VRM Wochenblätter

Headbangen in der Hessenhalle

Die nächste Auflage der „Eisheiligen Nacht“ findet am 17. Dezember statt

von Redaktion

Die Bandmitglieder von Subway to Sally. Foto: Alexander Schlesier

Die nächste Auflage der „Eisheiligen Nacht“ steht in den Startlöchern: Am 17. Dezember (Samstag) ab 19 Uhr sollen die Wände der Hessenhalle in Gießen wieder zum Wackeln gebracht werden. Einlass ist ab 18 Uhr. Tickets für 43,70 Euro gibt es in zahlreichen Vorverkaufsstellen, online und unter der Ticket-Hotline 0180-6050400. 

In diesem Jahr steht auch etwas ganz Besonderes an: Das 30-jährige Jubiläum von „Subway To Sally“ war 2020 noch weit entfernt. Eine Vielzahl an Terminen der „HEY! Tour“ stand noch an, Festivals und zum krönenden Abschluss natürlich die „Eisheilige Nacht“. Dann pulverisierte Coorna jegliche Planungssicherheit und Routine. Niemand konnte im März 2020 ahnen, dass die „Eisheilige Nacht“ zweimal verschoben werden würde. 2020 initiierten die Erfinder dieses Festivals eine viel beachtete Online-Variante, die auf der DVD „Back To Lindenpark“ nachzuerleben ist und hoch gelobt wurde. Dennoch kann kein noch so spektakuläres Onlinekonzert das wirkliche Live-Feeling der „Eisheiligen Nacht“ ersetzen. 

Und nun ist es endlich wieder soweit für die „Eisheilige Nacht“ live: „Mr. Hurley & die Pulveraffen“, „Tanzwut“ und „Mr. Irish Bastard“ sind der „Eisheiligen Nacht“ seit zwei Jahren treu geblieben und sind immer noch mit am Start. Diese großartigen Bands und Freunde von „Subway To Sally“ scharren mit den Hufen und warten nur darauf, endlich auf ihr Publikum losgelassen werden zu können, um ausgelassener denn je mit Gleichgesinnten zu feiern. 

„Mr. Hurley & die Pulveraffen“, „Tanzwut“ und „Mr. Irish Bastard“ werden 2022 im Dezember nachholen, was wir seit zwei Jahren vermissen: Ausgelassene Partys, Live-Musik ohne Einschränkungen und ohne Limit. Und weil die Zeit sich nicht anhalten lässt, spendiert sie der „Eisheiligen Nacht“ in diesem Jahr den besonderen Umstand, dass „Subway To Sally“ ihren 30. Geburtstag mit allen Besuchern in diesem Dezember feiern werden. Eine Reise durch drei Jahrzehnte in nur einer Nacht? Das dürfte eine besonders lange und spannend Nacht werden – und wer „Subway To Sally“ kennt, weiß, dass sie zum 30-Jährigen Bandjubiläum den Fans etwas ganz Besonderes präsentieren werden.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Kompakt Lahn-Dill zum Wochenende lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Große Hits, schöne Geschichten

Große Hits, schöne Geschichten

Die „Udo Jürgens Story“ wird am 13. Januar ab 20 Uhr in der Wetzlarer Stadthalle aufgeführt. Der Konzertabend möchte die Fans in das Leben und die Welt des Künstlers eintauchen lassen.

Zu Elektro-Mucke abtanzen

Zu Elektro-Mucke abtanzen

Gute Nachricht für Fans elektronischer Musik: Unter dem Motto „Let’s rave again“ ist für den 10. Dezember (Samstag) die nächste Auflage des Amen-Festivals in den Hessenhallen in Gießen angesagt.