VRM Wochenblätter

Kultur pur und viel zum Mitmachen    

Kulturtage AKK bieten noch rund eine Woche viel Programm für Groß und Klein    

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Die GuppeRückenwindgibt am Sonntag, 10. September, von 17 bis 18.30 Uhr ein A-Capella-Konzert in der Kirche St. Georg, Rochusplatz, Kastel. Foto: Katholische Kirchengemeinde St. Rochus 

Noch bis zum 17. September bieten die Kulturtage AKK viel kulturelles Programm an. Es ist sowohl für Erwachsene als auch Kinder allerhand dabei. So präsentiert zum Beispiel am Samstag, 9. September, um 19 Uhr der Kirchenchor „Angels“ Popsongs und moderne Kirchenlieder in der Evangelischen Erlösergemeinde.

Hofkonzert und Glaskunst

Am Sonntag, 10. September, 15 Uhr, gestaltet das JHatch Trio ein Hofkonzert im Atelier im alten Badehaus, Maaraustraße 3. Am Dienstag, 12. September, um 19 Uhr liefert der Männerchor Mainz-Neustadt ein buntes Potpourri an Songs Am Kransand in der Bistrobar am Rheinufer. Von Trink- und Piratenliedern über Werke von Brecht oder den Ärzten bis hin zum zauberhaften Zwergengesang aus „Der Hobbit“ ist alles dabei. Das idyllische Rheinufer und die malerische Kulisse der Theodor-Heuss-Brücke tun ihr Übriges. Am Donnerstag, 14. September, 19.30 Uhr, gewährt John Clark einen Einblick in die Herstellung von Kirchenfenstern und gläsernen Kunstobjekten.

Exemplarisch berichtet er von seinem Mitwirken an der Kathedrale in Kericho. Die Veranstaltung findet im Gemeindesaal der Michaelskirche, Hauptstraße 29, statt und wird von einem Weinausschank begleitet.

Kindertreff und Rock-Pop-Songs

Am Freitag, 14. September, wird es von 14.30 bis 18 Uhr spannend und spaßig für die Kids. Im Kindertreff Kostheim, Hauptstraße 11, wird gemeinsam ein Mitmach-Zirkus gestaltet. Dort heißt es „Nichts wie ran an Diabolos, Tücher und Bänder“. Am selbigen Freitag finden noch einige weitere Veranstaltungen statt, darunter ein Konzert von Andreas Hoffmann und Jochen Günther um 19 Uhr in der Evangelischen Michaleskirche. Die beiden geben Rock-Pop-Songs zum Besten.  

„Café Bossa“ im Weingut Bacchus

Am Samstag, 16. September, lädt der Verein der Kindertagesstätte Amöneburg, Am Helgenpfad 15, von 11 bis 17 Uhr zum Familienfest mit internationalen Speisen ein. Ebenfalls am Samstag, 16. September, spielt die Gruppe „Café Bossa“ ein Konzert im Weingut Bacchus, Gänssaalweg 25. Los gehts um 18.30 Uhr. Die fünfköpfige Band präsentiert einen Mix aus Bossa Nova, Smooth-Jazz, Pop und Lounge. Am Sonntag, 17. September, findet von 13 bis 17 Uhr im Innenhof der Reduit am Rheinufer ein buntes Kinderfest statt. Es gibt Spiel- und Bastelangebote, eine Hüpfburg Eisenbahn und ein musikalisches Erzähltheater.
Mit dem 17. September enden die Kulturtage. Weitere Infos und Programmpunkte unter
www.kulturtage-akk.de. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Wiesbadener Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Deutsches FernsehKrimi-Festival in Wiesbaden

Deutsches FernsehKrimi-Festival in Wiesbaden

Anlässlich seiner 20. Ausgabe begrüßt das Deutsche FernsehKrimi-Festival die besten Fernseh-Ermittlerinnen und Ermittler in Wiesbaden. Die Darsteller stellen ihre Filme oder Serien persönlich in der Caligari FilmBühne vor.

„Noche Mágica“ in der Brentanoscheune

„Noche Mágica“ in der Brentanoscheune

Ein erstaunlicher Abend, im wahrsten Sinne des Wortes: Zuschauerinnen und Zuschauer erleben hochkarätige Zaubertricks hautnah mit den beiden amtierenden Vizeweltmeistern der Kartenkunst Hannes Freytag und Vicente Noguera.

Mainzer Meisterkonzerte in der Rheingoldhalle

Mainzer Meisterkonzerte in der Rheingoldhalle

Die Mainzer Meisterkonzerte in der Rheingoldhalle starten mit „Eine Alpensinfonie“ von Richard Strauss am Sonntag, 25. Februar in die zweite Saisonhälfte. Brahms Violinkonzert ist mit Starviolinistin Isabelle Faust kongenial besetzt.

VRM Wochenblätter