VRM Wochenblätter

„Für mich soll´s rote Rosen hageln“  

Kabarettistin Franziska Wanninger gastiert auf der Pluspunkt-Bühne  

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Kabarettistin Franziska Wanninger präsentiert ihr viertes Soloprogramm.
Foto: Josepha und Markus

Am Donnerstag, 23. Februar, gastiert um 20 Uhr die bayerische Kabarettistin Franziska Wanninger mit ihrem aktuellen Programm „Für mich soll´s rote Rosen hageln“ auf der Pluspunkt-Bühne, Lilienthalstraße 15, in Erbenheim. Franziska Wanningers neues Kabarett-Soloprogramm ist eine launige Hommage an die Leichtigkeit. Nur wie oft stehen sich Freude und Abgrund näher, als man glaubt. Da meint man „Oh Wunder!“ was das Leben für einen bereithält und am Ende ist es doch wieder bloß ein veganer Schweinsbraten. Also eine Zwiebel und ein Sträußerl Petersilie. Ja mei. „C’est la vie“ oder „Tel Aviv“ wie der Niederbayer sagt. Die Vollblutdarstellerin erzählt mitreißend von der Jugend im Internat, falschen Vorsätzen und Dating in Zeiten von Videocalls. Letzteres lässt sich aber wenigstens ausschalten, sobald der Typ meint, Goethes Faust ist eine Boxerzeitung. Nebenbei analysiert sie aberwitzig das Leben in minimalistischen Designwürfelhäusern oder die Herzlichkeit von dazugehörigen Vorgarten-Steinwüsten. Wanninger schaut den Leuten aufs Maul, singt von den Untiefen des Lebens, schafft es wie immer mit wenigen Charakterstrichen, schwungvoll und pointenreich ganze Welten zu erschaffen. Dabei zeigt sie humorvoll, dass das Glück nicht mit einem Rasenroboter beginnt, sehr wohl aber mit Dinkelkräckern aufhört.
Mit dabei in ihrem vierten Soloprogramm sind wieder viele, herrlich satirisch auf den Punkt gebrachte Figuren. In einem Wimpernschlag verwandelt sie sich von der naiv-geschäftstüchtigen Influencerin zum bierdimpfelig-aufplusternden Stammtischbruder, immer auf der Suche nach dem prallen, schönen Leben. Denn „das haben schließlich schon viel Blödere gschafft!“. Eintrittskarten sind unter Telefon 0611-7242520, E-Mail info@pluspunkt-erbenheim.de oder pluspunkt-erbenheim.tickets.de zu erhalten.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Wiesbadener Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Deutsches FernsehKrimi-Festival in Wiesbaden

Deutsches FernsehKrimi-Festival in Wiesbaden

Anlässlich seiner 20. Ausgabe begrüßt das Deutsche FernsehKrimi-Festival die besten Fernseh-Ermittlerinnen und Ermittler in Wiesbaden. Die Darsteller stellen ihre Filme oder Serien persönlich in der Caligari FilmBühne vor.

„Noche Mágica“ in der Brentanoscheune

„Noche Mágica“ in der Brentanoscheune

Ein erstaunlicher Abend, im wahrsten Sinne des Wortes: Zuschauerinnen und Zuschauer erleben hochkarätige Zaubertricks hautnah mit den beiden amtierenden Vizeweltmeistern der Kartenkunst Hannes Freytag und Vicente Noguera.

Mainzer Meisterkonzerte in der Rheingoldhalle

Mainzer Meisterkonzerte in der Rheingoldhalle

Die Mainzer Meisterkonzerte in der Rheingoldhalle starten mit „Eine Alpensinfonie“ von Richard Strauss am Sonntag, 25. Februar in die zweite Saisonhälfte. Brahms Violinkonzert ist mit Starviolinistin Isabelle Faust kongenial besetzt.

VRM Wochenblätter