Anzeaıge Viel Holz für Fachleute und Familien Beliebter Holztag bei Schlotter Land- und Gartentechnik WÖRSDORF (tms) Am Sams- tag, 3. Februar 2024, veranstal- tete Fırma Schlotter Land- und Gartentechnik auf dem Fırmen- gelande ihren längst traditionel- len Holztag. Im Mittelpunkt stand die Brennholzaufbereitung. Di- verse Kettensagen, professio- nelle Holzspalter, Kreissägen, kombinierte Säge-Spaltautoma- ten und Holzhäcksler wurden von Werksvertretern vorgeführt Von Fremdfirmen wurden auch Pelletheizungen präsentiert Dass man mıt Kettensagen auch künstlensch arbeiten kann, demonstrierten dıe Holzschnit- zer Pentti Lepisto und Marc Ro- de, der dieses Jahr erstmalig dabei war. Nicht nur für Landwr- te ınteressant waren die ausge- stellten Traktoren und Masch+ nen, die von Werksvertretern er- klärt wurden. In der großen Halle, dem „Markt- platz rund ums Holz“. präsentier- ten weitere Anbieter ıhre Produk- Holzschnitzer Pentti Lepistö demonstrierte, wie man mit einer Kettensäge künstlerisch arbeitet. te wie Korbwaren, Holzleuchten und Holzspielzeug. Der Verein „Streuobstwiesen Mittlerer Tau- nus e.V” bot Appelwoı und Handkas’ an, Dauborner Korn- brenner ihre flüssigen Erzeug- NISSE. Die Bemrtung übernahmen ort- liche Vereine: Die rund 3000 großen und kleinen Besucher‘ Foto Elmar Ferger innen konnten sıch an frisch ge- raucherten Forellen vom Sport- fischerverein Walsdorf, Ulls Bratwurst, Wildbratwurst von der Jagerschaft Niedernhausen, Gulaschsuppe und Burger vom Waldhof Niederseelbach, Cröpes, und dem legendären Kaffee und Kuchen von den Wörsdorfer Landfrauen stärken
VRM Wochenblätter