VRM Wochenblätter

Spannende Lesungen

Rheingauer Krimiabende gehen in die neunte Runde

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Regina Schleheck liest am 22. November im Weingut Egert in Hattenheim aus ihren neuen Kurzkrimis vor. Foto: Barbara Dünkelmann 

Auch in diesem Jahr heißt es an jedem Mittwoch im November sowie am ersten Mittwoch im Dezember – jeweils um 19.30 Uhr – wieder „Das Blut tropft – der Wein fließt“. Denn so lautet das Motto der erfolgreichen Veranstaltungsreihe, die nun zum neunten Mal stattfindet.

Literatur und Wein

Die Krimi-Lesereihe steht wie in den Jahren zuvor unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Rheingauer Weinbauverbandes, Peter Seyffardt. In ihr präsentieren verschiedene Autorinnen und Autoren ihre Romane und Kurzgeschichten in verschiedenen Rheingauer Weingütern. Auf diese Weise möchte der Veranstalter, Bachmanns Wein+Kultur, in Kooperation mit der Stadt Eltville und dem Eltviller Wein- und Kulturverein eine enge Verknüpfung zwischen der Weinkultur und der Kriminalliteratur schaffen. Besucherinnen und Besucher können mit allen Sinnen genießen, indem sie sich sowohl die Literatur als auch den Wein schmecken lassen.  

Reihe startet mit Thorsten Fiedler

Künstlerische Leiterin der Reihe ist wieder die Rheingauer Autorin Leila Emami, die zum Abschluss der jeweiligen Lesungen im Wechsel mit Veranstalter Ulrich Bachmann kurze Gespräche mit den Autorinnen und Autoren führen wird.  Die Reihe startet am 1. November in der Weingenossenschaft Frauenstein mit dem bekannten Autor Thorsten Fiedler. Angefangen hat bei ihm alles mit seinen Gedichten und ironischen Beiträgen während des Schulunterrichts. Doch dann wurde sämtliche Fantasie und dichterische Freiheit den seriösen Lebensbereichen Bankausbildung, Psychologie und der Automobilbranche geopfert. Bis eines Tages echte und leibhaftige Mietnomaden und Messies unvermittelt in sein Leben traten und alle Ersparnisse vereinnahmten. Gemeinsam mit seiner Familie hat er darüber philosophiert, ob denn nun ein Strick oder aber das Schreiben eines Buches probate Mittel seien, um die realen Katastrophen mittels Ironie zu verarbeiten. So entstand 2015 die erste Real-Satire „Der Nomade im Speck“.

Es folgten mit „Schlusspfiff“, „Nachspielzeit“ und „Abseits“ drei Krimis über die Heimatstadt Offenbach und den eigenen Lieblingsfußballverein. Ende 2022 wurde im Rahmen der Frankfurter Buchmesse sein vierter Krimi: „Haftbefehl“ vorgestellt, aus dem Fiedler am 1. November um 19.30 Uhr in der Weingenossenschaft Frauenstein, Quellbornstraße 99, liest. Hier spielt ein gleichnamiger Offenbacher Rapper eine spannende Rolle. 

Termine

Gastgeber am 8. November ist das Weingut Crass in Erbach, wo Heidi Gebhardt aus ihrem neuesten Tante-Frieda-Krimi liest. Am 15. November präsentiert im Weingut Baron Knyphausen in Erbach der Autor Gerd Fischer seinen brandneuen Thriller. Regina Schleheck liest am 22. November im Weingut Egert in Hattenheim mehrere ihrer neuen Kurzkrimis. Am 29. November wird im Hattenheimer Weingut Georg-Müller-Stiftung die Autorin Tanja Bruske ein Sammelsurium von Geschichte und Geschichten darbieten. Erstmals gibt es am ersten Mittwoch im Dezember eine Verlängerung dieser Veranstaltungsreihe mit einem Zusatzabend im Erbacher Weingut Lamm-Jung, den die Rheingauer Autoren Andreas Arz und Karl-Heinz Behrens gemeinsam gestalten. 

Tickets 

Karten zu 13 Euro sind (zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses) noch für alle sechs Abende verfügbar. Sie können im Vorverkauf erworben werden bei Bachmanns Wein+Kultur per E-Mail an info@eltviller-vinothek.de oder telefonisch unter 0172 – 6642019. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Rheingauer Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Niedergladbacher Almauftrieb mit Schäfer Torsten Blum

Niedergladbacher Almauftrieb mit Schäfer Torsten Blum

Am Pfingstsonntag laden die Gemeinde Schlangenbad, der Landschaftspflegeverband Rheingau-Taunus (LPV), regionale Erzeuger und die Niedergladbacher mit dem Almauftrieb zur alljährlichen Eröffnung der Weidesaison ein.

Ray Wilson macht Station in Wiesbaden

Ray Wilson macht Station in Wiesbaden

Der Ex-Sänger von Genesis präsentiert mit seiner Band die Songs, die von den frühen Genesis-Jahren bis hin zu den neusten Aufnahmen der Band und eigenen Liedern aus seiner Solokarriere reichen.

Bunte Burg bei „Kultur in der Landskron“

Bunte Burg bei „Kultur in der Landskron“

Im Rahmen der ganzjährigen Veranstaltungsreihe „oppenheim365°“ und des Kulturwochenendes „Bunte Burg – Kultur in der Landskron“, das in diesem Jahr vom 4. bis 6. Juli stattfindet, wird ein abwechslungsreiches Programm geboten.

VRM Wochenblätter