VRM Wochenblätter

Schotten-Rock vom Feinsten

Die Band „Skerryvore“ spielt am heutigen Samstag in der Kulturscheune in Herborn

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Die Band Skerryvore in Aktion. Foto: Kevin Kerr

Es wird mit Sicherheit ein energiegeladener Abend, der am Samstag, 5. November, auf die Besucher in der Kulturscheune (Austraße 87) in Herborn wartet: Ab 19.30 Uhr setzen die Macher in der Au voll auf den Schotten-Rock. Mit „Skerryvore“ erwartet man in Herborn eine der bekanntesten schottischen Bands, deren Mitglieder allesamt von der Insel Tiree im Westen des Landes stammen. Ihr energiegeladener Trad Rock mit Fiddle, Akkordeon, Pipes, Flutes, Whistles, Gitarre und Bagpipe, verbunden mit der klaren Stimme von Frontmann Alec Dalglish, führte die Gruppe bereits zu weit über 1000 Konzerten auf nahezu allen Kontinenten. Benannt nach einem Leuchtturm auf der „Isle of Tiree“ werden „Skerryvore“ auch in Herborn den Klang der Highlands in die KuSch zaubern. Dabei behilflich sein wird ein inzwischen guter alter Bekannter in Herborn. James Mackenzie, zuletzt mit seiner Band beim KulturzAUber 2021 in der KuSch, startet als Support für die „Skerries“, um den stimmungsvollen Teppich für einen schönen Konzertabend auszurollen. Für das Konzert gibt es aktuell nur noch Stehplatz-Tickets ab 19 Euro, die an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.kusch-herborn.de erhältlich sind.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Lahn-Dill zum Wochenende lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Weilburger Schlosskonzerte bieten buntes Programm

Weilburger Schlosskonzerte bieten buntes Programm

Das umfangreiche Programm reicht von Klassik über Kabarett, Brass und Jazz bis hin zu exklusiven Talks mit Künstlern. Neben zahlreichen Konzerten mit bekannten Musikern wie Max Mutzke gibt es auch für die jüngeren Gäste wieder ein Kinderkonzert.

Publikumsmagnet Lahnuferfest in Gießen

Publikumsmagnet Lahnuferfest in Gießen

Das Lahnufer entlang der Stadtwerke wird zum kilometerlangen Treffpunkt für rund 100.000 Menschen aus der Region und darüber hinaus. Mittelpunkt ist die Hauptbühne, auf der insgesamt 16 Bands Vollgas geben.

Spring-Breakdown-Festival am 1. Juni

Spring-Breakdown-Festival am 1. Juni

Das von Christian Zipp und Yannick Gaubatz auf die Beine gestellte Livemusik-Event begeistert jedes Jahr mit Metal- und Punk-Mucke alle, die es gerne hart und laut mögen. Ab 15 Uhr rocken die Stars der Szene die Bühne im Hofgarten.

VRM Wochenblätter