VRM Wochenblätter

Süßer die Glocken nie klingen

Zur Weihnachtszeit kreischt aber auch die Gitarre, jodelt der Bayer, steppt der Ire und dudelt der Sack

von Redaktion

Foto: TSViPhoto / stock.adobe.com

Wenn die Kollegin auf dem Weg zum Meeting „Oh du fröhliche“ pfeift, der Herr Gemahl unter der Dusche „Jingle Bells“ schmettert und der Wirt in der Stammkneipe „Last Christmas“ lauter dreht, kann es nicht mehr weit sein bis Weihnachten. 
Überhaupt spielt Musik eine wichtige Rolle in der Advents- und Weihnachtszeit. Und das nicht nur unterm „O Tannenbaum“. Auch bei uns in Mittelhessen gibt es wohl kaum ein Dorfgemeinschaftshaus, eine Kirche oder eine Stadthalle, in der in den nächsten Wochen nicht die Glocken süßer klingen.

Neben den üblichen Konzerten mit Gesangverein, Posaunenchor und Blockflötenkind gibt es aber auch echt abgefahrene Events. Wir haben mal in den Veranstaltungskalender der Region geschaut.  

Emotional, magisch und immer besonders: Das traditionelle „Weihnachten in Wetzlar“ von und mit Dirk Daniels geht am Samstag, dem 9. Dezember, in der Stadthalle über die Bühne. Auf das geneigte Publikum wartet ein Abend im Stil der großen Weihnachtsshows von Frank Sinatra und Michael Buble. Neben Dirk Daniels und seiner Big Band wollen unter anderem Sängerin Monique, die Dudelsackformation Glan Pipers, der Stargeiger Robert Varady und die Kids vom Ballettstudio Pop den Geist der Weihnacht heraufbeschwören. Alle Infos und Tickets ab 28 Euro gibt es unter www.dirkdaniels.de. 

Irische Weihnachten und VoXXclub

Etwas weiter nordwestlich – in Bad Laasphe (23. November), Wilnsbach-Rudersdorf (7. Dezember) und Waldbröl (9. Dezember) – wird „Irish Christmas mit Bob Bales and Friends“ gefeiert. Zu Geschichten aus dem alten Irland wird gesteppt, getrommelt, gefiedelt und gesungen. Infos gibt es ebenso wie Karten ab 36 Euro unter www.adticket.de. 

Wer noch im Oktoberfest-Modus ist und bleiben möchte, darf sich am Freitag, dem 1. Dezember, in die Limburger Stadthalle begeben. Dort gastiert der „VoXXclub“ auf seiner Wintertour mit einer Mischung aus Après-Ski-Hits, Balladen und weihnachtlichen Songs – sozusagen gebrannte Mandeln, Glühwein und Lederhosen. Der Weg zum Kartenglück führt über www.voxxclub.de. Der Spaß kostet ab 45 Euro.  

Höhner und Subway to Sally

Mehr so ein bisschen wie Karneval klingt es am Donnerstag, dem 7. Dezember, in der Oberurseler Stadthalle. Nur, dass bei diesem Höhner-Konzert statt „Viva Colonia“ und „Die Karawane zieht weiter“ weihnachtlich dekorierte Songs wie „Gloria in Excelsis“ und „Peace, Frieden, Schalom, Salam“ ganz oben auf der Playlist stehen. Tickets zu dem Konzert mit dem neuen Höhner-Frontmann Patrick Luck gibt es ab 50 Euro unter www.hoehner.com. 

Auf den Klang von Glöckchen wird man bei der „Eisheiligen Nacht“ am Samstag, dem 16. Dezember, in der Gießener Hessenhalle verzichten müssen. Bei der Mittelalter- und Folkrock-Party lassen die Gastgeber von „Subway to Sally“ eher die Hells Bells läuten. Mit von der Party sind die Formationen „Fiddlers´s Green“, „Letzte Instanz“ und „Manntra“. Die volle Dröhnung gibt´s für 54,70 Euro, alle Infos unter www.subwaytosally.com. 

Lesen Sie mehr aus der Region

Ochsenfest Wetzlar vom 4. bis 8. Juli

Ochsenfest Wetzlar vom 4. bis 8. Juli

Das Erfolgsrezept heißt Vielfalt. Davon können sich die Besucher vom 4. bis zum 8. Juli einmal mehr überzeugen. Auf sie warten eine Verbraucherausstellung, ein Vergnügungspark und ein Festzelt mit Biergarten.

Schmelz- und Schmiedetag in der Grube Fortuna

Schmelz- und Schmiedetag in der Grube Fortuna

In einem Rennofen wird nach historischem Vorbild das Fortuna-Eisenerz verhüttet (geschmolzen), so wie es vor 2500 Jahren von den Kelten in der Region praktiziert wurde.

Motto der Wetzlarer Festspiele: „Im Rhythmus“

Motto der Wetzlarer Festspiele: „Im Rhythmus“

Die 71. Auflage bietet den Besuchern vom 15 Juni bis zum 6. August einmal mehr ein abwechslungsreiches, musikalisch-rhythmisches, poetisch-bewegendes und klug-unterhaltendes Programm.

VRM Wochenblätter