VRM Wochenblätter

„Ein wahrer Alleskönner“    

Stadtfest wartet mit Musik, Aktionen und nachhaltig erzeugten Produkten auf    

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Das Stadtfest Wiesbaden – ein Stadtfest mit allem drum und dran. Archivfoto: Sascha Kopp

Mit dem Stadtfest feiert Wiesbaden von Freitag, 22. September, bis Sonntag, 24. September, ein Fest, das längst zur Tradition geworden ist. Unter dem Dach des Stadtfestes vereinen sich Musik, Unterhaltung und Geselligkeit an vielen Orten und Plätzen der Stadt: vom Herbstmarkt in der Fußgängerzone über das Erntedankfest am Warmen Damm, den verkaufsoffenen Sonntag im Historischen Fünfeck, die Automobilausstellung auf dem Schlossplatz bis hin zur Bike-Meile an der Marktkirche.

Plattform für lokale Händler

„Das Stadtfest ist ein Alleskönner, das zur Belebung der Innenstadt und damit des Handels und der Gastronomie beiträgt, es ist eine hervorragende Plattform für die lokalen Händler, ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren, und das Erntedankfest wird mit seinen vielen verschiedenen regional erzeugten Produkten dem Aspekt der Nachhaltigkeit gerecht“, freut sich Bürgermeisterin Christiane Hinninger. „Zur Unterstützung einer klimafreundlichen Anreise am verkaufsoffenen Sonntag empfehlen wir allen Besucherinnen und Besuchern, die kostenfreien ÖPNV-Angebote von ESWE-Verkehr innerhalb des Wiesbadener Stadtgebiets zu nutzen“, so Hinninger. Radfahrerinnen und Radfahrer haben die Möglichkeit, zur Unterbringung ihres Fahrrades die kostenfreie und bewachte Fahrradgarderobe des ADFC am Dern‘schen Gelände zu nutzen.

Konzerthighlights

Das kostenlose Open-Air-Konzert auf dem Dern’schen Gelände am Eröffnungsabend des Stadtfestes (Freitag, 22. September) wird von der „Hermes House Band“ und dem „Mambo No. 5“-Interpreten Lou Bega bestritten. Dort wird am Samstag, 23. September, 20 Uhr, die „U.S. Army Europe and Africa Band & Chorus“ ein weiteres Konzert-Highlight spielen. Zwei weitere Bühnen befinden sich in der Langgasse und hinter der Marktkirche in der Spätsommerlounge. Hier können Interessierte unter anderem bei einem Poetry Slam und dem Programm des Musiklehrernetzwerkes verweilen. Ein Unterhaltungsprogramm wird zudem auf zahlreichen Aktionsflächen in der Mauergasse, der Wagemannstraße, in der Oberen Webergasse, der Goldgasse und der Kleinen Schwalbacher Straße geboten. Neben den traditionellen Veranstaltungen des Stadtfestes wie „Wiesbaden singt“ (Samstag, 23. September, 16 Uhr) und „Wiesbaden frühstückt“ mit der Stadtradeln-Siegerehrung und großem Kinderprogramm (Sonntag, 24. September, 11 Uhr) gibt es in diesem Jahr auch erstmal eine direkte Einbindung des Wiesbadener Wochenmarktes auf dem Dern’schen Gelände.

Herbstmarkt und Livemusik

Bernd Zehner kocht live auf der Bühne ein kulinarisches Menü mit Zutaten, die zuvor frisch auf dem Wochenmarkt eingekauft wurden. Der Herbstmarkt in der Fußgängerzone bietet an den drei Festtagen an rund 50 Ständen Kunsthandwerk, Textilien, herbstliche Gestecke und kulinarische Köstlichkeiten sowie Delikatessen und Weine aus der Region. Dazu gibt es Live-Musik und ein umfangreiches Kinderprogramm auf dem Mauritiusplatz. An allen drei Tagen sind musikalische Walking Acts und Stelzenläufer in der Innenstadt unterwegs. Beim Erntedankfest am Warmen Damm (Samstag, 23. September, und Sonntag, 24. September) erwartet die Besucherinnen und Besucher ein Kinderbauernhof, ein Bauernmarkt, Kutschfahrten und ein vielfältiges Angebot an nachhaltig erzeugten regionalen Produkten.

Bike-Meile und Kinderland

Um Muskelkraft geht es bei der Bike-Meile (Samstag, 23. September, und Sonntag, 24. September) unter der Kastanie zwischen Rathaus und Marktkirche. Dort gibt es auch ein Kinderland mit Spielaktionen, Kinderschminken und Hüpfburg. Die Geschäfte im historischen Fünfeck sind am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Neu im Rahmen des Stadtfestes ist das „Spotlight Engagement“: Am Samstag, 23. September, und Sonntag, 24. September, wird jeweils von 12 bis 17 Uhr im Rathausinnenhof darüber informiert, welche Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements es gibt und wie diese von der Stadt unterstützt werden. Und wer sich schon immer mal auf einer großen LED-Wand sehen wollte, hat auf dem Stadtfest die Gelegenheit dazu. Über eine App können Stadtfestmomente hochgeladen werden, die nach Auswahl auf der großen Leinwand an der Bühne auf dem Dern’schen Gelände und in ausgewählten Geschäften gezeigt werden. 

Mehr Informationen zum Wiesbadener Stadtfest gibt es hier.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Wiesbadener Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Niedergladbacher Almauftrieb mit Schäfer Torsten Blum

Niedergladbacher Almauftrieb mit Schäfer Torsten Blum

Am Pfingstsonntag laden die Gemeinde Schlangenbad, der Landschaftspflegeverband Rheingau-Taunus (LPV), regionale Erzeuger und die Niedergladbacher mit dem Almauftrieb zur alljährlichen Eröffnung der Weidesaison ein.

Ray Wilson macht Station in Wiesbaden

Ray Wilson macht Station in Wiesbaden

Der Ex-Sänger von Genesis präsentiert mit seiner Band die Songs, die von den frühen Genesis-Jahren bis hin zu den neusten Aufnahmen der Band und eigenen Liedern aus seiner Solokarriere reichen.

Bunte Burg bei „Kultur in der Landskron“

Bunte Burg bei „Kultur in der Landskron“

Im Rahmen der ganzjährigen Veranstaltungsreihe „oppenheim365°“ und des Kulturwochenendes „Bunte Burg – Kultur in der Landskron“, das in diesem Jahr vom 4. bis 6. Juli stattfindet, wird ein abwechslungsreiches Programm geboten.

VRM Wochenblätter