VRM Wochenblätter

Von Soul über Funk bis Ballade 

„Kick La Luna“ spielen am 10. September in Büttelborn

von Redaktion

Vorhang auf für die Theatertage

„Kick La Luna“ Foto: Gemeinde Büttelborn 

Ob Soul oder Salsa, Funk oder Fußballhymne, Brazil oder Balladen: Die Frauenpower-Band „Kick La Luna“, die am Sonntag, 10. September, 18 Uhr, im Büttelborner Café Extra, Schulstraße 17, zu erleben ist, bietet mitreißende Konzerte mit Entertainment-Qualitäten. Ihre Songs haben eine unglaubliche stilistische Vielfalt, machen Mut, berühren, gehen unter die Haut und bringen politische wie frauenpolitische Statements auf den Punkt. „Kick La Luna“ ist in Deutschlands Worldmusic-Szene eine Institution.

Mit positiver Energie für Gleichberechtigung und Frieden

Mit ihrer zehnten CD „Nicht ohne uns“ will die Band auf die Situation von Frauen aufmerksam machen und für Gleichberechtigung, Frieden in der Welt und gegen Rassismus anspielen, mit einem Kick positiver Energie und vielen neuen Sounds. „Kick la Luna“, das sind eine kraftvolle Soul-Stimme, ein Funky-Bass, groovy Latin-Rhythmen an diversen Schlaginstrumenten und eine Salsa-Keyboarderin.

Tickets gibt es im Online-Ticketshop ztix, hier oder direkt beim Veranstalter, der Gemeinde Büttelborn, Fachdienst Kultur, Telefon 06152–178845.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Mainspitze Wochenblick und im Wochenblilck Groß-Gerau lesen.
Neue Bühne Darmstadt inszeniert Gruselkrimiklassiker

Neue Bühne Darmstadt inszeniert Gruselkrimiklassiker

Die Neue Bühne Darmstadt lädt zum Krimigruseln ein. Bis Anfang Oktober erwecken die Profischauspieler der Arheilger Bühne eine der wunderbaren heimelig-nervenkitzligen Edgar-Wallace-Verfilmungen aus den Sechzigern zum Bühnenleben.

„Italienische Nacht“ am 6. Juli im Theater Rüsselsheim

„Italienische Nacht“ am 6. Juli im Theater Rüsselsheim

Musikalische Leckerbissen aus dem „Barbier von Sevilla“, und aus der Oper „L’Italiana in Algeri“ werden den Rossini-Teil bestimmen. Verdi wird unter anderem mit Ausschnitten aus den großen Frühwerken „La Traviata“ und „Rigoletto“ repräsentiert sein.

Heinerfest in Darmstadt

Heinerfest in Darmstadt

Die fünf „tollen Darmstädter Sommertage“ bieten neben einem erstklassigen Angebot an Fahrgeschäften aller Art insgesamt 150 Veranstaltungen und zum Finale am Montag ein großes Dankeschön-Feuerwerk der Schaustellerbetriebe.

VRM Wochenblätter