VRM Wochenblätter

Zukunftsmuckemit Ian Hooper      

Nachhaltiges Konzept für Konzert am 25. Mai 

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Am 25. Mai tritt Ian Hooper im Rahmen seiner ersten Solo-Tour „Here To Stay“ im Kuz Kulturzentrum Mainz auf. Foto: mainzplus Citymarketing GmbH 

Die mainzplus Citymarketing veranstaltete im Juni 2023 erstmals ein klimafreundliches Konzert, bei dem relevante Treibhaus-Emissionen berechnet wurden. Daraufhin setzt sich das Marketing-Unternehmen das Ziel, mittelfristig Treibhausgase einzudämmen sowie das Bewusstsein im Umgang mit den für die Veranstaltungsbranche relevanten Emissionsfaktoren zu schärfen. 

Ian Hooper als Hauptact

2024 verbindet das Unternehmen erneut Kultur mit nachhaltigem Handeln und gibt mit Ian Hooper den musikalischen Hauptact der „ZukunftsMucke – Good Vibes aus Mainz“ bekannt. Als Frontmann der Berliner Folk-Band „Mighty Oaks“ hat Ian Hooper die deutschen Charts erobert, er hat beste Kritiken für die melancholische Tiefe seines Songwritings geerntet und die größten Bühnen von Lollapalooza bis Rock am Ring bespielt. Am 25. Mai tritt er im Rahmen des nachhaltigen Konzepts „ZukunftsMucke“ auf seiner ersten Solo-Tour „Here To Stay“ im Kuz Kulturzentrum Mainz auf.  

Positive Energie

„Es gibt für mich nichts Schlimmeres als Stillstand“, sagt Ian Hooper. Und da war dieses Feuer, das bereits seit einer Weile in ihm brannte, ein Wunsch, der immer größer wurde. Er hatte viel mit einer wilden, ungezähmten Energie zu tun, die auch bei Mighty Oaks schon immer in seiner Stimme war und die er bei Konzerten der Band oft spürte. Die sich aber nicht Bahn brechen konnte, weil Singer-Songwriter-Folk dafür einfach nicht das Genre ist. „Ich wollte, dass die Leute im Publikum auch hüpfen und übermütig mitsingen! Ich wollte positive Energie in den Liedern haben, Songs, die Wucht haben, aber trotzdem eine Leichtigkeit verströmen.“ 

Nachhaltigkeitsaspekt 

Das Konzert von Ian Hooper findet im Rahmen des Leuchtturm- Projekts „ZukunftsMucke“ von mainzplus Citymarketing statt. Seit diesem Jahr widmet diese sich gezielt dem Nachhaltigkeitsaspekt im Kultur- und Veranstaltungsbereich: Kultur erleben und dabei nachhaltig handeln ist das Credo. Beste Laune ist garantiert, und dabei wird auch noch etwas Gutes getan, denn auch das kulinarische Angebot steht zu 100 Prozent unter dem Motto Nachhaltigkeit. Neben dem Konzert finden im Kuz-Innenhof Vorträge und Ausstellungen zum Thema Nachhaltigkeit statt. 

„Mit Ian Hooper kommt ein Künstler, der es schafft, sein Publikum mitzureißen und Freude an der Musik verbreitet. Das Thema Nachhaltigkeit bei Kulturevents wollen wir zukünftig als festen Bestandteil unserer Veranstaltungskonzepte etablieren, indem wir unsere Events allgemein näher betrachten und bemessen – von der Anreise der Besucherinnen und Besucher, über das Catering bis hin zur Bühnentechnik. Mit „ZukunftsMucke – Good Vibes aus Mainz“ machen wir den ersten Schritt“, erklärt Katja Mailahn, Geschäftsführerin der mainzplus Citymarketing GmbH. 

Vorverkauf

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets sind ab 33,60 Euro inklusive Gebühren erhältlich bei allen offiziellen Vorverkaufsstellen wie dem mainz Store, Markt 17, Domplatz und auf der Kuz Website. Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.zukunftsmucke-mainz.de und auf www.vrm-wochenblaetter.de. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Mainzer Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Vor 26 Jahren fand das erste Ska-Open Air in der Reduit statt. Seitdem haben hunderte Bands aus über vierzig Ländern dort gespielt. Ein Dauerbrenner ist das Open Air zur Mainzer Johannisnacht, genauer: zum Feuerwerk der Mainzer Johannisnacht.

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Mit dem mre erhält die internationale Kunstszene ein neues Museum von Weltrang mit dem Schwerpunkt abstrakte Kunst. Die hier gezeigten Meisterwerke aus der Zeit nach 1945 bis in die Gegenwart werden zum Teil erstmals öffentlich präsentiert.

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Das Volksfest startet am Freitag um 17 Uhr mit der Öffnung der Stände. Die offizielle Eröffnung ist um 20 Uhr. DJ Jo übernimmt bereits ab 19 Uhr die musikalische Unterhaltung.

VRM Wochenblätter