Im Herzen der Region

Mit unseren Ausgaben versorgen wir Woche für Woche die Haushalte in unserem Verbreitungsgebiet mit Lesestoff über das lokale Geschehen, die lokale Wirtschaft, Veranstaltungen und vielen weiteren wissenswerten Themen.

VRM Wochenblätter

decken mit einer Auflage von über einer Millionen ein beachtliches Verbreitungsgebiet in Rheinland-Pfalz und Hessen ab

Die „Rhein Main Wochenblätter“ erscheinen in und um die Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden, die Südhessen Wochenblätter in und um Darmstadt, die Dreieich-Zeitung wie der Name schon sagt, in und um Dreieich. In Mittelhessen sind wir in und um Wetzlar mit Kompakt! und dem Camberger Anzeiger vertreten und in Oberhessen mit dem Oberhessen Kurier.

Die VRM Wochenblätter sind für breite Kreise der Bevölkerung eine beliebte Informationsquelle. Sie berichten über Personen, Vereine und Institutionen aus dem unmittelbaren Lebensumfeld der Leser. Lokale Seiten, regionale Rubriken, vielfältige Sonderthemen sowie Kollektivseiten bilden zudem ein attraktives Werbeumfeld für Werbetreibende aus der Region.

Aktuelles

Folge 32 – Der Blick geht nach oben

Der Wormser Traditionsverein befindet sich derzeit in der sportlichen Erfolgsspur. Moderator Florian Stenner spricht mit dem Vorsitzenden Jochen Schneider über die Herausforderungen, die Corona für den Amateurfußball mit sich bringt, wie beim VfR das Tagesgeschäft organisiert wird und die Infrastruktur des Vereins modernisiert werden soll.

Toben und Spielen im Einklang mit der Natur

Spielen und Toben in der Natur macht nicht nur Spaß, die Kinder werden dabei auf vielfältige Weise gefördert. In Rheinhessen gibt es einige naturnahe Spielräume, die dem Entdecker- und Forscherdrang der Kleinen, aber auch dem Abenteuersinn von etwas älteren Kindern und Jugendlichen gerecht werden.

Keine Frage des Alters

In mehreren Mainzer Stadtteilen gibt es Angebote zum gemeinsamen Spielen, um Bekannte zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen und schöne Stunden zu verbringen. Das hält geistig fit, hilft Kontakte zu knüpfen und ist ein Lichtblick für jene, die sonst alleine sind.

Spaß, Spiel und ganz viel Action

Spaß, Spiel und ganz viel Action

Eine gute Strategie, Teamfähigkeit unter den Spielern, sportliche Ausdauer und eine funktionierende Kommunikation – das sind nur einige Aspekte, die beim Paintball wichtig sind. Dessen Wurzeln liegen in den USA. Auch hierzulande ist es mittlerweile sehr beliebt. In Wetzlar gibt es eine gut frequentierte Anlage.

Teamgeist und Leidenschaft

Teamgeist und Leidenschaft

Trikot überziehen, Fußballschuhe zuschnüren und ab auf den Platz. Auch winterliche Temperaturen können die rund 15 Mädchen nicht davon abhalten, am frühen Abend auf dem Geisenheimer Kunstrasen aufzulaufen. Beim FFC Geisenheim stehen die Frauen im Mittelpunkt. Das ist beispielhaft in einer Sportart, in der das weibliche Geschlecht es nach wie vor schwer hat.

60 Jahre Taunusbühne

60 Jahre Taunusbühne

Spielen verbindet – auch das Theaterspielen: Vor 60 Jahren wurde die Taunusbühne Bad Schwalbach gegründet. Die begeistert seit dieser Zeit das Publikum mit einem großen Repertoire und hat darüber hinaus eine gute Jugendarbeit.

