VRM Wochenblätter

Theaterfest zum Auftakt    

Im Hessischen Staatstheater Wiesbaden beginnt die neue Spielzeit    

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Im Studio wird am Abendgerade NOW!“ aufgeführt. Foto: De-Da Productions

Am 9. September findet nach den Theaterferien das traditionelle Theaterfest statt, bei dem es zwischen 14 Uhr und 18 Uhr im ganzen Theater, den Werkstätten und in den Kolonnaden ein buntes Programm für junge und junggebliebene Theaterfans zu entdecken gibt. Wer an einer Theaterführung durch die Maskenund Kostümwerkstatt teilnehmen möchte, kann sich dafür bereits ab 13.30 Uhr in den Kolonnaden anmelden.

Kostümverkauf und Tanzworkshops

Für alle, die sich frühzeitig auf die Faschingszeit vorbereiten wollen, gibt es auf der Hinterbühne den Kostümverkaufallerdings nur solange der Vorrat reicht. Wer schon immer mal wissen wollte, wie der Bühnenzauber entsteht, kann sich im Großen Haus die beliebte Technikshow und im Studio eine Show zu Theatertricks anschauen. Für Ballettund Tanzverrückte gibt es zwei Tanzworkshops, unter anderem ein klassisches Tanztraining mit Ballettdirektor Bruno Heynderickx. Außerdem zeigen das JUST und das JUSM Ausschnitte aus aktuell laufenden Inszenierungen.

Im Innenhof des Hauses gibt es wieder den Flohmarkt „Ramsch und Rosen“, bei dem Kuriositäten aus dem Fundus des Hauses ergattert und Rosen an die liebsten Ensemblemitglieder verschenkt werden können. Im Foyer und in der Montagehalle stellen der Opernchor, neue Ensemblemitglieder und die Dramaturgie sich und das Programm der Spielzeit 2023.2024 dem Publikum vor. Für das leibliche Wohl sorgt das Catering-Team „Das Foyer“. Darüber hinaus gibt es an der Kasse exklusive Kartenangebote. Am Abend wird das Theaterfest mit einer einmaligen Party mit Band und DJ auf der Großen Bühne gekrönt, frei nach dem Motto: Party like Gatsby! Der Eintritt kostet inklusive Getränk acht Euro.   

Weitere Informationen zum vollständigen Programm des Theaterfests sind hier zu finden. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Wiesbadener Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Mainzer Meisterkonzerte in der Rheingoldhalle

Mainzer Meisterkonzerte in der Rheingoldhalle

Die Mainzer Meisterkonzerte in der Rheingoldhalle starten mit „Eine Alpensinfonie“ von Richard Strauss am Sonntag, 25. Februar in die zweite Saisonhälfte. Brahms Violinkonzert ist mit Starviolinistin Isabelle Faust kongenial besetzt.

Vorverkauf für Rheingau Musik Festival gestartet

Vorverkauf für Rheingau Musik Festival gestartet

Auf die Besucherinnen und Besucher warten große Events mit Stars wie Anne-Sophie Mutter, Igor Levit, Lang Lang, Jonas Kaufmann, Max Giesinger, Álvaro Soler und vielen anderen großen Namen.

Nacht der Musicals in Bingen

Nacht der Musicals in Bingen

In einer über zweistündigen Show werden am Mittwoch, 21. Februar im Rheintal Kongress Zentrum Bingen die besten Momente aus bekannten Musicals eindrucksvoll und stimmungsstark präsentiert.

VRM Wochenblätter