VRM Wochenblätter

Wein, Wandern, Musik und Genuss

„WeinGroove Vol. 2“ am 30. Juni: Nierstein und Oppenheim bauen Zusammenarbeit aus

 

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Foto: Dasha Petrenko / stock.adobecom

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr führen die Städte Nierstein und Oppenheim ihre enge Kooperation für die Veranstaltung „WeinGroove“ auch in diesem Jahr fort.
Die zweite Auflage des Leuchtturmprojekts findet am Sonntag, 30.Juni, von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände des Niersteiner Weingut Raddeck, auf dem Areal rund um den Trutzturm und in der Oppenheimer Burgruine Landskron statt.

Rheinhessische Genusskultur

Mit dem einmaligen Event-Konzept verleihen die beiden Nachbarkommunen den zentralen touristischen Eckpfeilern Wein, Landschaft, Musik und Genuss erneut einen in der gesamten Region einmaligen Rahmen. „Wir sind sehr zufrieden mit der Bilanz der Erstauflage in 2023, mit der sehr viele Gäste in unsere wunderschönen Gemarkungen locken konnten, um Erlesenes aus Keller, Küche und Kultur auf in typisch rheinhessischer Willkommens- und Genusskultur zu präsentieren“, blicken der Niersteiner Erste Beigeordnete für Wirtschaft, Tourismus und Kultur Otto Schätzel und seine Oppenheimer Amtskollegin, die Beigeordnete für Kultur und Tourismus Susanne Pohl zurück.

Einmalig dabei für beide: die Bündelung der Kräfte beider Städte im Sinne der Tourismusstrategie Rheinhessen 2025 zur Stärkung der touristischen und weinkulturellen Auftritte der beiden Mittelzentren.
„In diesem Zusammenhang gilt unser ganz besonderer Dank René Harth von ‚Mein Rheinhessenwein‘, Wolfgang Weyell von ‚Kultur auf dem Hof‘ und Markus Appelmann von der Agentur inmedia sowie dem Tourismus Service Center (TSC) der VG Rhein-Selz. Die Expertise dieser lokalen Spezialisten aus den Bereichen Kulinarik, Kultur, Marketing und Touristik macht den ‚WeinGroove‘ lokal und überregional einzigartig. Daher freuen wir uns sehr auf die Neuauflage am 30. Juni“, so Schätzel und Pohl weiter.

Fünf Kilometer lange Erlebnismeile

Erneut bilden der „Trutzturm“ auf der Gemarkungsgrenze zwischen Nierstein und Oppenheim, das Weingut Raddeck und die Burgruine Landskron als Event-Standorte die Eckpfeiler der rund fünf Kilometer langen Erlebnismeile. Musikalisch lauern mit sechs Bands, drei an festen Standorten und drei auf der Strecke, alte Bekannte und brandneues Lauschgift. Mit dabei sind „The Powe“ (Oldies but Goldies), „Musica È“ (italienische Musik von Adriano Celentano bis Zucchero), „Krüger Rockt! (Rock’n’Roll), „Fat Cheeks“ (Brassband aus Rheinhessen), „Wandermusikanten“ (handgemacht und mundgeblasen: von Klassik und Pop bis Filmmusik oder New Orleans) sowie „Pineapple Jukebox“ (Pop, Rock, Folk, Jazz und aktuelles).

Kulinarische Vielfalt

Kulinarisch wurde ordentlich draufgepackt: von Kuchen, Torten, Kaffee und Snacks über vegane Burger bis Würste und Burger vom Wild, Käsevielfalt, Flammkuchen oder Pommes frites kommen alle Gaumen auf ihren Geschmack.
Abgerundet wird das Angebot von lokalen und regionalen Spitzenweinen sowie alkoholfreien Getränken. Auch auf die kleinsten und kleinen Gäste warten spannende Programmpunkte.

Anreise

Im Sinne der Nachhaltigkeit setzen die Beteiligten auf die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Startpunkte sind von den Bahnhöfen sowie von den Parkmöglichkeiten am Rewe-Markt in Nierstein, der Landskron-Galerie, dem Aldi- und Lidl-Parkplatz in Oppenheim gut zu Fuß zu erreichen. Das Parken oder Halten auf den Feld- und Wirtschaftswegen ist verboten. Einlassbändchen sind an den Zuwegungen für 8 Euro pro Person zu erwerben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Vorab-Tickets gibt es hier.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Rheinhessisches Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Theatrium lädt zum Feiern nach Wiesbaden ein

Theatrium lädt zum Feiern nach Wiesbaden ein

Das inzwischen 45. Theatrium wird gleich drei Tage lang gefeiert. Das Fest, das zu den Highlights des alljährlichen Veranstaltungskalenders der Landeshauptstadt zählt, hat auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm zu bieten.

„Agnethas Affair“ mit spektakulärer ABBA-Show

„Agnethas Affair“ mit spektakulärer ABBA-Show

Am Freitag, 7. Juni veranstaltet der Verkehrs- und Gewerbeverein Kiedrich im Rahmen seines 75-jährigen Vereinsjubiläums mit der Band „Agnethas Affair“ aus Büdingen im Bürgerhaus eine spektakuläre ABBA-Show.

RheinRadeln zwischen Worms und Oppenheim

RheinRadeln zwischen Worms und Oppenheim

Mit weit über 400 Programm-Highlights geht das Traditionsevent an den Start. Das Highlight ist wieder das Rahmenprogramm mit gut 400 einzelnen Programmpunkten entlang der Trasse.

VRM Wochenblätter