Gesellschaft: Beitrag

GESELLSCHAFT

GESELLSCHAFT

GESELLSCHAFT

Nach Meinung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen nimmt die Bedeutung privaten Stiftens und der Tätigkeit...

Nach Meinung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen nimmt die Bedeutung privaten Stiftens und der Tätigkeit gemeinwohlorientierter Stiftungen angesichts wachsender gesellschaftlicher Aufgaben zu. ...

Nach Meinung des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen nimmt die Bedeutung privaten Stiftens und der Tätigkeit gemeinwohlorientierter Stiftungen angesichts wachsender gesellschaftlicher Aufgaben zu.

Neuste Podcastfolge

PODCAST

PODCAST

PODCAST

Angesichts mancher Bundestagsdebatten, bei denen viele Sitze leer bleiben, stellt sich mitunter die Frage,...

Angesichts mancher Bundestagsdebatten, bei denen viele Sitze leer bleiben, stellt sich mitunter die Frage, was denn die fehlenden Bundestagsabgeordneten in dem Moment tun. Jan Metzler (CDU), der seit nun zehn Jahren den Wahlkreis Worms und damit das südliche...

Angesichts mancher Bundestagsdebatten, bei denen viele Sitze leer bleiben, stellt sich mitunter die Frage, was denn die fehlenden Bundestagsabgeordneten in dem Moment tun. Jan Metzler (CDU), der seit nun zehn Jahren den Wahlkreis Worms und damit das südliche Rheinhessen in Berlin vertritt, schafft im Gespräch mit Moderator Florian Stenner Klarheit darüber, was so alles zum Arbeitsprogramm der Bundestagsabgeordneten gehört. Zudem sprechen die beiden darüber, wie sich für Metzler der Wechsel von der Regierungs- auf die Oppositionsbank anfühlt, welche wichtigen Themen für unsere Region anstehen und über amüsante Erlebnisse mit der ehemaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Zukunft: Beitrag

ZUKUNFT

ZUKUNFT

ZUKUNFT

Eine Frage, die sich wohl fast alle Menschen zumindest häufiger stellen, ohne dabei explizit an „Zukunft“...

Eine Frage, die sich wohl fast alle Menschen zumindest häufiger stellen, ohne dabei explizit an „Zukunft“ zu denken: „Wie wird denn das Wetter?“ – und das aus den unterschiedlichsten Gründen. Schließlich möchte man jeden Tag adäquat gekleidet sein, der...

Eine Frage, die sich wohl fast alle Menschen zumindest häufiger stellen, ohne dabei explizit an „Zukunft“ zu denken: „Wie wird denn das Wetter?“ – und das aus den unterschiedlichsten Gründen. Schließlich möchte man jeden Tag adäquat gekleidet sein, der Landwirt will den Spargel im Frühjahr im richtigen Moment mit der richtigen Folie bedecken,...

Nachhaltigkeit: Beitrag

NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

Mattel hat „PlayBack“ gestartet, ein Spielzeug-Recycling-Programm, das es Familien ermöglicht, ihren...

Mattel hat „PlayBack“ gestartet, ein Spielzeug-Recycling-Programm, das es Familien ermöglicht, ihren ausgedienten Mattel-Spielzeugen ein zweites Leben zu schenken....

Mattel hat „PlayBack“ gestartet, ein Spielzeug-Recycling-Programm, das es Familien ermöglicht, ihren ausgedienten Mattel-Spielzeugen ein zweites Leben zu schenken.

Nachhaltigkeit: Beitrag

NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

NACHHALTIGKEIT

Der Spielwarenhersteller Hasbro hat sich bereits 2018 in den USA (seit 6. März 2019 auch in Deutschland)...

Der Spielwarenhersteller Hasbro hat sich bereits 2018 in den USA (seit 6. März 2019 auch in Deutschland) mit einem Recycling-Programm für Spielzeug und Spiele als weltweiter Pionier der Spielwarenbranche positioniert....