Das Spiel mit dem Schweinchen

Das Spiel mit dem Schweinchen

Wer kennt sie nicht, die bunten Kugeln aus Plastik, die man gerne mit in den Urlaub nimmt und damit am Strand „sein Können“ unter Beweis stellen will. So auch bei mir und meiner Familie, bis ich merkte, das ist nichts…

Leidensfähige Gentlemen

Leidensfähige Gentlemen

Vielleicht geht es Ihnen manchmal so: Sie schalten abends den Fernseher ein, zappen durch die Kanäle, sehen Billardspieler, denken sich: ,Oh nein, nicht schon wieder dieses Billard!’ – und schalten schnell weiter. Eine passende Frage dazu könnte lauten: ,Warum um Himmels Willen wird das bloß so oft gezeigt?’ Die Antwort: Es ist eben nicht einfach nur Billard, es ist Snooker!…

Gemeinsam großartige Welten erleben

Gemeinsam großartige Welten erleben

Der Roßdorfer Klaus Teuber ist der Erfinder des Jahrhundertspiels „Die Siedler von Catan“ und wurde viermal mit dem „Spiele-Oskar“, dem „Spiel des Jahres“ und ebenso oft mit dem Fachpublikumspreis „Deutscher Spielepreis“ ausgezeichnet. Seine Ideen sind wegweisend für die Spielebranche.

Warum spielt der Mensch?

Warum spielt der Mensch?

Wir spielen für unser Leben gerne. Ob in der Familie, auf Partys, allein am Computer. Doch warum eigentlich? Und seit wann spielt der Mensch? Der Zeitvertreib geht weit zurück. Schon im alten Ägypten wurde gespielt…

Folge 31 – Von der Idee bis zum Druck

Folge 31 – Von der Idee bis zum Druck

Von der Idee bis zum Druck Ein Einblick in die Verlagswelt und den Buchhandel   Bis ein Buch den Weg zur Leserschaft gefunden hat, muss es einen langen Entstehungsprozess durchlaufen. Welche Schritte hierfür nötig sind und auf welche Art Titel vermarktet werden,...

Neue Straßenbahnen, mehr E-Busse

Neue Straßenbahnen, mehr E-Busse

Das Darmstädter Verkehrsunternehmen HEAG mobilo hat jetzt große Schritte in die Zukunft des ÖPNV in Darmstadt genommen und eingeleitet. So wurden weitere hochmoderne Straßenbahnen des Herstellers Stadler Deutschland GmbHbestellt, die mit 14 schon georderten Fahrzeugen dieser Serie (ST15) ab Frühsommer 2023 das Stadtbild prägen werden.

Brettspiel aus Uropa’s Zeiten

Brettspiel aus Uropa’s Zeiten

Das Wochenblatt will es wissen: Wie sieht der perfekte Spielabend aus und wer kennt noch das Pfennig-Spiel? Alles, was man dafür braucht, sind zwei Würfel, ein Spielbrett und jede Menge Pfennige. Wahlweise gehen natürlich auch modernere Cent-Münzen oder andere Spielsteine.

Ein Lastenrad von Last befreit

Ein Lastenrad von Last befreit

Mobilität muss wettbewerbsfähig sein, nachhaltig und sicher. Leichtbau spielt dabei eine große Rolle. Wissenschaftler*innen des Darmstädter „Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF“ erforschen seit über 80 Jahren die Leichtbaupotenziale von Fahrzeugen und ihren Komponenten. Auf der „IAA Mobility“ Anfang September in München haben sie völlig neue Ansätze des nachhaltigen, zuverlässigen Leichtbaus für eine klimafreundliche Mobilität der Zukunft präsentiert…

„Lernen, um ,sie’ zu verbessern“

„Lernen, um ,sie’ zu verbessern“

Luna Heisel, 16 Jahre alte Gymnasiastin aus Mommenheim in Rheinhessen, war vom 5. bis 15. Juli Schülerpraktikantin dieses Wochenblatts am Redaktionsstandort Darmstadt. In Vor­bereitung dieser Sonderausgabe „Zukunft – mutig.machbar.menschlich“ entstand damals die Idee, dass sie als ­16-Jährige einmal formuliert, wie sie sich als Vertreterin der jungen Generation „die“  beziehungsweise „ihre“ Zukunft vorstellt und welche Anforderungen in Zukunft wohl auf sie und die Menschheit zukommen werden…

