VRM Wochenblätter

Anleitung zum Überleben  

Künstliche Intelligenz ist Thema des Schauspiels „(R)Evolution“ in der Stadthalle Idstein

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Szenenfoto aus dem Stück „(R)Evolution“. Foto: Ulrich Wessel Fotografie

Die Schauspieler des Stückes „(R)Evolutionversetzen am Samstag, 18.November, um 20 Uhr das Publikum der TheaterreiheSternstunden“ in der Idsteiner Stadthalle in das Jahr 2040: Das Leben wird bestimmt von Maschinen und Algorithmen. Die elektrischen Geräte bestellen sich ihren Reparaturservice selbst und der Kühlschrank warnt vor zu ungesunder Ernährung.

Eine Frage des Geldes

Babys werden noch vor der künstlichen Zeugung perfektioniert, um immun gegen die schlimmsten Krankheiten und dazu noch hyperintelligent zu seinalles ist lediglich eine Frage des Geldes. Über allem schaltet und waltet in jedem Haushalt Alecto, die künstliche Intelligenz, ohne die keiner mehr leben kann. Alecto weiß alles über ihre Nutzer und das noch früher, als die Nutzer selbst. Sie ist Familienmitglied, Therapeutin, Alltagsmanagerin und Vertraute.  

Selbstverständlich ist sie auch Spionin des Staates, was jeder wissen könnte, wenn er wenigstens ein einziges Mal Nutzungsbedingungen nicht nur zugestimmt, sondern sie vorher auch gelesen hätte. Das Szenario, das die beiden Autoren Yael Ronen und Dimitrij Schaad in ihrem Schauspiel zeichnen, scheint beim genauen Hinsehen gar nicht so fern. Die Frage, wieweit künstliche Intelligenz das Leben bestimmen sollte, ist schon heute aktuell. Perspektiven verspricht da die Unterzeile des Schauspiels: „Eine Anleitung zum Überleben im 21. Jahrhundert“.

Tickets

Theaterkarten gibt es unter www.ticket-regional.de oder im Optik Studio Noé in der Schulze-Delitzsch-Straße 28, Idstein. Restkarten gibt es an der Abendkasse, eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Für junge Leute bis 24 Jahre wird an der Abendkasse außerdem ein Jugendticket zum Preis von zehn Euro für noch vorhandene Karten, unabhängig von der Kategorie, angeboten.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Untertaunus Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Das Volksfest startet am Freitag um 17 Uhr mit der Öffnung der Stände. Die offizielle Eröffnung ist um 20 Uhr. DJ Jo übernimmt bereits ab 19 Uhr die musikalische Unterhaltung.

Mittsommerswingfest am 22. Juni in Bad Kreuznach

Mittsommerswingfest am 22. Juni in Bad Kreuznach

Seit fast 100 Jahren begeistert der Swing-Dance in seinen verschiedenen Spielformen Tanzfreunde und er hat nichts von seiner Frische und seinem rhythmischen Schwung verloren. Freude, Leichtigkeit, gute Laune, Improvisation – das ist, was viele Menschen an Swingmusik schätzen.

VRM Wochenblätter