Der Spielwarenhersteller Hasbro hat sich bereits 2018 in den USA (seit 6. März 2019 auch in Deutschland) mit einem Recycling-Programm für Spielzeug und Spiele als weltweiter Pionier der Spielwarenbranche positioniert.

Spielen: Beitrag

SPIELEN

SPIELEN

SPIELEN

Das Wochenblatt will es wissen: Wie sieht der perfekte Spielabend aus und wer kennt noch das Pfennig-Spiel?...

Das Wochenblatt will es wissen: Wie sieht der perfekte Spielabend aus und wer kennt noch das Pfennig-Spiel? Alles, was man dafür braucht, sind zwei Würfel, ein Spielbrett und jede Menge Pfennige. Wahlweise gehen natürlich auch modernere Cent-Münzen oder...

Das Wochenblatt will es wissen: Wie sieht der perfekte Spielabend aus und wer kennt noch das Pfennig-Spiel? Alles, was man dafür braucht, sind zwei Würfel, ein Spielbrett und jede Menge Pfennige. Wahlweise gehen natürlich auch modernere Cent-Münzen oder andere Spielsteine.

Lehrermangel: Beitrag

GESELLSCHAFT

GESELLSCHAFT

GESELLSCHAFT

Schulen und Kitas sind wieder geschlossen. Ähnlich wie im vergangenen Jahr stellen sich viele Eltern...

Schulen und Kitas sind wieder geschlossen. Ähnlich wie im vergangenen Jahr stellen sich viele Eltern die Frage, womit sich der Nachwuchs tagsüber sinnvoll beschäftigen kann. Wie lässt sich der Lehrstoff im Homeschooling sinnvoll ergänzen und in der Freizeit...

Schulen und Kitas sind wieder geschlossen. Ähnlich wie im vergangenen Jahr stellen sich viele Eltern die Frage, womit sich der Nachwuchs tagsüber sinnvoll beschäftigen kann. Wie lässt sich der Lehrstoff im Homeschooling sinnvoll ergänzen und in der Freizeit Wissen unterhaltsam erweitern?

Wald: Beitrag

WALD

WALD

WALD

Wie überall auf der Welt steht am Sonntag, 21. März 2021, auch in Rheinland-Pfalz der Wald auf besondere...

Wie überall auf der Welt steht am Sonntag, 21. März 2021, auch in Rheinland-Pfalz der Wald auf besondere Weise im Mittelpunkt. Der Wald in Deutschland umfasst mit 11,4 Millionen Hektar 32 Prozent der Gesamtfläche des Landes....

Wie überall auf der Welt steht am Sonntag, 21. März 2021, auch in Rheinland-Pfalz der Wald auf besondere Weise im Mittelpunkt. Der Wald in Deutschland umfasst mit 11,4 Millionen Hektar 32 Prozent der Gesamtfläche des Landes.

previous arrow
next arrow

Lokale Beiträge

Leseraktion

Wald

Spielen

Nachhaltigkeit

Deine Region im Ohr

Einmal im Monat widmen wir eine Ausgabe des Wormser und des Alzeyer Wochenblatts einem einzigen, ganz bestimmten Thema.

Losgelöst vom aktuellen Tagesgeschehen beleuchtet die Redaktion des Wochenblatts dabei ein Thema, das die Städte Worms und Alzey, den Wonnegau und die dort lebenden Menschen bewegt, aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln.

Der Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) hat die Spezialausgaben des Wochenblatts und unseren Podcast mit dem Branchenpreis „Durchblick“ ausgezeichnet, der herausragende publizistische Leistungen würdigt.

Folge 36 – Gesellschaft

Programmieren, Produzieren, Kommunizieren Boris Motzki spricht über seine Arbeit als Dramaturg am Staatstheater Mainz   Gerade von politischer Seite wird stets der Stellenwert betont, den Kunst...

