VRM Wochenblätter

Attraktionen beim „Tag der offenen Tür

Städteservice Raunheim Rüsselsheim und Stadtwerke Rüsselsheim laden für 15. Juni ein 

von Redaktion

Vorhang auf für die Theatertage

Abwechslungsreich ist das Programm beim „Tag der offenen Tür“ von Städteservice und Stadtwerken. Foto: Werner Fischer

Was macht eine Stadt lebenswert? Sind es gepflegte Grünanlagen und sichere Spielplätze? Eine funktionierende Infrastruktur von Abfallentsorgung bis ÖPNV? Oder doch eher vielfältige kulturelle und interkulturelle Angebote sowie das Engagement für eine nachhaltigere Stadt von morgen? Beim Städteservice Raunheim Rüsselsheim und den Stadtwerken Rüsselsheim ist man der Ansicht: Es sind all diese Aspekte zusammen. 

Betriebe öffnen Pforten

Am Samstag, 15. Juni, öffnen die beiden Betriebe daher gemeinsam ihre Pforten unter dem Motto „Wir machen Raunheim und Rüsselsheim lebenswert!“ Große wie kleine Besucher sind eingeladen, sich im Rahmen der Veranstaltung mit der Arbeit kommunaler und gemeinnütziger Akteure zu beschäftigen, die an 365 Tagen im Jahr für eine hohe Lebensqualität in beiden Städten sorgen. 

Mitmachaktionen und Infoangebote

Von 10 bis 15 Uhr erwartet die Gäste auf dem Gelände in der Walter-Flex-Straße 72 und 74 eine bunte Mischung aus Mitmachaktionen, Infoangeboten, Spiel und Spaß sowie Gelegenheiten zum Austausch. Neben den Beschäftigten von Städteservice und Stadtwerken präsentieren auch Raunheimer und Rüsselsheimer Vereine und Initiativen, Vertreter der Stadtverwaltungen beider Städte sowie die kommunalen Partner „Stark für Rüsselsheim“ ihren Beitrag zu einer lebenswerten Stadt. 

Flohmarkt, Spiel- und Kletterspaß

Die Besucher können sich auf Highlights wie den Flohmarkt des Städteservice und das Bustauziehen der Stadtwerke freuen. Der Erlös des Flohmarktverkaufs kommt in diesem Jahr dem Förderverein der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Rüsselsheim „fiPs“ zugute, der sich für die Anschaffung eines neuen Inkubators für die Klinik einsetzt. Auch Führungen im Wildgehege, Fahrten durch die Bus-Waschanlage und Rundfahrten mit dem Müllauto stehen auf dem Programm.
Im Rahmen einer Mitmach-Rallye, bei der es Preise zu gewinnen gibt, haben kleine wie große Gäste Gelegenheit, spielerisch die Arbeit von Städteservice und Stadtwerken kennenzulernen. Umweltclownin Ines Hansen lädt zur Fantasiereise mit tollen Mitmachaktionen ein, und auf dem Mini-Spielplatz des Spielplatz-Teams warten Spiel- und Kletterspaß pur. Rüsselsheimer und Raunheimer Grünpaten sind eingeladen, sich ab 11 Uhr am Stand ihrer jeweiligen Stadtverwaltung einzufinden, wo sie ein kleines Dankeschön für ihr Engagement für eine lebenswerte Stadt erhalten. Die Siegerehrung der Aktion Stadtradeln durch die Stadt Rüsselsheim findet ebenfalls im Rahmen des „Tages der offenen Tür“ statt. 

Bus-Werkstatt und Wissens-Quiz

Darüber hinaus stellen die Abteilungen des Städteservice ihre Arbeit für zwei lebenswerte Städte vor – von der Straßenreinigung bis zur Grünpflege und von der Kanalabteilung bis zur Verkehrssicherung. Die Stadtwerke öffnen ihre Bus-Werkstatt für Einblicke und ein Wissens-Quiz mit Preisen. Besucher haben zudem Gelegenheit, einen LKW mit Notstromaggregat und einen E-Bus zu bestaunen. 

Vereine stellen sich vor

Zu den Vereinen und Initiativen, die ihre Arbeit für eine lebenswerte Stadt im Rahmen der Veranstaltung präsentieren, zählen unter anderem TUN e.V. „Toleranz unter Nationen“ Raunheim, sturmfrei e.V., Internationaler Garten Rüsselsheim e.V., Foodsharing Groß-Gerau e.V. sowie der NABU Rüsselsheim-Raunheim. An ihren Ständen erwartet die Besucher eine bunte Vielfalt aus Mitmachaktionen und Infos rund um das Engagement für Naturschutz, Nachhaltigkeit, interkulturelles Zusammenleben und Kultur. Der ADFC bietet zudem Fahrradcodierungen an (Voranmeldung über https://codierung.adfc-kreisgg.de/). Die Stadt Rüsselsheim informiert zu den Themen Klimaanpassung, Biodiversität und Mobilität, bei der Stadt Raunheim steht das Thema Bildung und Nachhaltigkeit im Fokus. Am gemeinsamen Stand der kommunalen Partner „Stark für Rüsselsheim“ präsentiert die gewobau ihr bereits 70 Jahre währendes Engagement für lebenswertes Wohnen in Rüsselsheim, das GPR-Klinikum bietet Blutdruck- und Blutzuckermessungen an und Kultur123 informiert über kulturelle Angebote. 

Für Speisen und Getränke ist an diesem Nachmittag ebenfalls gesorgt. Das vollständige Programm mit vielen weiteren Infos ist auf der Internetseite www.staedteservice.de/tagderoffenentuer einsehbar. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Mainspitze Wochenblatt und im Groß-Gerau Wochenblatt lesen.
Kultursommer in Bischofsheim

Kultursommer in Bischofsheim

„Umsonst und draußen“ laden Vereine, Kirche und die Kulturkommission zu zwölf Veranstaltungen im dritten Bischemer Kultursommer ein. An rund 20 Plätzen steht die kulturelle Identität der Bischofsheimer im Mittelpunkt.

h_da-Open-Air-Festival am 13. Juni

h_da-Open-Air-Festival am 13. Juni

Am Donnerstag, 13. Juni, startet rund um das charakteristische h_da-Hochhaus an der Schöfferstraße 3 neuerlich ein vielfältiges Open-Air-Festival mit Foodtruck-Court und vier Live-Acts: „Rikas“, Lena&Linus, Zartmann und Clara John.

Burgfest in Gustavsburg am Pfingstwochenende

Burgfest in Gustavsburg am Pfingstwochenende

Bands wie „The Queen Kings“, das „Königlich Bayrische Vollgasorchester“, „Alex im Westerland“, „Kharma“ und Europas erfolgreichste „Bon-Jovi“-Tribute-Band „Bounce“ werden sich die Klinke in die Hand geben.

VRM Wochenblätter