VRM Wochenblätter

Erlesene Tropfen aus der Region 

Mainzer Weinmarkt am letzten August- und ersten September-Wochenende im Stadtpark 

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Das Fest im Mainzer Stadtpark zieht bis spät in die Nacht die Besucher an. Archivfoto: Sascha Kopp 

Vom 24. bis 27. August sowie vom 31. August bis 3. September lädt der Veranstalter Mainzplus Citymarketing wieder zum Mainzer Weinmarkt in den Stadtpark. Rund 100 Aussteller sind an der Veranstaltung beteiligt, darunter knapp 60 bekannte Winzer und Weingüter aus Mainz und der Region. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, dank der regionaltypischen Speisen lokaler und regionaler Gastronomen und Schausteller.  

Kulinarisches Angebot und Besuch aus der Schweiz

Neu in diesem Jahr: Weingut Erbeldinger, Weingut Kruppenbacher und das Weingut Pfeiffer – alle ansässig in Rheinhessen. Ein breites kulinarisches Angebot, passend zum Wein, ist auf dem Veranstaltungsgelände im Stadtpark ebenfalls zu finden.  Der Mainzer Weinmarkt bekommt in diesem Jahr Besuch aus der Schweiz: Im „Great Wine Capitals“Weindorf präsentiert das Partnerland Schweiz das Weinanbaugebiet Lausanne, das am ersten Weinmarkt-Wochenende seine erlesenen Tropfen darbieten wird. Für das passende kulinarische Angebot im „Great Wine Capitals“-Weindorf ist ebenfalls gesorgt.

Regionale Bands 

Für beste Stimmung ist auf der Hauptbühne am „Mainzer Platz“ gesorgt. Hier treten täglich lokale und regionale Bands auf und bieten ein stimmungsvolles Live-Musikprogramm. Mit dabei sind unter anderem Buzz, Schall & Rauch, The Bombshells, Bongaz, Noisic sowie Flo & Chris. Beim Sektfest im Rosengarten darf sich beispielsweise auf Neonlicht, Mr. Flower Power und Tschau Johnny gefreut werden. Wie auch im letzten Jahr gibt es wieder für alle Familien mit Kindern ein unterhaltsames Kinderprogramm – Highlight in diesem Jahr ist der Live-Auftritt von Oliver Mager am Sonntag, 27. August, auf der Kinderwiese. An beiden Samstagen und Sonntagen sind zudem Hüpfburgen, ein Bücherzelt, ein Kinderkarussell sowie die „Bum Bum Ballerbox“ des 1. FSV Mainz 05 zu finden. Der Ballonkünstler Wolf Stein präsentiert am ersten Veranstaltungswochenende spannende Ballontricks.  

Oldtimer und Schlenderweinprobe

Am Samstag, 26. August, fahren die Autos der Oldtimer-Rundfahrt der „Mainzer Automobil Classic“ ab 16.30 Uhr auf dem Weinmarkt-Gelände ein. Für alle Kreativen gibt es wieder Allerlei Handwerkliches und Künstlerisches auf dem Künstlermarkt, der rund um die Abtsgasse im Rosengarten samstags und sonntags geöffnet ist.  Auch die Schlenderweinprobe findet wieder statt. Das Ticket hierfür kann im „Mainz Store“ oder vor Ort am Infostand am Flamingoteich erworben werden. Für die Ticketinhaber stehen insgesamt neun Weine an verschiedenen Weinständen bereit. Alle acht teilnehmenden Winzer haben eine persönliche Weinauswahl zusammengestellt, aus der am jeweiligen Stand ausgewählt werden kann. Zusätzlich ist auch der „Mainzgefühl“-Wein vor Ort am Infostand enthalten. Zu jedem Ticket gibt es ein Weinglas gratis dazu. 

Schauriger Schinderhannes 

Für alle Interessierten bietet sich außerdem der Kulturspaziergang „Vom schaurigen Schinderhannes zur schönen Favorite“ an. Er findet am 24. August um 16.30 Uhr, am 26. August und 2. September jeweils um 16 Uhr sowie am 27. August und 3. September jeweils um 15 Uhr statt. Um Anmeldung über www.mainz-tourismus.com wird gebeten. 

Erstmals Fahrradparkplatz

Seit einigen Jahren haben sich die Gastronomen mit dem Veranstalter Mainzplus Citymarketing darauf verständigt, den Mainzer Weinmarkt langfristig noch nachhaltiger zu gestalten. Daher gehören nachhaltiges und/oder wiederverwendbares Geschirr zum Standard, um das Müllaufkommen zu reduzieren. Das Programmheft wird, wie im letzten Jahr, erneut digitalisiert und ist online abrufbar. Erstmals bietet Mainzplus beim Weinmarkt einen Fahrradstellplatz an. Alle Radler können ihre Räder im Volkspark an der kleinen Fußgängerbrücke am Favorite-Parkhotel abstellen. Der Platz bietet Vorrichtungen zum Abschließen der Fahrräder. Das Veranstaltungsticket der Mainzer Mobilität lädt ebenfalls wieder dazu ein, das Auto stehen zu lassen und die öffentlichen Verkehrsmittel zur An- und Abreise zu nutzen. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Mainzer Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Vor 26 Jahren fand das erste Ska-Open Air in der Reduit statt. Seitdem haben hunderte Bands aus über vierzig Ländern dort gespielt. Ein Dauerbrenner ist das Open Air zur Mainzer Johannisnacht, genauer: zum Feuerwerk der Mainzer Johannisnacht.

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Mit dem mre erhält die internationale Kunstszene ein neues Museum von Weltrang mit dem Schwerpunkt abstrakte Kunst. Die hier gezeigten Meisterwerke aus der Zeit nach 1945 bis in die Gegenwart werden zum Teil erstmals öffentlich präsentiert.

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Das Volksfest startet am Freitag um 17 Uhr mit der Öffnung der Stände. Die offizielle Eröffnung ist um 20 Uhr. DJ Jo übernimmt bereits ab 19 Uhr die musikalische Unterhaltung.

VRM Wochenblätter