VRM Wochenblätter

Schatten werden lebendig 

Shadow Theatre Delight aus der Ukraine am 7. März in Bingen 

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Mit unglaublicher Präzision kreieren die Künstler nur mit ihren Körpern die unglaublichsten Dinge. Foto: Shadow TheatreDelight 

Die Show „Amazing Shadows“ entführt in die erstaunliche und faszinierende Welt der Schatten. Das Shadow Theatre Delight aus der Ukraine verwandelt das zweidimensionale Schattenreich in einen Ort voller fantastischer Bauwerke, Pflanzen und Tiere, Akrobatik und Tanz sowie packender Geschichten. Die uralte Kunst der Schattenspiele wird durch modernste Technik und das perfekt eingespielte Neun-Personen-Ensemble zu einem poetischen Fantasieritt magischer Farben, Effekte, Ästhetik und Musik. „Amazing Shadows“ ist am Dienstag, 7. März, um 19.30 Uhr im Rheintal-Kongress-Zentrum zu Gast. Das hochkarätige Ensemble des Shadow Theatre Delight ist seit Jahren auf den Bühnen der Welt zu Hause. Mit der Show „Amazing Shadows“ haben sie ihr Publikum unter anderem in Frankreich, Portugal, China, Kuwait, Saudi-Arabien, Katar und mehrfach in Deutschland verzaubert.  

Ihre Heimat ist Tschernihiw, eine Großstadt mit rund 280000 Einwohnern, die seit dem 25. Februar 2022 mehrfach von russischen Streitkräften bombardiert wurde. Mit ihrem Showspektakel will das Ensemble gerade in diesen furchtbaren Zeiten optimistische Signale in die Welt senden, dass die Kultur in der Ukraine weiterleben und weiter bestehen wird. 

„Amazing Shadows“ ist großes Theater, gleichzeitig Tanz und Akrobatik. Scheinbar spielerisch werden die Schatten lebendig und entführen auf eine emotionale Reise voller ästhetischer Höhepunkte. Mit unglaublicher Präzision kreieren die Künstlerinnen und Künstler nur mit ihren Körpern die unglaublichsten Dinge – vom einfachen Haushaltsgegenstand, über Tiere und Maschinen bis hin zu monumentalen Bauwerken – ganze Welten erscheinen im Schattenreich.  

Shadow Theater Delight ist ein perfekt aufeinander eingespieltes Team mit professioneller Tanz- und Akrobatikausbildung, das seine Performance durch neue Ideen und frische Konzepte ständig weiterentwickelt. Weltweit einzigartig ist die Verbindung von klassischem Schattentanztheater mit Dreidimensionalen-Effekten. Durch die Verwendung von holografischen Projektionen entsteht ein atemberaubendes Erlebnis. Schatten, Licht und Hologramme verschmelzen zu einer perfekten Illusion. 

Mit „Amazing Shadows“ erleben die Zuschauer eine neue Dimension des Schattentheaters, das Menschen in Staunen versetzt – bis sie ihren eigenen Augen nicht mehr trauen. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Mainzer Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Neuanfang für Salon-Theater Taunusstein

Neuanfang für Salon-Theater Taunusstein

Die Vorbereitungen für die Neueröffnung des Salon-Theaters Taunusstein im Dorfgemeinschaftshaus Taunusstein-Hambach laufen auf Hochtouren. Nach einer Zeit der großen Brüche fällt am 13. und 14. April der Startschuss.

Grand Central Bigband in Saulheim

Grand Central Bigband in Saulheim

Wie modern, leidenschaftlich und vielfältig eine Bigband klingen kann, davon kann man sich am Freitag, 19. April, um 20 Uhr in der Sängerhalle, Bahnhofstraße 22, in Saulheim überzeugen. Veranstalter ist der Jazzclub Rheinhessen.

Konzertreihe „Kassettendeck“ in Mainzer Altmünsterkirche

Konzertreihe „Kassettendeck“ in Mainzer Altmünsterkirche

Die Konzertreihe „Kassettendeck“ bietet am 10. und 11. April sowie am 15. und 16. Mai vier Music-acts in einen ganz besonderen Konzertrahmen: Die Altmünsterkirche ist gut für Konzerte geeignet – der Klang trägt weit und ist weit entfernt von trocken.

VRM Wochenblätter