VRM Wochenblätter

Lyrisch freche Gedankenflüge     

Fee Badenius will in der Burgscheune Kopf und Herz zum Klingen bringen   

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Fee Badenius ist auf Einladung des Vereins „KiStE“ in der Burgscheune zu Gast. Foto: Fee Badenius 

Die Liedermacherin Fee Badenius wandelt musikalisch wie textlich zwischen den Welten, ihre Lieder pendeln zwischen Sehnsucht und Melancholie, zwischen Zartheit und Stärke, haben aber auch immer Bodenhaftung und intelligenten, hintersinnigen Witz. Dabei ist es vor allem der charmante Vortrag und die anschmiegsame Stimme, die bereits unzählige Konzertbesucher wie auch im Fernsehen begeistert haben. 

Am Freitag, 14. April, 20 Uhr, kommt die Sängerin aus dem Ruhrgebiet auf Einladung von „KiStE“ (Kultur in Stadecken-Elsheim) zu einem Solokonzert in die Stadecker Burgscheune. 

Musikalisches Poesiealbum 

Nach zehn Jahren auf der Bühne mit Liedern und Texten zieht Fee Badenius Bilanz. Ihr erster Solo-Abend ist aber kein „Best Of“, keine bloße Aneinanderreihung von bekannten Liedern, es ist eher ein musikalisches Poesiealbum. Bekannte Nummern stehen gleichwertig neben selten gespielten Raritäten. Dazu erzählt die Sängerin in ihrer unnachahmlich sympathischen Art Geschichten über die Lieder hinaus, Erlebnisse vom Tour-Alltag durch ein skurriles Deutschland, vom Leben im Ruhrgebiet und von der Entstehung ihrer Musik. 

Ein Abend, der lustig und poetisch, musikalisch und sprachverliebt zugleich in die Gedankenwelt von Badenius einführt und an dem selbst langjährige Fans Neues entdecken können. 

Karten gibt es für 20 Euro über www.kultur-kiste.de, Restkarten an der Abendkasse. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Rheinhessisches Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Frühjahrfestival in Hahnheim

Frühjahrfestival in Hahnheim

Zu Gast sind der Liedermacher Volker Rosin, die Band „True Collins“ und die Produktion „Musical & More“ mit Denis Wittberg als „Special Guest“ und der Tanzformation „Star Generation“ der Tanzschule Manfred S aus Mainz.

Royal Tunbridge Wells Choral Society zu Gast

Royal Tunbridge Wells Choral Society zu Gast

Das Deutsch-Britische Sonderkonzert der Stiftung für Klassische Europäische Musik bekräftigt die seit 1989 bestehende Partnerschaft der Städte Tunbridge Wells und Wiesbaden.

Neuanfang für Salon-Theater Taunusstein

Neuanfang für Salon-Theater Taunusstein

Die Vorbereitungen für die Neueröffnung des Salon-Theaters Taunusstein im Dorfgemeinschaftshaus Taunusstein-Hambach laufen auf Hochtouren. Nach einer Zeit der großen Brüche fällt am 13. und 14. April der Startschuss.

VRM Wochenblätter