Folge 35 – Solidarität

Hilfe für das Ahrtal Unternehmerin Barbara Deheck spricht über ihr soziales Engagement   Im vergangenen Sommer richtete eine Flutkatastrophe in verschiedenen Regionen Mitteleuropas,...

Folge 34 – Gründerzentrum 2.0

In Worms entsteht ein Digital Hub Ein Gespräch über das Zukunftsprojekt   In Zeiten, in denen die noch zur Verfügung stehenden Gewerbeflächen immer kleiner werden, müssen Städte neue Wege...

Folge 33 – Bunte Themenvielfalt

Das war 2021 im Wochenblatt-Podcast Moderator Florian Stenner blickt auf das vergangene Jahr zurück   Das Jahr 2021 brachte für den Wochenblatt-Podcast weitreichende Veränderungen mit sich: Mit...

Folge 32 – Der Blick geht nach oben

Der Aufstieg ist das Ziel Wie der VfR Wormatia in die Regionalliga zurückkehren will   Der Wormser Traditionsverein VfR Wormatia befindet sich derzeit in der sportlichen Erfolgsspur. Moderator...

Folge 31 – Von der Idee bis zum Druck

Von der Idee bis zum Druck Ein Einblick in die Verlagswelt und den Buchhandel   Bis ein Buch den Weg zur Leserschaft gefunden hat, muss es einen langen Entstehungsprozess durchlaufen. Welche...

Unseren Podcast „Daheim“ bekommt ihr übrigens auf allen gängigen Audio-Plattformen auf die Ohren. Deshalb habt ihr jetzt die Wahl: Ihr wollt uns auf eurem iPhone oder iPad hören? Hier findet ihr uns auf Apple iTunes – dort kann der Podcast auch gleich abonniert werden. Wenn ihr lieber bei Spotify unterwegs seid, findet ihr uns auch dort.

Das Wort Gesellschaft impliziert Zusammenhalt

Mit dem Ziel, als Gemeinschaft gemeinsam zu Handeln, Stärken und Kompetenzen zu nutzen, Schwächen aufzufangen, fördert und fordert Zusammenhalt uns als Gesellschaft. Die gesellschaftliche Verantwortung darf jeden Einzelnen ermutigen, die Welt ein Stück zu verbessern. Tag für Tag.

Zwei Jahre Pandemie haben ihre Spuren hinterlassen. Bei uns allen. Dennoch: Das Leben ist schön! Trotz aller Widrigkeiten. Wir dürfen nicht vergessen, was uns als Gesellschaft ausmacht, was uns zusammenhält. Das sind Tänze, das ist Essen, das sind Generationen, das ist Gemeinnützigkeit, aber auch Tiere (die uns nicht selten vormachen, wie man in einer Gemeinschaft gut zusammenlebt). Es bedarf aktuell mehr denn je einer gewissen Auflehnung gegen die Gefühle, die aus Isolation und beunruhigenden News entstehen. Wir dürfen auch fröhlich sein. Im Kollektiv.

Vielleicht finden sich in unseren Beiträgen zum Thema ein paar Inspirationen. Laden Sie, wenn es die Corona-Regeln erlauben, doch wieder einmal die Familie oder Freunde zum Essen ein. Schmieden Sie ruhig Pläne. Gehen Sie abends in Bett und freuen Sie sich mal wieder auf den nächsten Tag.

Gamification

Gamification

Gamification, das heißt, die Anwendung von Spieledesignprinzipien, Spieledesigndenken und Spielemechaniken auf spielfremde Anwendungen und Prozess, und das Spielen selbst sind wirksame Mittel, um Innovationen zu stimulieren sowie Unternehmergeist und Zusammenarbeit über verschiedene Ebenen und Organisationsgrenzen hinweg zu fördern.