Musterstadt für die digitale Zukunft

Musterstadt für die digitale Zukunft

„Die Stadt im Wald“, „Stadt der Künste“, „Wissenschaftsstadt“ und – ganz frisch – „Welterbestadt“: Arm an Zusatzbezeichnungen für potenzielles Gedrängel im Briefkopf war und ist die Stadt Darmstadt nicht. Im Juni 2017 war ein weiterer Zusatz hinzugekommen: „Digitalstadt“…

Die kleine, (all-)tägliche Dosis Zukunft

Die kleine, (all-)tägliche Dosis Zukunft

Eine Frage, die sich wohl fast alle Menschen zumindest häufiger stellen, ohne dabei explizit an „Zukunft“ zu denken: „Wie wird denn das Wetter?“ – und das aus den unterschiedlichsten Gründen. Schließlich möchte man jeden Tag adäquat gekleidet sein, der Landwirt will den Spargel im Frühjahr im richtigen Moment mit der richtigen Folie bedecken,…

Künstliche Intelligenz im Alltag

Künstliche Intelligenz im Alltag

Hessen marschiert schnurstracks in die Zukunft. Auf „Digitales Hessen“ listet das Land auf, was Künstliche Intelligenz heute und in Zukunft kann – und wo sie in Hessen eingesetzt oder entwickelt wird…

Künstliche Intelligenz made in Hessen

Künstliche Intelligenz made in Hessen

Wer sich mit dem Thema Künstliche Intelligenz (KI) beschäftigt, kommt an Elenoide nicht vorbei. Die humanoide Maschine wurde nach menschlichem Vorbild gebaut. Sie hat ein freundliches Lächeln, blonde Haare, ist 1,70 Meter groß und trägt Kleidergröße 36…

Das Rad der Zeit dreht sich weiter

Das Rad der Zeit dreht sich weiter

Das Rad ist – wie man sieht – Grundlage so einiger häufig genutzter Redewendungen im sprachlichen Alltag. Aus dem Leben ist es heute nicht mehr wegzudenken. Schon der Physiker Ernst Mach urteilte 1883: „Nehmen Sie uns das Rad – und wenig wird übrig bleiben. Es verschwindet alles. Vom Spinnrad bis zur Spinnfabrik, von der Drehbank bis zum Walzwerk.“

Von Hessen aus den Weltraum überwachen

Von Hessen aus den Weltraum überwachen

Das ESOC (European Space Operations Centre) in Darmstadt ist das Kontrollzentrum der Europäischen Weltraumorganisation ESA und „Europas Tor zum Weltraum“. Seit 1967 ist es für den Betrieb sämtlicher ESA-Satelliten und für das dazu notwendige weltweite Netzwerk der ESA-Bodenstationen verantwortlich…

Zwischen Tradition und Moderne

Zwischen Tradition und Moderne

Rheingau. Steigende Temperaturen, Starkregen, Überschwemmungen, aber auch Umweltschutz und die zunehmende Digitalisierung – die Liste der Herausforderungen für den Weinbau ist lang. Doch wie wird es Winzern in der Region im Jahr 2050 tatsächlich gehen und wie wird ihr Wein schmecken?

Gemeinschaftliches Gärtnern

Gemeinschaftliches Gärtnern

Urban Gardening, darunter versteht man gemeinschaftliches Gärtnern in urbanen, also in städtischen Räumen. Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft schließen sich zusammen, begeben sich auf die Suche nach freien Flächen, säen Pflanzen, bauen Obst und Gemüse an. Damit schaffen sie ein Bewusstsein für gesunde Ernährung, fördern den Bezug zu saisonalen Produkten und generieren Nahrungsquellen für Bienen und andere bestäubende Insekten…

Modern zusammen arbeiten wie im Silicon Valley

Modern zusammen arbeiten wie im Silicon Valley

„Doch, was alle Freundschaft bindet, ist, wenn Geist zu Geist sich findet“, so klingt die Poesie Ludwig Uhlands, die nüchtern betrachtet lediglich beschreibt, dass der Mensch eben ein soziales Wesen ist. Dies gilt besonders für sein Tun am Arbeitsplatz, das nicht nur von eigenen kognitiven Fähigkeiten abhängig ist, sondern auch von der Wechselbeziehung unter den Individuen und der Inspiration durch fremde Geisteskraft…

Ihre Anzeigenportale