VRM Wochenblätter

Spektakuläre Feuerwerke     

Rhein in Flammen in Bingen und Rüdesheim am 6. Juli / Vorverkauf gestartet

 

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Wenn die Feuerwerke von der Burg Klopp und dem Panoramaweg sowie von der Fähre auf dem Rhein gezündet werden, erstrahlt der Himmel zwischen Bingen und Rüdesheim in ganz besonderen Farben.      Archivfoto: Marlis Steinmetz

Bereits seit 1977 lockt traditionell das größte Feuerwerksfestival Deutschlands zehntausende Besucher nach Bingen und Rüdesheim: Rhein in Flammen am Samstag, 6. Juli verspricht wieder besondere Momente. Tickets für die hellste und bunteste Nacht des Jahres, die gemeinschaftlich von der Bingen Tourismus & Kongress GmbH sowie der Rüd Event GmbH organisiert wird, sind jetzt im Vorverkauf erhältlich. Schnell sein empfiehlt sich – die Kapazitäten sind wie im Vorjahr begrenzt.

Unvergessliche Aussichten

In traumhafter Kulisse am Tor zum Unesco Welterbe Oberes Mittelrheintal können sich die Gäste auf den Eventschiffen auf unvergessliche Aussichten und spektakuläre Feuerwerke auf beiden Rheinseiten freuen. Ob gemütlich mit Dinner oder bei einer schwimmenden Party mit Livemusik an Board, romantisch zu zweit oder mit dem gesamten Freundeskreis – das vielfältige Angebot für die begehrten Plätze ist jetzt online buch-bar.
Gäste aus dem Rhein-Main-Gebiet können auch dieses Mal wieder in einem Eventschiff der Rüd Event GmbH ab Wiesbaden ablegen.

In Trechtingshausen formieren sich die Eventschiffe, um entlang fünf beeindruckender Höhenfeuerwerke als beleuchteter Konvoi zurück nach Bingen und Rüdesheim zu fahren. Gemeinsam genießen alle Gäste auf den Schiffen und an Land dann das jährlich beeindruckende Abschlussfeuerwerk auf dem Rhein. Die Fähre zum Abschuss des Finalfeuerwerkes wird von der Bingen-Rüdesheimer Schifffahrtsgesellschaft als Unterstützer der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Bis zu 400 weitere haupt- und ehrenamtliche Helfer aus Bingen, Rüdesheim und zahlreichen angrenzenden Gemeinden unterstützen zudem den reibungslosen und sicheren Ablauf der Großveranstaltung.

Warm-up Party am 5. Juli

Gerahmt wird das Feuerwerksspektakel von einem Landprogramm am Binger Kulturufer, das bereits am Freitag, 5. Juli, mit einer Warm-up Party beginnt und am Sonntag, 7. Juli, nahtlos mit dem Kulturuferfest weitergeht. Gegenüber wird Rhein in Flammen in den Weinbergen über Rüdesheim gefeiert. Auch viele Gastronomen und Winzer beteiligen sich auf beiden Rheinseiten. Gäste an Land können den Ausblick auf die finalen drei Feuerwerke des Abends genießen.

Alle Infos und Tickets gibt es unter www.rhein-in-flammen.com sowie dein-bingen.de/events und ruedesheim.de/rheininflammen.

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Binger Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Vor 26 Jahren fand das erste Ska-Open Air in der Reduit statt. Seitdem haben hunderte Bands aus über vierzig Ländern dort gespielt. Ein Dauerbrenner ist das Open Air zur Mainzer Johannisnacht, genauer: zum Feuerwerk der Mainzer Johannisnacht.

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Mit dem mre erhält die internationale Kunstszene ein neues Museum von Weltrang mit dem Schwerpunkt abstrakte Kunst. Die hier gezeigten Meisterwerke aus der Zeit nach 1945 bis in die Gegenwart werden zum Teil erstmals öffentlich präsentiert.

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Das Volksfest startet am Freitag um 17 Uhr mit der Öffnung der Stände. Die offizielle Eröffnung ist um 20 Uhr. DJ Jo übernimmt bereits ab 19 Uhr die musikalische Unterhaltung.

VRM Wochenblätter