Generationenvertrag

Generationenvertrag

Betrachtet man das Verhältnis der Generationen zueinander, so kann man feststellen, dass das Zusammenleben in jedweder Gemeinschaft, zumindest in vorindustrieller Zeit, stets von einem Miteinander und einer gewissen Fürsorge geprägt war.

Gesundheitsberufe

Gesundheitsberufe

Die Gesundheit: Ein Thema, welches uns alle betrifft und welches in den vergangenen zwei Jahren sehr in den Fokus unserer Gesellschaft gerückt ist. Was bedeutet „Gesundheit“ eigentlich? Die Weltgesundheitsorganisation beschreibt sie als einen Zustand völlig körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Wohlbefindens. Sie ist fester Bestandteil des alltäglichen Lebens. Doch was passiert, wenn die Gesundheit einmal angeschlagen ist?

Drive – Gemeinsam einsam

Drive – Gemeinsam einsam

So mancher Berufspendler kennt das Mitfahren-und-mitfahren-lassen-System auch unter dem Begriff „Fahrgemeinschaft“. Die ökologischen (Klimawandel) und vor allem ökonomischen (Energiepreis) Realitäten verändern das „Fahrverhalten“ unserer Gesellschaft nachhaltig. Den Luxus des eigenen Autos werden sich immer weniger Menschen leisten wollen und können.

Wie leben Tiere zusammen

Wie leben Tiere zusammen

Herde, Rudel, Rotte, Volk, Staat, Kolonie, Schwarm, Verband, Schule, Flug… – allein die Anzahl der Begriffe für das Zusammenleben von Tieren zeigt die Vielfalt ihrer Organisation. Die meisten Tiere leben in Gruppen, weil sie dadurch höhere Überlebenschancen haben.

Vereine unter der Lupe

Vereine unter der Lupe

„Treffen sich drei Deutsche, gründen sie einen Verein.“ Stimmt nicht ganz, denn man braucht mindestens sieben Leute, um offiziell einen Verein gründen zu können.

Lehrermangel –  „Wie steht es um die Schulbildung?“

Bundesweit ist das Thema Bildung nicht nur durch Corona in den Blickpunkt gerückt. Besonderer Schmerzpunkt hier: Lehrermangel. Immer wieder liest man von Stundenausfall und Lehrern, die „fachfremd“ unterrichten, also in Fächern, die nicht ihrem Studium entsprechen. Wir beleuchten hierzu die Situation in Hessen und Rheinland-Pfalz.

In Rheinland-Pfalz wurden im Jahr 2020 etwa 1.000 neue Lehrer eingestellt und man verfügt über einen Vertretungspool mit 1.625 verbeamteten Lehrern als Personalreserve, weshalb sich das Land relativ gut gerüstet sieht. Allerdings gibt es hier Unterschiede zwischen den Schularten. Bei Förderschulen zum Beispiel ist die Personalsituation trotz aller Bemühungen noch bedenklich. Auch räumlich stellt sich die Situation, ins besondere bei Vertretungsbedarf, differenziert dar. Generell, so bemängelt die Lehrer-Gewerkschaft GEW, werde von der Politik zu wenig getan, um den Lehrerberuf attraktiv zu halten.

In Hessen sei der Mangel an Lehrern am stärksten an den Grundschulen, aber auch für Berufsschulen und in Förderschulen gebe es deutlich zu wenig Lehrkräfte, klagt die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Hessen (GEW). Bei den weiterführenden allgemeinbildenden Schulen existierten erhebliche Probleme in einzelnen Mangelfächern, etwa Physik oder Musik. Und auch das zum Teil hohe Alter eines Kollegiums hat sich zuletzt während Corona als Hürde erwiesen.

Präsenzunterricht hat oberste Priorität

Präsenzunterricht hat oberste Priorität

Bessere Verdienstmöglichkeiten locken rheinland-pfälzische Lehrer in andere Bundesländer. Der Beruf könnte, was Unterrichtsstunden, Gruppengrößen und Unterstützung angeht, attraktiver sein. Ältere Kollegen sollten entlastet, Schulleiter stärker vom Unterrichtsalltag entbunden werden.

