VRM Wochenblätter

Kreisel wird wieder voll gesperrt   

Voraussichtlich vom Abend des 1. bis 11. April  / Umleitung über A 61 / 63   

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Ab den Abendstunden des kommenden Samstags geht für den Kraftfahrzeug-Verkehr elf Tage lang nichts mehr. Archivfoto: pakalski-press/Carsten Selak 

Wie der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, wird der Kreisel B 271 / A 61 / L 406 / Karl-Heinz-Kipp-Straße bei Alzey, abhängig von der Witterung, ab Samstagabend, 1. April, ab 20 Uhr bis voraussichtlich Dienstagmorgen, 11. April, 5 Uhr, wegen Asphaltarbeiten voll gesperrt. Der Verkehr wird, wie bereits an den beiden Wochenendsperrungen zu Jahresbeginn, über die beiden Autobahnen A 61 und A 63 umgeleitet. 

Seit Mitte Januar dieses Jahres wird der Kreisel B 271 / A 61 / L 406 / Karl-Heinz-Kipp-Straße überwiegend unter Verkehr leistungsgerecht ausgebaut. Die ab Ende März noch verbleibenden Asphaltarbeiten werden gezielt in die Osterferien gelegt und unter Vollsperrung ausgeführt. Die nach den Osterferien noch verbleibende Restarbeiten werden unter laufendem Verkehr vorgenommen. 

Wie Bernhard Knoop, der Dienststellenleiter des Wormser LBM, unlängst gegenüber der Allgemeinen Zeitung Alzey betonte, „laufen [die Arbeiten] im gewünschten Zeitplan“. 

Weitere Vollsperrung 

Zusätzlich zur oben erwähnten Vollsperrung, wird ab Samstag, 22. April, 20 Uhr, bis spätestens Montagfrüh, 24. April, 5 Uhr, eine weitere Vollsperrung des Kreisels B 271 / A 61 / L 406 / Karl-Heinz-Kipp-Straße notwendig. In dieser Zeit werden noch Restarbeiten im Kreisel und Asphaltarbeiten in der städtischen Karl-Heinz-Kipp-Straße zwischen der Robert-Bosch-Straße und der Justus-von-Liebig-Straße im Auftrag der Stadt Alzey ausgeführt. Die zweite Vollsperrung ist aus bautechnischen und aus Gründen der Arbeitssicherheit unvermeidbar. Sollte wegen schlechter Witterung ein mängelfreies Arbeiten ab dem 1. April nicht möglich sein, verschieben sich die wetterabhängigen Asphaltarbeiten in die Pfingstferien. 

Reparatur Fahrbahnschaden 

Bereits am gestrigen Freitag, 24. März, sollte der Fahrbahnschaden der L 406 zwischen Kreisel und Alzey-Schafhausen, beseitigt werden. Die Arbeiten wurden unter Verkehr ausgeführt, der Baubereich durch eine Baustellenampel gesichert. Inwiefern die Arbeiten bereits abgeschlossen sind, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. 

Hintergrund Kreisel-Umbau 

Ziel des Ausbaus ist eine Verbesserung der Verkehrsqualität im Kreisel B 271 / A 61 / L 406 / Karl-Heinz-Kipp-Straße. Dazu wird eine zusätzliche Fahrspur, ein sogenannter „Bypass“ am Kreiselrand von der L 406 kommend auf die Autobahn A 61 Richtung Mainz angebaut. Der Verkehr von Schaffhausen / Gau-Odernheim kann somit, ohne durch den Kreisverkehr fahren zu müssen, direkt auf die Autobahn auffahren. 

Zusätzlich wird auf dem Anschluss-Ast der Karl-Heinz-Kipp-Straße eine zweistreifige Zufahrt in den Kreisel entstehen. Der Verkehr von der Karl-Heinz-Kipp-Straße muss sich durch entsprechende Hinweisbeschilderung im Vorfeld in Richtung Schaffhausen beziehungsweise in Richtung Autobahn A 61 einordnen. Durch die Spurerweiterungen kann die Leistungsfähigkeit des Kreisels erhöht werden. Die Rückstaus im Zulauf auf den Kreisel sollen so, zeigt man sich seitens der Verantwortlichen zuversichtlich, deutlich reduziert werden. Schließlich werden auf der B 271 in Höhe der Autobahn A 61 vorhandene Fahrbahnschäden der Bundesstraße beseitigt. 

Kosten 

Die Auftragssumme für den Kreisel beträgt 884_000 Euro, die Kosten für die Fahrbahnerneuerungen liegen bei 556.000 Euro. Die voraussichtlichen Kosten des Bauprojektes von 1,44 Millionen Euro gehen mit einem Anteil von einer Million Euro zu Lasten des Bundes. 290.000 Euro übernimmt das Land Rheinland-Pfalz und 150_000 Euro die Stadt Alzey. 

Fahrzeugverkehr

Im und rund um den Kreisel ist verkehrstechnisch viel los. In der Nachmittagsspitzenstunde befahren in der Summe beider Richtungen die B 271 2350 Kraftfahrzeuge, A 61 (Zu- und Abfahrt) 1900 Kraftfahrzeuge, L 406 2200 Kraftfahrzeuge, Karl-Heinz-Kipp-Straße 2550 Kraftfahrzeuge. 

 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Alzeyer Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Theatrium lädt zum Feiern nach Wiesbaden ein

Theatrium lädt zum Feiern nach Wiesbaden ein

Das inzwischen 45. Theatrium wird gleich drei Tage lang gefeiert. Das Fest, das zu den Highlights des alljährlichen Veranstaltungskalenders der Landeshauptstadt zählt, hat auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm zu bieten.

„Agnethas Affair“ mit spektakulärer ABBA-Show

„Agnethas Affair“ mit spektakulärer ABBA-Show

Am Freitag, 7. Juni veranstaltet der Verkehrs- und Gewerbeverein Kiedrich im Rahmen seines 75-jährigen Vereinsjubiläums mit der Band „Agnethas Affair“ aus Büdingen im Bürgerhaus eine spektakuläre ABBA-Show.

RheinRadeln zwischen Worms und Oppenheim

RheinRadeln zwischen Worms und Oppenheim

Mit weit über 400 Programm-Highlights geht das Traditionsevent an den Start. Das Highlight ist wieder das Rahmenprogramm mit gut 400 einzelnen Programmpunkten entlang der Trasse.

VRM Wochenblätter