publikum sein, eine kraftvolle Mischung aus Blues, Rock, Jazz und sogar Country von vier Weltklasse-Musikern in vergleichsweise intimen Räumlichkeiten zu erleben. Der „Grammy“-nominierte Verheyen wird von dem renommierten Bassisten Dave Marotta begleitet, der auch mit Phil Collins, Neil Diamond, Bruce Hornsby, Gino Vanelli, „Manhattan Transfer“, Kenny Loggins und unzähligen anderen aufgetreten ist. Marotta hat auch in Dutzenden von bekannten Filmen und Fernsehsendungen als Bassist mitgewirkt, von „American Idol“ bis „CSI“. Am Schlagzeug wird John Mader sitzen, der unter anderem mit Bonnie Raitt, Randy Newman, Pat Benatar, Steve Miller, Booker T. und „The Family Stone“ zusammengearbeitet hat. John singt auch Background-Harmonien und spielt Schlagzeug. Das neue CVB-Mitglied ist der Multiinstrumentalist Troy Dexter an der Gitarre, den Keyboards und dem Gesang. Troy ist musikalischer Leiter von „Wilson Phillips“, einer Band, die 1989 gegründet wurde und in den USA mehrere Nummer-Eins-Hits landen konnte.

Seit 1985 ist Carl Verheyen Mitglied der britischen Rockgruppe „Supertramp“ und hat vor Millionen begeisterter Fans in ausverkauften Arenen auf der ganzen Welt gespielt.  Als kreative Kraft hinter der „Carl Verheyen Band“ hat er eine beeindruckende Diskografie veröffentlicht, die seine endlosen Talente in einer breiten Palette von Musikgenres zeigt.

Verheyen gab John Fogerty, Mitgliedern von „Maroon 5“ und „System of a Down“ Gitarrenunterricht und war Solist bei der „Oscar“-Verleihung 2009, wo er live vor mehr als 67 Millionen Fernsehzuschauern spielte. Er hat 16 eigene CDs veröffentlicht, wobei er Bandmusik mit Soloprojekten mischt. 
Weitere Infos gibt es auf der Internetseite www.dasrind.de. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Wochenblatt Mainspitze lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Ausstellung im Hessischen Landesmuseum Darmstadt

Ausstellung im Hessischen Landesmuseum Darmstadt

„Graphic Revival. Natur, Mensch, Industrie in England um 1900“ steht über der neuen Ausstellung im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, die vom 27. Juni bis 29. September in das hochindustrialisierte England der Jahrhundertwende führt.

Kultursommer in Bischofsheim

Kultursommer in Bischofsheim

„Umsonst und draußen“ laden Vereine, Kirche und die Kulturkommission zu zwölf Veranstaltungen im dritten Bischemer Kultursommer ein. An rund 20 Plätzen steht die kulturelle Identität der Bischofsheimer im Mittelpunkt.

VRM Wochenblätter