VRM Wochenblätter

Irish traditional music

„An Tor“ gastieren am 19. November in Rüsselsheim

von Redaktion

Vorhang auf für die Theatertage

 Die Band „An Tor“ gastiert in Rüsselsheim.                                     Foto: An Tor / VRM Lokal

RÜSSELSHEIM. „An Tor“ feiern mit dem Konzert am Samstag, 19. November, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), beim Dorflinde Rüsselsheimer Folk & Jazzclub im Festungskeller Rüsselsheim, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, ihr 25-jähriges Bandbestehen.

Seit 1997 begeistern „An Tor“ mit ihrer Version von Irish traditional music: fetzige Tunes, ergreifende Songs – alles immer mit einem guten Schuss Humor. Sie haben auf Konzertbühnen und Festivals in ganz Deutschland sowie in Frankreich, in Österreich, in der Schweiz und in Spanien gespielt und sind im ARD-Hauptstadtstudio und in den Studios des staatlichen irischen Rundfunks RTE aufgetreten. Als eine der ganz wenigen deutschen Bands wird „An Tor“ im Fachbuch „Companion to Irish Traditional Music“ erwähnt.

Das aktuelle Quartett besteht aus Nils Nolte (Flute, Vocals), Meikel Poelchau (Fiddle, Backing Vocals), Greg Ostermann (Box) und Marcus Metz (Gitarre, Backing Vocals). 2021 schied Klaus Kirchhof (Bouzouki) nach 24 Jahren aus. Als Gastmusikerin unterstützt Michaela Haitz (Bodhrán) seit 2019 die Rhythmussektion gelegentlich.

Tickets gibt es über die Internetseite www.dorflinde.de sowie bei der Buchhandlung Kapitel 43, Marktstraße 32 bis 34, in Rüsselsheim.

Alte Obstsorten

Alte Obstsorten

Streuobstwiesen sind seit langer Zeit charakteristisch für das Erscheinungsbild der hiesigen Region. Doch die vom Menschen geschaffene Kulturlandschaft, auf der hochstämmige Bäume „verstreut“ in der Landschaft stehen – daher der Name – und die als „Hot Spot der Artenvielfalt“ gilt (es wurden auf diesen Arealen mehr als 5.000 Tier- und Pflanzenarten nachgewiesen) ist bedroht.

Reparatur-Cafe

Reparatur-Cafe

Es ist noch früh am Morgen, als der Haarfön sich – gerade voll im Einsatz – plötzlich verabschiedet. Aus, vorbei, die schicke Fönfrisur muss einem improvisierten Look weichen.

Spielzeug Wiederverwertung

Spielzeug Wiederverwertung

Mattel hat „PlayBack“ gestartet, ein Spielzeug-Recycling-Programm, das es Familien ermöglicht, ihren ausgedienten Mattel-Spielzeugen ein zweites Leben zu schenken.