VRM Wochenblätter

Pferde, Menschen, Emotionen 

LONGINES PfingstTurnier Wiesbaden im Biebricher Schlosspark

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

„Der Schlosspark bebt – vor Emotionen“ ist das Motto der diesjährigen Pferdenacht. Foto: www.tomspic.de

Vom 17. bis 20. Mai begrüßt das LONGINES PfingstTurnier Wiesbaden die internationale Pferdesportelite zu seiner 85. Auflage im Biebricher Schlosspark.

„Make Peace not War“

In diesem Jahr trägt die 28. Wiesbadener Pferdenacht am Freitagabend die große Überschrift: „Der Schlosspark bebt – vor Emotionen“. Die Pferdefans können sich auf 14 Schaunummern rund ums Thema Pferde, Menschen, und Emotionen freuen. Kenzie Dysli, Die außergewöhnliche Pferdetrainerin, die schon im vergangenen Jahr in Wiesbaden zu Gast war, wird dieses Mal zusammen mit ihrem Lebensgefährten Laury Tisseur auftreten.
Tisseur ist ein „Multitalent unter den Pferdemenschen“ – er ist Pferde-Artist, Künstler und ein Meister der Freiheitsdressur. Mit dabei ist auch wieder Pferdetrainerin Yvonne Gutsche. Das Motto ihrer Show: „Make Peace not War“.

Mit 16 internationalen Spring-Prüfungen auf Ein- und Vier-Sterne-Niveau stehen die Springreiter auch 2024 wieder ganz hoch im Kurs. Ralf Hollenbach, Verantwortlicher für den Ablauf der Springprüfungen im Schlosspark, freut sich: „Die deutsche Beteiligung dieses Jahr ist top – mit Christian Ahlmann und Philipp Schulze Topphoff beispielsweise. Und mit starkem erstklassigem Lokalkolorit durch Daniel Deußer, David Will, Richard Vogel, Nicola Pohl, Jörg Oppermann und Uli Hensel in der CSI 4* Tour.“

Highlight ist der LONGINES Grand Prix

Die Liste der internationalen Reiter weise 16 Nationen auf, darunter Topreiter wie die schnellen Iren Cian O’Connor und Bertram Allen, der Europameister von 2013, Roger Yves Bost ‚Bosti‘ aus Frankreich, und der Olympiasieger von 2000, Jeroen Dubbeldam aus den Niederlanden. „Und unter den Genannten sind auch vier Reiter, die schon mal den Großen Preis in Wiesbaden gewonnen haben: genannter Christian Ahlmann, Denis Lynch aus Irland, Marc Houtzager aus den Niederlanden und David Will.“ Will wird ein neues Spitzenpferd mit nach Wiesbaden bringen, den zehnjährigen Kansall. Highlight für die Springreiter ist natürlich am Montag der LONGINES Grand Prix, der Große Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden, bei dem allein es um 105500 Euro Preisgeld geht.

Dressur und Vielseitigkeit

Genauso begeistert ist Isabelle Kettner mit einem Blick auf die Liste der Dressurreiter: „Wenn man den Olympiakader und den Perspektivkader erweiterte Weltspitze zusammenzählt, sind zehn Reiter in den beiden wichtigsten deutschen Kadern, sieben davon haben bei uns genannt – das ist großartig!“ Isabell Werth hat sich gleich mit zwei Pferden angekündigt, Jessica von Bredow-Werndl wird ihre Youngster in der Serie Derby Stars von Morgen präsentieren, Sönke Rothenberger kommt mit Youngster Faraglioni, Ingrid Klimke mit First Class und Freudentänzer und der Shooting-Star der vergangenen Saison Katharina Hemmer bringt Spitzenpferd Denoix PCH mit. Aus internationaler Perspektive steht der zweimalige Olympiateilnehmer aus Brasilien, Joao Victor Marcari Oliva, auf der Nennungsliste, außerdem die Australierin Simone Pearce und der US-Amerikaner Benjamin Ebeling. Anja Plönzke kommt mit ihrem Spitzenpferd Tannenhof’s Fahrenheit. „Wir hatten sonst immer drei oder vier U25-Reiter, die bei unserer Vier-Sterne-Prüfung mitgeritten sind, in diesem Jahr haben wir elf U25-Reiter, weil wir die erstmaligen Deutschen Meisterschaften ausrichten“, erklärt Albert Schäfer für den Bereich Vielseitigkeit. Natürlich haben auch die Stammgäste und Vielsieger Wiesbadens genannt: Michael Jung und Ingrid Klimke. Sie treffen auf internationale Konkurrenz beispielsweise aus Neuseeland mit dem Ehepaar Tim und Jonelle Price.

Fünf Nationen gehen beim Voltigieren an den Start, darunter der viermalige Weltmeister und doppelte Weltcup-Finalsieger Jannik Heiland und die fünfmalige Weltcup-Finalistin Jolina Ossenberg-Engels.

Tickets

Karten für das LONGINES PfingstTurnier Wiesbaden gibt es bei www.ticketmaster.de oder unter 01806 – 999 00 00, weitere Informationen unter www.pfingstturnier.org.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Wiesbadener Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Loreena McKennitt auf der Zitadelle

Loreena McKennitt auf der Zitadelle

Im Rahmen von „Summer in the City“ tritt die kanadische Musikerin und Komponistin Loreena McKennitt am Mittwoch, 17. Juli, live auf der Zitadelle in Mainz auf.

Meeting of Styles am Brückenkopf in Kastel

Meeting of Styles am Brückenkopf in Kastel

Vom 13. bis 16. Juni findet am Brückenkopf der Theodor-Heuss-Brücke in Mainz-Kastel wieder das Internationale Meeting Of Styles statt. Das Wochenende hinweg gestalten internationale Künstlerinnen und Künstler Tausende Quadratmeter Wandflächen.

Erbacher Erdbeerfest vom 14. bis zum 17. Juni

Erbacher Erdbeerfest vom 14. bis zum 17. Juni

Das traditionelle Erdbeerfest rund um den Erbacher Marktplatz lädt wieder zum ausgiebigen Feiern ein. Ein absolutes Highlight ist dabei jedes Jahr die Erdbeerbowle, die der Heimatverein frisch zubereitet.

VRM Wochenblätter