VRM Wochenblätter

Bunte Mischung ist Programm   

Eurofolkfestival am Fronleichnam-Wochenende / Traditionell und modern 

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Das Skazka-Orchestra bringt einen Mix aus Akkordeon, Schlagzeug, Trompete, Posaune und Kontrabass mit mehrsprachigen Texten nach Ingelheim. Foto: Steinbart

Für den Ingelheimer Folk-Verein geht es in die heiße Phase. Die letzten Vorbereitungen laufen, die letzten Bands werden gebucht. Vom 9. bis 11. Juni, steigt das 51. Eurofolk-Festival mit einer bunten Mischung aus deutschsprachiger und internationaler Folkmusik. Traditionell und modern, und nie langweilig. Das „Folk“ ist für viele Menschen ein kleiner Urlaub. Man hört nicht nur Musik, sondern schlendert zwischen den Ständen, erfreut sich an interessanten Kunsthandwerken und Bekleidung aus aller Welt, genießt die abwechslungsreichen Köstlichkeiten, nimmt teil an Workshops und vor allem: zeltet drei Tage rund um die Burgkirche. 

Alle Informationen gibt es im Ingelheimer Wochenblatt am13. Mai und unter www.eurofolkfestival.de 

 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Ingelheimer Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Vor 26 Jahren fand das erste Ska-Open Air in der Reduit statt. Seitdem haben hunderte Bands aus über vierzig Ländern dort gespielt. Ein Dauerbrenner ist das Open Air zur Mainzer Johannisnacht, genauer: zum Feuerwerk der Mainzer Johannisnacht.

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Mit dem mre erhält die internationale Kunstszene ein neues Museum von Weltrang mit dem Schwerpunkt abstrakte Kunst. Die hier gezeigten Meisterwerke aus der Zeit nach 1945 bis in die Gegenwart werden zum Teil erstmals öffentlich präsentiert.

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Das Volksfest startet am Freitag um 17 Uhr mit der Öffnung der Stände. Die offizielle Eröffnung ist um 20 Uhr. DJ Jo übernimmt bereits ab 19 Uhr die musikalische Unterhaltung.

VRM Wochenblätter