VRM Wochenblätter

Von lustig über poetisch bis gnadenlos

Kabarettduo Mackefisch gastiert mit dem Programm „Harmoniedergang“ im Theater im Pariser Hof

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Lucie Mackert und Peter Fischer nehmen die Gefühlslage unserer Gesellschaft ins Visier. Foto: Max Saufler  

Das Kabarettduo Mackefisch ist am 23. März, 19.30 Uhr, mit seinem Programm „Harmoniedergang“ im Theater im Pariser Hof, Spiegelgasse 9, zu Gast. Mit Harmoniegesang zum Dahinschmelzen und rasanter Wortakrobatik nehmen Mackefisch die Gefühlslage unserer Gesellschaft ins Visier: lustig und albern, phantasievoll und poetisch, bissig und gnadenlos.

Voranpreschende Energie

Dabei bedienen sich Lucie Mackert und Peter Fischer einer wüsten Mischung an Instrumenten, von Piano über Banjo und Gitarre bis hin zu elektronischen Gameboysounds und selbstgebauten Upcycling-Trommeln aus alten Koffern. Ob martialisch treibend oder locker geswingt – die voranpreschende Energie dieses Zwei-Personen-Orchesters ist ansteckend. Mit Harmoniedergang liefert Mackefisch den ohrwurmtauglichen Soundtrack unserer Zeit. Mackefisch sind Gewinner zahlreicher Auszeichnungen und Preise (Mindener Stichling 2022, St. Ingberter Pfanne 2022, Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2021 und andere).

Übrigens: Um nachhaltig auf Tour zu sein, schleifen die beiden ihre 80 Kilo Gepäck von Hand durch die Bahnhöfe dieser Republik. Alle Koffer werden artgerecht behandelt (#GepäckhataucheineSeele, #dieBanddiedieBahnnimmt).

Schauspielerin und Textdichterin

Lucie Mackert, 1987 in Kirchheimbolanden in der Pfalz geboren, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt/Main. Es folgten zahlreiche Gastengagements an Theatern, wie Staatstheater Karlsruhe, Theaterhaus Stuttgart, Volksbühne Frankfurt und Theater Gütersloh. Als One-Woman-Band gewann sie unter anderem den Liedermacherpreis Goldene Hoyschrecke und den Förderpreis Deutscher Song-Contest Troubadour. 2023 war sie Stipendiatin der Textdichter-Masterclass Celler Schule und gewann den Hans-Bradtke-Förderpreis für SongschreiberInnen.

Pianist, Sänger und Wortkabarettist

Peter Fischer, 1987 in München geboren, studierte Romanische Philologie in München. Nach diversen Engagements als Pianist und Sänger im Bereich Pop- und Jazzmusik tourte er ab 2014 als Musik- und Wortkabarettist mit seinem Programm Zweitastengesellschaft. Als Solokünstler gewann er damit zahlreiche Kabarett- und Kleinkunstpreise (Rostocker Koggenzieher, Krefelder Krähe, Deutscher Song-Contest Troubadour). 2018 war er Stipendiat der Textdichter-Masterclass Celler Schule. Danach gründete er mit Lucie Mackert das Duo Mackefisch. Neben seinen Bühnenauftritten absolviert er eine Ausbildung zum Audio-Engineer und Musikproduzent.

Tickets

Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen und online über www.theaterimpariserhof.de.  

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Wiesbadener Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Frühjahrfestival in Hahnheim

Frühjahrfestival in Hahnheim

Zu Gast sind der Liedermacher Volker Rosin, die Band „True Collins“ und die Produktion „Musical & More“ mit Denis Wittberg als „Special Guest“ und der Tanzformation „Star Generation“ der Tanzschule Manfred S aus Mainz.

Royal Tunbridge Wells Choral Society zu Gast

Royal Tunbridge Wells Choral Society zu Gast

Das Deutsch-Britische Sonderkonzert der Stiftung für Klassische Europäische Musik bekräftigt die seit 1989 bestehende Partnerschaft der Städte Tunbridge Wells und Wiesbaden.

VRM Wochenblätter