VRM Wochenblätter

Ehrenpapa mit all seinen Nöten

Schauspieler und Comedian Florian Simbeck zu Gast im Theater im Pariser Hof

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Florian Simbeck ist der #Ehrenpapa. Foto: Nico Neithardt 

Mit seinem Programm „Ehrenpapa“ gastiert Florian Simbeck am Samstag, 24. Februar, 19.30 Uhr, im Theater im Pariser Hof, Spiegelgasse 9. Verheiratet? Kinder? Womöglich Teenager im Haus? Na dann herzliches Beileid! Niemand hat uns darauf vorbereitet, was mit Kindern, Partner, Hund und all dem auf uns zukommt. Jetzt stecken wir bis zum Hals drin.

Unterhaltsamer Untergang

Florian Simbeck führt uns ganz nah an den Abgrund und springt dann vor unseren Augen schreiend hinunter. Noch nie war der Untergang unterhaltsamer. Florian Simbeck ist seit über 20 Jahren Vollprofi im Comedy Geschäft. Er ist bundesweit bekannt als Stand-Up Comedian und Kabarettist, zuletzt vier Jahre lang als Hauptdarsteller in der TV-Serie „Die Komiker“ im Bayerischen Fernsehen. Seine Stand-Up Comedy nach amerikanischem Stil spricht ein erwachsenes, modernes Publikum an; die Themen decken sämtliche Bereiche des Alltags ab, in denen sich nahezu jeder wiederfinden kann: vom Leben als junger Familienvater, als Ehemann, über das Miteinander und das Drunter und Drüber, kurzum: Jeder kommt auf seine Kosten. Bekannt wurde der Schauspieler und Comedian durch die von ihm verkörperte Figur Stefan Lust in dem Comedyduo Erkan und Stefan.

Tickets

Eintrittskarten und nähere Infos gibt es auf www.theaterimpariserhof.de.  

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Wiesbadener Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Frühjahrfestival in Hahnheim

Frühjahrfestival in Hahnheim

Zu Gast sind der Liedermacher Volker Rosin, die Band „True Collins“ und die Produktion „Musical & More“ mit Denis Wittberg als „Special Guest“ und der Tanzformation „Star Generation“ der Tanzschule Manfred S aus Mainz.

Royal Tunbridge Wells Choral Society zu Gast

Royal Tunbridge Wells Choral Society zu Gast

Das Deutsch-Britische Sonderkonzert der Stiftung für Klassische Europäische Musik bekräftigt die seit 1989 bestehende Partnerschaft der Städte Tunbridge Wells und Wiesbaden.

VRM Wochenblätter