VRM Wochenblätter

Ein Fest für die ganze Familie 

Die Goethe- und Optikstadt lädt zum traditionellen Gallusmarkt für den 13. bis 16. Oktober ein 

von Redaktion

PogoFestival. VolovaElena.StockAdobe

Gallusmarkt für die ganze Familie.                                                   Archivfoto: Heike Pöllmitz

Der traditionelle Gallusmarkt steht in den Startlöchern: Von Donnerstag bis Sonntag, 13. bis 16. Oktober, verwandelt sich Wetzlar wieder in ein buntes Paradies mit Livemusik, Verkaufsständen sowie Fahrgeschäften und Buden – da sollte für jeden etwas Passendes dabei sein. Wenn man ein Riesenrad auf der Lahninsel stehen sieht und vom Schillerplatz bis in die Bahnhofstraße Marktbuden und Essensstände aneinandergereiht sind, dann ist wieder Gallusmarkt in der Goethe- und Optikstadt angesagt. Oberbürgermeister Manfred Wagner eröffnet den traditionellen Gallusmarkt offiziell am Donnerstag, 13. Oktober, um 17 Uhr mit dem Fassanstich auf der Lahninsel. Dazu spielt das Duo „City & Rhythm“ bestehend aus Anita Vidovic (Gesang) und Frank Mignon (Keyboard). Beide werden ab 16 Uhr die Eröffnung mit Party- und Discoklassikern, Oldies und Evergreens begleiten.

Wie seit Jahrzehnten üblich, wird Jahrmarktbetreiber Werner Wambold auf der Lahninsel einen abwechslungsreichen Rummel aufbauen und mit dem Stadt-Marketing Wetzlar zur Eröffnung Freikarten (mit Gültigkeit für den Eröffnungstag) verteilen.  

Buntes Treiben in der Innenstadt 

Der Gallusmarkt bietet in diesem Jahr wieder vier Tage buntes Treiben in der Innenstadt. Die Veranstalter rechnen mit annähernd 125 Verkaufsständen und Buden, die den Weg von der Altstadt bis in die Bahnhofstraße säumen. An den Ständen wird eine Mischung von Schmuck, Bekleidung und Handtaschen, Süßwaren, Kräutern, Heimtextilien und Kunsthandwerk angeboten. Natürlich steht auch ein breit gefächertes, gastronomisches Angebot mit Speisen und Getränken zur Verfügung. Wie es sich beim „Gallusmarkt lite“ im vergangenen Jahr gezeigt hat, waren die Organisatoren mit dem Zulauf auf dem Haarplatz, an dem viele gemeinnützige Organisationen vertreten waren, sehr zufrieden. Dieser Bereich auf dem Haarplatz wurde weiter ausgebaut und mit einer Bühne für Livemusik versehen. Auf dem Haarplatz werden eine Vielzahl heimischer Service-Clubs vertreten sein, um für ihre Aktionen zu werben und Einnahmen für gemeinnützige Zwecke zu generieren. Round Table, Lions Club Wetzlar-Solms, Rotary Club, Zonta-Club, InnerWheel Club und einige mehr – alle engagieren sich ehrenamtlich für Menschen und Aktionen, die Hilfe und Unterstützung benötigen. 

Aber auch auf der Lahninsel ändert sich etwas. Es wird auf das Festzelt verzichtet und die Musik wird open-air gespielt. Die Bands werden von der Stadtmarketing-Bühne aus ihre Konzerte geben.  

Livemusik auf der Lahninsel und dem Eisenmarkt 

Den Abschluss des Gallusmarktes bildet wieder traditionell das Höhenfeuerwerk, das am Sonntag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr aus dem Wetzlarer Stadion abgeschossen wird. Zuvor kann man noch ab 13 Uhr beim verkaufsoffenen Sonntag durch die Geschäfte schlendern und vielleicht sogar schon den einen oder anderen Weihnachtseinkauf tätigen. 

Das Open-Air-Programm auf der Lahninsel: 

W Donnerstag, 13. Oktober, ab 16 Uhr, Unterhaltungsmusik und Partyklassiker mit dem Duo „City Rhythm“. 

W Freitag, 14. Oktober, ab 20.30 Uhr, handgemachter Classic-Rock mit der Band „Bailey“. 

W Samstag, 15. Oktober, ab 20.30 Uhr, Rockmusik der 60er und 70er mit der Band „The Oldies“. 

W Sonntag, 16. Oktober, von 13 bis 16.30 Uhr, böhmische Blasmusik mit der Band „Falkenauer 5“. 

Das Open-Air-Programm auf dem Eisenmarkt: 

W Freitag, 14. Oktober, von 18 bis 22 Uhr, Cover-Songs mit dem Duo „HochTief“. 

W Samstag, 15. Oktober, von 18 bis 22.30 Uhr, Rockmusik von den 60ern bis zur Gegenwart mit dem Duo „Double Stroke“. 

W Sonntag, 16. Oktober, von 14 bis 18 Uhr, Rock’n’Roll der 50er und 60er mit der Band „The Booster“. 

Lesen Sie diesen Artikel auch in unserer Online-Ausgabe im Kompakt! Wetzlar.

Lesen Sie mehr aus der Region

Große Hits, schöne Geschichten

Große Hits, schöne Geschichten

Die „Udo Jürgens Story“ wird am 13. Januar ab 20 Uhr in der Wetzlarer Stadthalle aufgeführt. Der Konzertabend möchte die Fans in das Leben und die Welt des Künstlers eintauchen lassen.

Zu Elektro-Mucke abtanzen

Zu Elektro-Mucke abtanzen

Gute Nachricht für Fans elektronischer Musik: Unter dem Motto „Let’s rave again“ ist für den 10. Dezember (Samstag) die nächste Auflage des Amen-Festivals in den Hessenhallen in Gießen angesagt.