VRM Wochenblätter


Hochkarätiger Programm-Mix in Ober-Ramstadt

Musik, Kabarett und Literatur bei „Donnerstags:Kultur 2023“ 

von Redaktion

Vorhang auf für die Theatertage

Zum Abschluss wird am 30. November Deutschlands bekannteste Pfarrerin und Bestseller-Autorin Margot Käßmann zu Gast sein. Foto: Julia Baumgart

Der Weltklasse-Klarinettist Giora Feidmann, die Simon & Garfunkel Revival Band, der  Kabarettist Rolf Miller, das legendäre Babenhäuser Pfarrerkabarett sowie die Theologin Margot Käßmann mit den Musikern des Trio 3 D – das sind die Garanten für fünf besondere Abende der Reihe „Donnerstags:Kultur 2023“ in der Stadthalle Ober-Ramstadt. Der Vorverkauf für das Jahres-Abonnement – ein Weihnachts-Geschenktipp – zu 90 Euro hat begonnen.  Zum Auftakt der Reihe „Donnerstags:Kultur 2023“ wird die Simon & Garfunkel Revival Band am 30. März 2023 um 19.30 Uhr in der Stadthalle Ober-Ramstadt auftreten und zeigen, warum sie zu den begehrtesten Live-Bands zählt: Die Musiker lassen bei traumhaften Balladen wie „Bright Eyes“ oder Klassikern wie „Mrs. Robinson“ mit ihren Gesangs- und Instrumentaldarbietungen die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen.  

Mit dem Programm „Mach kein Stress“ präsentiert sich das Erste Allgemeine Babenhäuser Pfarrer(!)Kabarett am 27. April um 19.30 Uhr seinem treuen Publikum in Ober-Ramstadt. Das legendäre Duo macht sich auf die Suche nach der verlorenen Vernunft und fragt sich wo wir leben – in Wuthausen oder Choleristan?

Klarinetten-Weltstar Feidmann

Ein Weltstar gastiert in Ober-Ramstadt: der Klarinettist Giora Feidmann wird am 29. Juni um 19.30 Uhr in der Stadthalle gemeinsam mit dem Pianisten Sergej Tcherepanov ein Konzert geben. Ein Ziel von Feidmanns Welt-Tour ist, mit der universellen Sprache der Musik die Botschaft von Frieden und Versöhnung über Landesgrenzen, Kulturräume und Religionen hinweg zu verbreiten.

Elegant stolpern mit Rolf Miller

Am 5. Oktober um 19.30 Uhr wird der Kabarettist Rolf Miller in der Stadthalle zu Gast sein. In seinem achten Programm „Wenn nicht wann, dann jetzt“ wird es der Satiriker wieder schaffen, elegant stolpernd den Elefanten im Raum zu umgehen. Denn seine Kunstfigur ist stur, grandios ignorant und komplett halbwissend.

Advents-Flair mit Margot Käßmann 

Zum Abschluss wird am 30. November Deutschlands bekannteste Pfarrerin und Bestseller-Autorin Margot Käßmann mit fröhlichen und nachdenklichen, besinnlichen und berührenden Geschichten das Publikum auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Ihre Texte werden im Wechsel mit der Musik der drei Dörsam-Brüder (Trio 3 D) zu hören sein.

Die Reihe Donnerstags:Kultur wird veranstaltet vom Evangelischen Dekanat Darmstadt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde und der Stadt Ober-Ramstadt. Karten für die fünf hochkarätigen Kulturveranstaltungen sind im Abonnement für 90 Euro bereits an den Vorverkaufsstellen und Online erhältlich.

Tickets für einzelne Veranstaltungen können erst ab dem 16. Februar 2023 erworben werden. Der Vorverkauf für das Abo hat begonnen: Bücher-Blitz, Ober-Ramstadt (Telefon 0 61 54 –  35 11); Kirche & Co (Kirchenladen), Darmstadt (Telefon 0 61 51 – 29 64 15) und hier.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Südhessen Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Lange Nacht der Mathematik in Darmstadt

Lange Nacht der Mathematik in Darmstadt

Spannende „Aha!“-Momente rund um die Schönheit der Mathematik verspricht der Fachbereich Mathematik der TU Darmstadt für seine „Lange Nacht der Mathematik“ am Freitag, 3. Februar, ab 17 Uhr im Maschinenhaus S1/05 in der Magdalenenstraße 12, Nähe Kantplatz/“Wellnitz“.

Willst du mit mir gehen

Willst du mit mir gehen

In der Kategorie „Bester Song“ wurde der Film „Once“ für „Falling Slowly“ 2008 mit einem „Oscar“ ausgezeichnet – am Freitag, 3. Februar, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), kommt die Liebesgeschichte des irischen Independent-Films von John Carney als temporeiches und zugleich einfühlsames Musical auf die Bühne

„Zauberflöte“ für Jung und Alt

„Zauberflöte“ für Jung und Alt

Der Kinderkammerchor des Staatstheaters Darmstadt steht im Mittelpunkt einer Familienfassung der Mozart-Oper „Die Zauberflöte“, deren weitere Aufführungen am 29. und 31. Januar und am 26. Februar im Großen Haus des Staatstheaters zu sehen sind.