VRM Wochenblätter

Die „liebste Jahreszeit“ in Erbach

Wiesenmarkt in der Odenwälder Kreisstadt vom 21. bis 30. Juli mit vollem Programm

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Endlich wieder Wiesenmarkt-Zeit! Foto: Stadt Erbach / Dirk Zengel

Ende Juli beginnt für die Erbacherinnen und Erbacher die liebste Jahreszeit, wenn der Erbacher Wiesenmarkt seine Tore öffnet. In diesem Jahr findet Südhessens größtes Volksfest vom 21. bis 30. Juli statt und wird wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher auf das große Festgelände mit einem Mix aus Rummel, Verbrauchermesse und umfangreichem Rahmenprogramm locken. Obwohl bereits am Freitag das rege Treiben auf dem Festgelände beginnt, wird der Erbacher Wiesenmarkt erst am Samstag (22.) offiziell mit einem Empfang im Schlosshof und anschließender Eröffnungszeremonie auf dem Balkon von Schloss Erbach um 16 Uhr eröffnet. Im Anschluss macht sich der Wiesenmarkt-Umzug mit rund 50 Startnummern vom Marktplatz durch die Innenstadt auf den Weg zum Festgelände. 

Dort nimmt der hessische Ministerpräsident Boris Rhein als Ehrengast in der Erbacher Wiesenalm den offiziellen Bieranstich vor und läutet das Festtreiben ein.

Zwischen Rummel und Warenangebot

Auf dem Festgelände mit seinen rund 60000 Quadratmetern erwarten zirka 80 Schausteller die Festbesucherinnen und -besucher mit abwechslungsreichen Fahrgeschäften, die mit einer Mischung aus Spaß, Nervenkitzel und Gruseln für jeden Geschmack etwas bieten. Ganz neu mit dabei sind unter anderem in diesem Jahr das imposante Hochfahrgeschäft „Best XXL Exclusive“, welches die Besucher in eine Höhe von 45 Metern schaukeln lässt. Mit dem Rundfahrgeschäft „Magic“ ist ein Klassiker nach einigen Jahren Pause endlich wieder auf dem Wiesenmarkt zurück. Für Erfrischung wird die Wildwasserbahn „Big Splash“ sorgen und für Gruselmomente garantiert der einmalige Geister-Coaster „Spuk“. Wieder dabei ist auch der Musikexpress.

Die Kinder können sich auf die Kinder-Achterbahn „Bugs&Bees“, einen Kinder-Autoscooter und drei weitere Kinderfahrgeschäfte sowie gemeinsam mit den Erwachsenen auf die Klassiker Autoscooter und Wellenflieger freuen. Spaß für groß und klein garantiert das Laufgeschäft „Happy Hour“. Ein ganz besonderes Highlight ist das Riesenrad von Willenborg, das mit 45 Metern Höhe und geschlossenen Gondeln zum Weitblicken einlädt.

In den etwas ruhigeren Händlerstraßen bieten rund 120 Händlerinnen und Händler Nützliches und Erfinderisches an und halten ihre Waren für die vielen Stammkunden bereit, die dort ihren Jahresvorrat auffüllen. Daneben findet sich für den kleinen und großen Hunger sowie Durst das passende Speisen- und Getränkeangebot auf dem großen Festgelände. Von der Currywurst, über Fischbrötchen bis hin zu Crêpes und Leckerbissen aus Erbachs Partnerstädten ist alles vertreten.

Südhessen-Messe für Heim und Haushalt

Neben Rummel und Händlerstraßen ist seit Jahren die beliebte Südhessen-Messe mit einem breiten Angebot an Fahrzeugen und landwirtschaftlichen Geräten, Rasenmähern und Gartenmöbeln, Küchenhilfen und vielen weiteren Innovationen fester Bestandteil des Erbacher Wiesenmarkts. Die zahlreichen Aussteller präsentieren in zwei Hallen und dem 10.000 Quadratmeter großen Außenbereich ihre Produkte und Neuheiten. Damit ist die Messe wieder etwas größer als im vergangenen Jahr.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Passend ergänzt wird das Markttreiben von einem umfangreichen Rahmenprogramm, das an jedem der zehn Festtage viele Highlights parat hält. Am ersten Tag (21.) leuchtet um 22.30 Uhr das von der Stadt Erbach veranstaltete Eröffnungsfeuerwerk über der Stadt. Der Sonntag (23.) bietet um 10 Uhr für Kirchgänger eine schöne Freiluft-Alternative zum Kirchengottesdienst mit dem ökumenischen Marktgottesdienst in der Erbacher Wiesenalm. Darüber hinaus richtet der Odenwälder Reiter-Verein ein großes Reit- und Springturnier aus, das von Freitag (21.) bis Montag (24.) stattfindet. Am Montag (24.) können sich dann die Glückspilze einer vorausgegangenen Kartenverlosung auf das Frühstück im Riesenrad freuen.

Am Montag und Dienstag (24./25.) erfahren Neugierige allerhand Wissenswertes auf den Backstage-Touren des Wiesenmarkts (für die die Tickets ebenfalls verlost werden). Dienstagmorgens übernehmen die Seniorinnen und Senioren das Festgelände, wenn zum Seniorenfrühschoppen eingeladen wird. Im Gegenzug heißt es am Abend „Ladies Night“, bei der aber auch Männer, die in Damenbekleidung erscheinen, die besonderen Angebote und Überraschungen in Anspruch nehmen dürfen, die der Abend verspricht.

Für Kinder und Familien wird am Mittwoch (26.) beim großen Kinderspielfest und am Donnerstag (27.) beim Familientag mit Preisvergünstigungen an allen Fahrgeschäften und Ständen einiges geboten. Am Mittwochabend – zur Halbzeit des Wiesenmarkts – organisieren die Marktbeschicker dann ihr prächtiges Brillant-Feuerwerk.

Am zweiten Freitag (28.) startet ab 11 Uhr ein weiteres Eventhighlight: der 6. Wiesenmarkt-Scooterball-Cup. Hierbei wird mit dem Autoscooter eine Art Fußballturnier gespielt – für Teilnehmende, Zuschauerinnen und Zuschauer gleichermaßen ein riesiger Spaß.

Das ausführliche Programm und weitere Informationen zum Wiesenmarkt sind auf der Homepage der Stadt Erbach und auf der Facebook-Seite sowie auf der Instagram-Seite des Wiesenmarkts zu finden.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Odenwälder Lokalblick lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Ramon Chormann zu Gast in Groß-Gerau

Ramon Chormann zu Gast in Groß-Gerau

Hier bekommt jeder sein Fett weg, denn Ramon Chormann lässt wieder mal völlig leger und souverän die gnadenlose Wahrheit vom Stapel und spricht seinem Publikum damit aus der Seele.

Konzert-Kabarett mit „Gankino Circus“

Konzert-Kabarett mit „Gankino Circus“

Die vier virtuosen Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe, präsentieren ein hinreißend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine große Portion provinziellen Wahnsinn.

VRM Wochenblätter