VRM Wochenblätter

Pariser Harfenwelten

hr-Sinfonieorchester am 22. Januar zu Gast in Erbach

von Redaktion

Vorhang auf für die Theatertage

Solo-Harfenistin Anne-Sophie Bertrand spielt gemeinsam mit dem hr-Sinfonieorchester am 22. Januar in der Erbacher Werner-Borchers-Halle. Foto: hr/Ben Knabe

Mit einem aparten Harfen-Programm bereichert das hr-Sinfonieorchester Frankfurt im Rahmen seines jährlichen Kammermusik-Gastspiels die Konzerte in der Elfenbeinstadt Erbach am Sonntag, 22. Januar. Besucherinnen und Besucher des Konzerts können sich auf einen klangvollen Musikabend mit Stücken von Claude Debussy, Camille Saint-Saëns und Maurice Ravel freuen.
Im Jahr 1900 hat Gustav Lyon, der Direktor des berühmten Pariser Klavierhauses Pleyel, Claude Debussy gefragt, ein Stück für die chromatische Harfe zu schreiben. Parallel wurde aber auch Maurice Ravel beauftragt, ein Stück für die neue Pedal-Harfe des konkurrierenden Klavierbauers Sébastien Érard zu komponieren. Ein Wettbewerb auf höchstem Niveau zugunsten der Harfen-Literatur, den die Solo-Harfenistin Anne-Sophie Bertrand gemeinsam mit Musikerkolleginnen und -kollegen des Orchesters in diesem farbigen Programm erzählt.

Eintrittskarten für das Konzert in der Werner-Borchers-Halle sind für 24 Euro Normalpreis und 12 Euro ermäßigt (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte) in der Touristik-Information im Alten Rathaus am Erbacher Marktplatz erhältlich (Telefon 06062 64-880 oder E-Mail unter tourismus@erbach.de). Eventuelle Restkarten können noch an der Abendkasse in der Werner-Borchers-Halle am Konzertnachmittag ab 16 Uhr erworben werden. Das Konzert beginnt um 17 Uhr.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Südhessen Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Lange Nacht der Mathematik in Darmstadt

Lange Nacht der Mathematik in Darmstadt

Spannende „Aha!“-Momente rund um die Schönheit der Mathematik verspricht der Fachbereich Mathematik der TU Darmstadt für seine „Lange Nacht der Mathematik“ am Freitag, 3. Februar, ab 17 Uhr im Maschinenhaus S1/05 in der Magdalenenstraße 12, Nähe Kantplatz/“Wellnitz“.

Willst du mit mir gehen

Willst du mit mir gehen

In der Kategorie „Bester Song“ wurde der Film „Once“ für „Falling Slowly“ 2008 mit einem „Oscar“ ausgezeichnet – am Freitag, 3. Februar, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), kommt die Liebesgeschichte des irischen Independent-Films von John Carney als temporeiches und zugleich einfühlsames Musical auf die Bühne

„Zauberflöte“ für Jung und Alt

„Zauberflöte“ für Jung und Alt

Der Kinderkammerchor des Staatstheaters Darmstadt steht im Mittelpunkt einer Familienfassung der Mozart-Oper „Die Zauberflöte“, deren weitere Aufführungen am 29. und 31. Januar und am 26. Februar im Großen Haus des Staatstheaters zu sehen sind.