VRM Wochenblätter

Stilistische Reise um die Welt

Formation „o-ton“ am 13. Januar im Rüsselsheimer Festungskeller zu Gast

von Redaktion

Vorhang auf für die Theatertage

„o-ton“ (v. l. n. r.): Helmut Vogt, Michael Gottmann, Jürgen Dorn und Holger Dietz. Foto: Jens Fiedler 

Am Samstag, 13. Januar, 20 Uhr, gastiert die Formation „o-ton“ auf Einladung des Vereins „Dorflinde Rüsselsheimer Folk & Jazz Club“ im Festungskeller Rüsselsheim, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4. 

Tango, Musette und Samba

Auf der stilistischen Weltreise trifft man auf argentinischen Tango, französische Musette, brasilianische Samba, Klezmer und weitere Musikstile aus vielen anderen Gegenden. Das Quartett macht eine Art Filmmusik, zu der sich jeder die passenden Bilder vorstellen kann. Dabei helfen der Fantasie anregende Titel wie „Frühstück in Pamplona“, „Tag am See“ oder „Samba in my Mind“. Die Musiker beschreiben ihr Wirken so: Mit viel Gefühl, subtilen Arrangements und ergreifenden Soli kreiert ,o-ton’ eine eigene akustische Musik, in der die Nostalgie versunkener Melodien, die Farbe des Mittelmeers, die nordisch-keltische Frische, die Fingerfertigkeit der Zigeuner, die jiddische Ironie, die Leidenschaft des Tangos sowie Freiheit und Groove von Jazz und Rock verschmelzen.“

Fast alle Stücke von „o-ton“ sind von Akkordeonspieler Michael Gottmann und Bassist Jürgen Dorn komponiert. Gottmann spielte bereits zusammen mit Helmut Vogt, dessen wiedererkennbarer Saxophonklang den Sound von „o-ton“ prägt, in der Frankfurter Folkband „Schlendrian“. An Schlagzeug und Percussion sitzt Holger Dietz, Profimusiker beim „Hessischen Staatstheater Wiesbaden“. 

Tickets

Eintrittskarten gibt es vorab über die Internetseite www.dorflinde.de, in Rüsselsheim in der Buchhandlung Kapitel 43, Marktstraße 32 –34, im EKZ Königstädten und in der Buchhandlung Gute Seiten, Kohlseestraße 46, in Mörfelden-Walldorf in der Buchhandlung Giebel, Langgasse 4, sowie in Groß-Gerau im FOTO-Laden, Darmstädter Straße 4. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Mainspitze Wochenblatt und im Groß-Gerau Wochenblatt lesen.

Ausstellung im Hessischen Landesmuseum Darmstadt

Ausstellung im Hessischen Landesmuseum Darmstadt

„Graphic Revival. Natur, Mensch, Industrie in England um 1900“ steht über der neuen Ausstellung im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, die vom 27. Juni bis 29. September in das hochindustrialisierte England der Jahrhundertwende führt.

Kultursommer in Bischofsheim

Kultursommer in Bischofsheim

„Umsonst und draußen“ laden Vereine, Kirche und die Kulturkommission zu zwölf Veranstaltungen im dritten Bischemer Kultursommer ein. An rund 20 Plätzen steht die kulturelle Identität der Bischofsheimer im Mittelpunkt.

VRM Wochenblätter