Drei Adjektive

Diesen drei Wörtern kann man entnehmen, dass unser Blick nach vorne nicht trübe ist, sondern wir uns mit offenen Augen mutig dem stellen wollen, was uns als Menschen antreibt und uns zu Machern, zu Zukunftsmachern werden lässt.

 

Natürlich ist auch uns klar, dass man nicht von Zukunft sprechen kann und ohne die Bedrohungen wie den Klimawandel zusehen. Aber wir möchten Sie und auch uns selbst ermutigen, nicht wie ein Reh im Scheinwerferlicht stehen zu bleiben und sich von der Zukunft überfahren zu lassen, sondern die eigenen Möglichkeiten auszuloten, Chancen zu entdecken und zu handeln. Als ich als Kind „Zurück in die Zukunft“ gesehen habe – lange Jahre mein Lieblingsfilm – war vieles, was dort gezeigt wurde, Science-Fiktion. Manches davon ist nun Realität. Wir blicken in dieser Ausgabe auch auf Science-Fiktion und den Vorstellungen, die Menschen zu unterschiedlichen Zeiten von der Zukunft hatten. Wir zeigen aber auch Science-Facts. Also was an technischen Entwicklungen unsere Zukunft begleiten wird.

Künstliche Intelligenz made in Hessen

Künstliche Intelligenz made in Hessen

Wer sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) beschäftigt, kommt an Elenoide nicht vorbei. Die humanoide Maschine wurde nach menschlichem Vorbild gebaut. Sie hat ein freundliches Lächeln, blonde Haare, ist 1,70 Meter groß und trägt Kleidergröße 36…

Das Rad der Zeit dreht sich weiter

Das Rad der Zeit dreht sich weiter

Das Rad ist – wie man sieht – Grundlage so einiger häufig genutzter Redewendungen im sprachlichen Alltag. Aus dem Leben ist es heute nicht mehr wegzudenken. Schon der Physiker Ernst Mach urteilte 1883: „Nehmen Sie uns das Rad – und wenig wird übrig bleiben. Es verschwindet alles. Vom Spinnrad bis zur Spinnfabrik, von der Drehbank bis zum Walzwerk.“

Von Hessen aus den Weltraum überwachen

Von Hessen aus den Weltraum überwachen

Das ESOC (European Space Operations Centre) in Darmstadt ist das Kontrollzentrum der Europäischen Weltraumorganisation ESA und „Europas Tor zum Weltraum“. Seit 1967 ist es für den Betrieb sämtlicher ESA-Satelliten und für das dazu notwendige weltweite Netzwerk der ESA-Bodenstationen verantwortlich…

Zwischen Tradition und Moderne

Zwischen Tradition und Moderne

Rheingau. Steigende Temperaturen, Starkregen, Überschwemmungen, aber auch Umweltschutz und die zunehmende Digitalisierung – die Liste der Herausforderungen für den Weinbau ist lang. Doch wie wird es Winzern in der Region im Jahr 2050 tatsächlich gehen und wie wird ihr Wein schmecken?

Gemeinschaftliches Gärtnern

Gemeinschaftliches Gärtnern

Urban Gardening, darunter versteht man gemeinschaftliches Gärtnern in urbanen, also in städtischen Räumen. Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft schließen sich zusammen, begeben sich auf die Suche nach freien Flächen, säen Pflanzen, bauen Obst und Gemüse an. Damit schaffen sie ein Bewusstsein für gesunde Ernährung, fördern den Bezug zu saisonalen Produkten und generieren Nahrungsquellen für Bienen und andere bestäubende Insekten…

