VRM Wochenblätter

Do:Ku 2023 in Ober-Ramstadt

Hochkarätiger Mix aus Musik, Kabarett und Literatur bei „Donnerstags:Kultur“

von Redaktion

Vorhang auf für die Theatertage

Die Simon & Garfunkel Revival Band gastiert am 30. März in der Stadthalle Ober-Ramstadt. Sie gestaltet den ersten Abend der beliebten Reihe „Donnerstags:Kultur“ in diesem Jahr in Ober-Ramstadt. Foto: Simon & Garfunkel Revival Band

Der Weltklasse-Klarinettist Giora Feidmann, die Simon & Garfunkel Revival Band, der Kabarettist Rolf Miller, das legendäre Babenhäuser Pfarrerkabarett sowie die Theologin Margot Käßmann mit den Musikern des Trio 3 D – das sind die Garanten für fünf besondere Abende der Reihe „Donnerstags:Kultur 2023“ in der Stadthalle Ober-Ramstadt. Der Vorverkauf für die Einzeltickets ist bereits angelaufen.

Auftakt am 30. März

Zum Auftakt der Reihe „Donnerstags:Kultur 2023“ wird die Simon & Garfunkel Revival Band am 30. März ab 19.30 Uhr in der Stadthalle Ober-Ramstadt auftreten und zeigen, warum sie zu den begehrtesten Live-Bands zählt: Die Musiker lassen bei traumhaften Balladen wie „Bright Eyes“ oder Klassikern wie „Mrs. Robinson“ mit ihren Gesangs- und Instrumentaldarbietungen die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen.
Mit dem Programm „Mach kein Stress“ präsentiert sich das Erste Allgemeine Babenhäuser Pfarrer(!)Kabarett am 27. April ab 19.30 Uhr seinem treuen Publikum in Ober-Ramstadt. Das legendäre Duo macht sich auf die Suche nach der verlorenen Vernunft und fragt sich, wo wir leben – in Wuthausen oder Choleristan?
Ein Weltstar gastiert in Ober-Ramstadt: der Klarinettist Giora Feidmann wird am 29. Juni ab19.30 Uhr in der Stadthalle gemeinsam mit dem Pianisten Sergej Tcherepanov ein Konzert geben. Ein Ziel von Feidmanns Welt-Tour ist, mit der universellen Sprache der Musik die Botschaft von Frieden und Versöhnung über Landesgrenzen, Kulturräume und Religionen hinweg zu verbreiten.
Am 5. Oktober um 19.30 Uhr wird der Kabarettist Rolf Miller in der Stadthalle zu Gast sein. In seinem achten Programm „Wenn nicht wann, dann jetzt“ wird es der Satiriker wieder schaffen, elegant stolpernd den Elefanten im Raum zu umgehen. Denn seine Kunstfigur ist stur, grandios ignorant und komplett halbwissend.

Zum Abschluss wird am 30. November Deutschlands bekannteste Pfarrerin und Bestseller-Autorin Margot Käßmann mit fröhlichen und nachdenklichen, besinnlichen und berührenden Geschichten das Publikum auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Ihre Texte werden im Wechsel mit der Musik der drei Dörsam-Brüder (Trio 3 D) zu hören sein.
Die Reihe Donnerstags:Kultur wird veranstaltet vom Evangelischen Dekanat Darmstadt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde und der Stadt Ober-Ramstadt. Karten für die fünf hochkarätigen Kulturveranstaltungen sind an den Vorverkaufsstellen und Online im Abonnement für 90 Euro bereits erhältlich. Tickets für einzelne Veranstaltungen können ab sofort erworben werden.

Vorverkauf: Bücher-Blitz, Ober-Ramstadt (Telefon 0 61 54–35 11); Kirche & Co (Kirchenladen), Darmstadt (Telefon 0 61 51–29 64 15) und online.
Die Programmhefte liegen im Rathaus Ober-Ramstadt und den Vorverkaufsstellen aus. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind auch hier zu finden.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Südhessen Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

One-Woman-Show mit Gayle Tufts

One-Woman-Show mit Gayle Tufts

Am Freitag, 8. März, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), tritt die „Queen of Dinglish“ zusammen mit Bühnenpartner und Komponist Marian Lux am Klavier im Theater Rüsselsheim (Großes Haus) auf.

Kabarett mit Lars Reichow

Kabarett mit Lars Reichow

Am Donnerstag, 29. Februar, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), kann sich das Publikum im Theater Rüsselsheim auf einen wunderbaren Abend mit Kabarett vom Feinsten von Lars Reichow freuen.

VRM Wochenblätter