VRM Wochenblätter


Erinnern Sie sich noch?

Satirischer Jahresrückblick mit Django Asül am 9. Januar in Langen

von Redaktion

Vorhang auf für die Theatertage

Django Asül Foto: Manfred Huber

Kabarettist Django Asül lässt am Montag, 9. Januar, 20 Uhr, in seinem Programm „Rückspiegel 2022“ gemeinsam mit dem Publikum der Neuen Stadthalle Langen das vergangene Jahr satirisch Revue passieren. Können Sie sich noch an alles erinnern? Macht nichts, dafür ist ja Django da.
Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht verkehrt sein.
Und das Jahr 2022 hat einen eigenen Abend im Rückspiegel wahrlich verdient, ganz ohne Scheuklappen und toten Winkel, sondern mit Weitblick und einer gehörigen Portion bissigem Blick und urkomischem Wortwitz. Gewohnt energiegeladen nimmt die niederbayrische Plaudertasche die Ereignisse der vergangenen zwölf Monate ins Visier. Ob Highlights oder Riesenflops, ob Politik, Gesellschaft oder Sport, nichts wird ausgelassen, aber garniert mit den unglaublichsten Kuriositäten des Jahres. 

Und das Ganze würzt der gebürtige Deggendorfer kräftig, gerne auch mal hinterhältig und erfrischend fies. Wer als Zuschauer die vergangenen zwölf Monate so kurzweilig serviert bekommt, freut sich garantiert und amüsiert auf das neue Jahr. Mehr zum Künstler gibt es auf der Homepage.
Eintrittskarten gibt es unter anderem im Hallenbad Langen, Südliche Ringstraße 75, Telefon 06103–203455, sowie an allen bundesweit bekannten Vorverkaufsstellen von „AD Ticket“ (Tickethotline 0180–6050400). Die Abendkasse öffnet bei eventuellen Restkarten am Veranstaltungstag ab 19 Uhr. Weitere Infos gibt es unter Telefon 06103–203431 sowie über die Internetseite.

Der Beitrag erscheint am 4. Januar im “Wochenblick Mainspitze” und im “Wochenblick Groß-Gerau”.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Südhessen Wochenblatt lesen.
Lesen Sie mehr aus der Region
Frieda auf dem Weg zur Auerochsin

Frieda auf dem Weg zur Auerochsin

Den Auerochsen – das vor rund 400 Jahren ausgestorbene europäische Wildrind – nachzuzüchten, ist Ziel des Auerrindprojektes des Förderkreises „Große Pflanzenfresser im Kreis Bergstraße“ und des Freilichtmuseums Lauresham bei Lorsch.

Pariser Harfenwelten

Pariser Harfenwelten

Mit einem aparten Harfen-Programm bereichert das hr-Sinfonieorchester Frankfurt im Rahmen seines jährlichen Kammermusik-Gastspiels die Konzerte in der Elfenbeinstadt Erbach am Sonntag, 22. Januar.

Boss-Abend zum Auftakt

Boss-Abend zum Auftakt

Mit einem Tribute an den großen Bruce Springsteen beginnt am Donnerstag, 26. Januar, das erste Halbjahr 2023 der “Americana”-Konzertreihe mit der Bessunger Knabenschule als Schauplatz.