Modern zusammen arbeiten wie im Silicon Valley

Modern zusammen arbeiten wie im Silicon Valley

„Doch, was alle Freundschaft bindet, ist, wenn Geist zu Geist sich findet“, so klingt die Poesie Ludwig Uhlands, die nüchtern betrachtet lediglich beschreibt, dass der Mensch eben ein soziales Wesen ist. Dies gilt besonders für sein Tun am Arbeitsplatz, das nicht nur von eigenen kognitiven Fähigkeiten abhängig ist, sondern auch von der Wechselbeziehung unter den Individuen und der Inspiration durch fremde Geisteskraft…

Ressourcen dauerhaft nachhaltig nutzen

 

Welche Angebote und Möglichkeiten gibt es regional? Das Spektrum ist groß, vielseitig und greifbar. Wir können also dem Handlungsprinzip der Ressourcen-Nutzung entgegengehen: „Nachhaltigkeit“, unsere Spezialreihe zu diesem Thema, gibt einen Ein- und Überblick, dem sehr gerne viele Ressourcen gewidmet werden können.

 

10 bis 15 Prozent der Befragten halten den Begriff „Nachhaltigkeit“ noch für ein Mode- oder Marketingwort, das Unternehmen nutzen, um ihre Produkte besser verkaufen zu können. Die dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch Bewahrung der vorhandenen Systeme liegt jedoch auch im Interesse dieser 10 bis 15 Prozent. Denn die geregelte Nutzung vorhandener Ressourcen sorgt dafür, dass diese erhalten bleiben und unser Planet geschont wird. Repair-Cafés sind in aller Munde, genauso wie Second-Hand-Läden und die solidarische Landwirtschaft. Wir haben für Sie umfangreiche Informationen zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen und gute Inspiration wünschen wir uns für Sie und uns alle.

Solidarische Landwirtschaft

Solidarische Landwirtschaft

Biologisch angebautes Obst und Gemüse aus der Region bekommen, ohne dabei die Anbauenden mit dem Risiko alleine zu lassen – das ist das Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi).

Wenn aus einer Idee eine Erfolgsgeschichte wird

Wenn aus einer Idee eine Erfolgsgeschichte wird

Die SoLaWi Mainz produziert in Gonsenheim Gemüse für rund 400 Mitglieder. Erst belächelt, heute anerkannter Betrieb. Schon 2013 haben sich Menschen in der Mainzer Neustadt intensiv mit dem Gedanken einer eigenen Gemüseproduktion beschäftigt

Der Wald  in Not: Warum Nachhaltigkeit überlebenswichtig ist

Trockenstress, illegaler Holzschlag, sinkende Biodiversität. Diese Begriffe lassen nicht nur bei Förstern die Nackenhaare hochstehen. Der Wald ist unser wichtigster Verbündeter im Kampf gegen den Klimawandel.

Vier von fünf Bäumen haben mittlere bis deutliche Kronenverlichtungen, konkret:

  • Fichten 79% 79%
  • Kiefern 80% 80%
  • Eichen 80% 80%
  • Buchen 89% 89%

37 Prozent aller Bäume weisen deutliche Verlichtungen auf. Das heißt: Bei diesen Bäumen sind mindestens 26 Prozent der Blätter oder Nadeln vorzeitig abgefallen.

Wir zeigen Beispiele dafür, wie man selbst zum Schutz des Waldes beitragen kann und bieten nützliche und spannende Informationen rund um die Themen Lebensräume und Nachhaltigkeit.

Internationaler Tag des Waldes

Internationaler Tag des Waldes

Wie überall auf der Welt steht am Sonntag, 21. März 2021, auch in Rheinland-Pfalz der Wald auf besondere Weise im Mittelpunkt. Der Wald in Deutschland umfasst mit 11,4 Millionen Hektar 32 Prozent der Gesamtfläche des Landes.

