VRM Wochenblätter

Im Museum piept’s wieder   

Bis zum 16. April können im NHM schlüpfende Küken beobachtet werden 

von Redaktion

Nochmal abrocken. Foto: Jehavo/AdobeStock

Rund um die schlüpfenden Küken gibt es ein Programm, das insbesondere auf junge Besucher des Naturhistorischen Museums zugeschnitten ist. Foto: Stadt Mainz 

Es piept wieder im Naturhistorischen Museum Mainz (NHM), denn die Küken schlüpfen. Mit ein wenig Glück können Besucher die Tiere dann beim Schlüpfen beobachten und dabei mehr über die flauschigen Nesthäkchen erfahren. Bis zum 16. April können die Küken beobachtet werden. Es gibt auch ein interaktives Mitmach-Rätsel in der Ausstellung, dort können Klein und Groß ihr Wissen rund um die Küken testen. 

Spezielle Führungen für Kita-Gruppen, Schulen und anderen Gruppen gehören ebenfalls zum Angebot. Zudem können Kinder als Ferienforscher in der Zeit vom 4. bis 6. April aktiv werden und ein Frühlingswandbild aus Filz zum Thema „Wie funktioniert ein Schlupf“ basteln. 

Anmeldungen für das Begleitprogramm werden unter der Telefonnummer 06131-122913 und der Mailadresse buchung.nhm@stadt.mainz.de entgegengenommen. 

Diesen Artikel können Sie auch in unserer E-Paperausgabe Mainzer Wochenblatt lesen.

Lesen Sie mehr aus der Region

Stadtradeln in Wiesbaden vom 5. bis 25. Mai

Stadtradeln in Wiesbaden vom 5. bis 25. Mai

Als Auftaktveranstaltung wird es die Kidical Mass Wiesbaden, ausgerichtet vom ADFC, geben. Diese startet um 15 Uhr am Dern’schen Gelände und in circa einer Stunde werden fünf Kilometer geradelt.

50. Open Ohr Festival an Pfingsten

50. Open Ohr Festival an Pfingsten

In zahlreichen Veranstaltungen setzt sich das Festival unter anderem mit der Rolle der Kunst als Spiegel der Gesellschaft, als politisches Instrument oder als emotionales Ventil auseinander.

VRM Wochenblätter