VRM Wochenblätter

Musikalischer Weihnachtstraum

Wiesbadener Chor Gospel Inspiration gibt am 3. Dezember ein Konzert in der Burgkirche

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Die Mitglieder von Gospel Inspiration freuen sich auf ihr Konzert in der Burgkirche. Foto:Richard Swiatkowski

Die Mitglieder des Chors Gospel Inspiration aus Wiesbaden erfüllen sich einen ganz persönlichen Weihnachtstraum. Endlich können sie ihr neues Adventsund Weihnachtsprogramm auf die Bühne bringen. Am Samstag, 3. Dezember, 19 Uhr, geben die Sänger gemeinsam mit einer Band unter dem MottoChristmasdreamTraumhafte Weihnachtenein Konzert. Einlass ist ab 18.15 Uhr. Das Publikum kann sich auf so bekannte Stücke wie beispielsweise „Oh Holy Night“, „It’s Beginning To Look A Lot Like Christmas“, „Oh Tannenbaum“, „Maria durch ein’ Dornwald ging“, „Winter Wonderland“, „Adeste fideles“, „Have Yourself A Merry Little Christmas“, „Feliz Navidad“ und „Joy To The World“ freuen. Diese Klassiker und weniger bekannte Lieder erklingen in ganz neuen mehrstimmigen Chorarrangements, die fast vollständig aus der Feder des Chorleiters Richard Swiatkowski stammen. Die Chormitglieder treten auch in unterschiedlichen Kombinationen solistisch in Erscheinung. Auch die Band, die für die instrumentale Begleitung von Gospel Inspiration sorgt, bekommt die Gelegenheit, mit Soloeinlagen ihr Können zu zeigen.

Gospel Inspiration ist ein 15-köpfiger gemischter Chor mit erfahrenen Solisten, der seit nun über 30 Jahren in und um Wiesbaden, sowie in ganz Hessen und Rheinland-Pfalz aktiv ist. Auf vielen Bühnen und Kirchen hat die Formation in zahlreichen Konzerten mit großem Erfolg Gospels und Spirituals gesungen, auch Eigenkompositionen und Stücke aus Pop und Rock interpretiert. Die vergangenen fast drei Jahre der Bühnenpause hat der Chor dazu genutzt, seinen musikalischen Horizont zu erweitern, sich weiterzuentwickeln und zu modernisieren. Zusammen mit Chorleiter Richard Swiatkowski haben die Sänger mit viel Leidenschaft und Engagement zwei komplett neue Bühnenprogramme auf die Beine gestellt, eines davon ist der „Christmasdream“. 

Eintrittskarten für das Konzert am 3. Dezember in der Burgkirche sind erhältlich im Teekännchen Heidi Breiling, Bahnhofstraße 8 (Ingelheim), in der Buchhandlung Wagner, Friedrich-Ebert-Straße 5 (Ingelheim) und in Hammer’s Shop, Gebrüder-Grimm-Straße 2a (Frei-Weinheim)und über die Homepage des Chores www.gospel-inspiration.de. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Binger Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Feuerwerks-Open Air in der Reduit

Vor 26 Jahren fand das erste Ska-Open Air in der Reduit statt. Seitdem haben hunderte Bands aus über vierzig Ländern dort gespielt. Ein Dauerbrenner ist das Open Air zur Mainzer Johannisnacht, genauer: zum Feuerwerk der Mainzer Johannisnacht.

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Museum Reinhard Ernst eröffnet am Sonntag

Mit dem mre erhält die internationale Kunstszene ein neues Museum von Weltrang mit dem Schwerpunkt abstrakte Kunst. Die hier gezeigten Meisterwerke aus der Zeit nach 1945 bis in die Gegenwart werden zum Teil erstmals öffentlich präsentiert.

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Wallufer Johanniskerb für Groß und Klein

Das Volksfest startet am Freitag um 17 Uhr mit der Öffnung der Stände. Die offizielle Eröffnung ist um 20 Uhr. DJ Jo übernimmt bereits ab 19 Uhr die musikalische Unterhaltung.

VRM Wochenblätter