Die Zukunft ist natürlich

Die Zukunft ist natürlich

Bis Stefan Dorschel in den Ruhestand geht, dauert es noch etwa zehn Jahre. Bis dahin, so die Hoffnung des Revierförsters, hat sich der Lennebergwald wieder ein Stück weit erholt – von den Folgen der Geschichte und den Widrigkeiten, die durch fehlendes Umweltbewusstsein verursacht wurden.

Im Einklang mit der Natur

Im Einklang mit der Natur

Früher meist reine Männerdomänen, steigt im Berufsumfeld rund um den Wald der Frauenanteil in den letzten Jahren immer mehr. Wir geben einen Überblick zu ökologischen Ausbildungsmöglichkeiten mit Perspektive.

Aus der Natur statt aus Plastik

Aus der Natur statt aus Plastik

„Der Wald leidet unter Klimastress und Folgen der Dürre“, berichtet der Förster. Viele kleine Bäume sind vertrocknet. „Wichtig ist nachhaltig zu denken“, betont Joscha Erbes, „und tagtäglich Klimaschutz zu leben.“

Klima schützen und Wald retten

Klima schützen und Wald retten

„Klimaschutz ist der beste Waldschutz“, betonte Umwelt- und Forstministerin Ulrike Höfken zur Eröffnung der Landesforsten-Initiative „MeinWaldKlima“. Denn nur wirkungsvoller Klimaschutz könne unseren Wald mit seinen lebenswichtigen Leistungen erhalten.

Ein unterschätztes Thema

Denn Spielen bringt uns nicht nur zusammen, es schafft auch Raum zum Lernen, zum Wachsen und für Innovationen.

Insgesamt würde es uns allen wahrscheinlich guttun, häufiger zu spielen. Daher wünschen wir Ihnen ganz viel Anregung für unterhaltsame und lehrreiche Fluchten aus dem Alltag.

Leidensfähige Gentlemen

Leidensfähige Gentlemen

Vielleicht geht es Ihnen manchmal so: Sie schalten abends den Fernseher ein, zappen durch die Kanäle, sehen Billardspieler, denken sich: ,Oh nein, nicht schon wieder dieses Billard!’ – und schalten schnell weiter. Eine passende Frage dazu könnte lauten: ,Warum um Himmels Willen wird das bloß so oft gezeigt?’ Die Antwort: Es ist eben nicht einfach nur Billard, es ist Snooker!…

Gemeinsam großartige Welten erleben

Gemeinsam großartige Welten erleben

Der Roßdorfer Klaus Teuber ist der Erfinder des Jahrhundertspiels „Die Siedler von Catan“ und wurde viermal mit dem „Spiele-Oskar“, dem „Spiel des Jahres“ und ebenso oft mit dem Fachpublikumspreis „Deutscher Spielepreis“ ausgezeichnet. Seine Ideen sind wegweisend für die Spielebranche.

Warum spielt der Mensch?

Warum spielt der Mensch?

Wir spielen für unser Leben gerne. Ob in der Familie, auf Partys, allein am Computer. Doch warum eigentlich? Und seit wann spielt der Mensch? Der Zeitvertreib geht weit zurück. Schon im alten Ägypten wurde gespielt…

Brettspiel aus Uropa’s Zeiten

Brettspiel aus Uropa’s Zeiten

Das Wochenblatt will es wissen: Wie sieht der perfekte Spielabend aus und wer kennt noch das Pfennig-Spiel? Alles, was man dafür braucht, sind zwei Würfel, ein Spielbrett und jede Menge Pfennige. Wahlweise gehen natürlich auch modernere Cent-Münzen oder andere Spielsteine.

Unter dem Motto „Das geht uns alle“ greifen die Mitgliedsverlage des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) Themen auf, die deutschlandweit von Bedeutung sind. Auch wir beteiligen uns an diesen Aktionen. Die Themen Ehrenamt und Nachhaltigkeit haben bisher unser Engagement für „Das geht uns alle an“ bestimmt. In diesem Dossier stellen wir Ihnen unsere aktuellen Aktionen vor.